Ausflug der Kita "Zur Wundertüte" zum Steinmetz




Ausflug der Vorschulkinder zum Steinmetzbetrieb Kentnofski

 

 

Entstehung eines Bildes im SteinDie Vorschulkinder der Kita „Zur Wundertüte“ in Pracht hatten während ihres letzten Kindergartenjahres unter anderem das Thema Fossilien behandelt.

Dazu wurden verschiedene Aktionen durchgeführt.


So war unter anderem auch ein Besuch beim Steinmetzbetrieb Kentnofski geplant.


Bepackt mit dem Bollerwagen, den Rucksäcken voller Frühstücksbrote, den Schutzbrillen und ganz viel guter Laune machten sich die Kinder auf den kurzen Weg.





In dem Prachter Unternehmen wurden sie  schon erwartet und freudig empfangen. Dirk Kentnofski zeigte ihnen an einer Steinplatte, wie man mit Hammer und Meißel die Steine fachgerecht bearbeitet. Er hatte einige Stücke vorbereitet und das passende Werkzeug bereitgelegt.


Die Kinder erproben sich im Umgang mit den WerkzeugenJedes Kind konnte nach Lust und Laune seinen Stein bearbeiten, jedoch war dabei Sorgfalt gefragt, denn nur allzu schnell hätte der Hammer auch auf dem eigenen Finger landen können.


Danach durften die Kinder noch den Presslufthammer ausprobieren. Hierfür brauchte man zwar nicht so viel Kraft, es erforderte aber jede Menge Geschick, die Maschine richtig zu führen.


Dann halfen alle, den Arbeitsplatz wieder zu säubern, denn das gehört schließlich auch dazu. Zu ihrer großen Überraschung wurden alle Kinder am Ende von Kristina Kentnofski in ihren Garten eingeladen.


Dort konnten sie ihre Frühstücksbrote aufessen und noch etwas im Garten spielen.

Bepackt mit ganz vielen schönen Eindrücken von diesem tollen Vormittag zogen die Vorschulkinder mit ihren Erzieherinnen wieder zurück in den Kindergarten.