Dietmar Henrich zum neuen Bürgermeister der Verbandsgemeinde Hamm gewählt



Die Verbandsgemeinde Hamm hat ab 1. Januar 2018 mit Dietmar Henrich aus Bruchertseifen einen neuen Bürgermeister.

 


Der Diplom-Verwaltungswirt, beschäftigt bei der Verbandsgemeinde Hamm, erreichte nach dem vorläufigen Endergebnis der Stichwahl am vergangenen Sonntag knapp achtzig Prozent der abgegebenen Stimmen. 3.293 Wähler/innen stimmten für Henrich, was einem Prozentanteil von 79,77 entspricht. Auf die bei der Polizei tätige Diplom-Verwaltungswirtin Nadja Schmidt aus Forst entfielen 835 Stimmen (20,23 Prozent).

 

Von den insgesamt 9.555 Wahlberechtigten gingen 4.159 zur Wahlurne. Das entspricht einer Wahlbeteiligung von 43,5 Prozent. Die Amtszeit des neuen Bürgermeisters beträgt acht Jahre. Die Ernennung und Einführung von Dietmar Henrich soll in der am 15. Dezember stattfindenden Jahresabschluss-Sitzung des Verbandsgemeinderates Hamm erfolgen.

 

Bei der Bürgermeisterwahl, die am 24. September mit der Bundestagswahl stattfand, hatte Dietmar Henrich fast schon das Unerwartete geschafft und mit 48,30 Prozent nur äußerst knapp die absolute Mehrheit unter den vier angetretenen Kandidaten verfehlt. Nadja Schmidt war mit einem Stimmenanteil von 19,08 Prozent mit Henrich in die Stichwahl eingezogen.

 

Rainer Buttstedt und Dietmar Henrich warten auf den noch fehlenden Wahlbezirk.Am Sonntagabend liefen nach Schließung der Wahllokale fast im Minutentakt bei der Hammer Verwaltung die Abstimmungsergebnisse aus den 14 Wahlbezirken in der Verbandsgemeinde Hamm (die Ortsgemeinde Hamm ist in drei Wahlbezirke aufgeteilt) ein.

Den Anfang machte dabei um 18.08 Uhr die Gemeinde Niederirsen und eine Minute später die Gemeinde Seelbach. Als dann bis 18.17 Uhr die Ergebnisse aus weiteren fünf Wahlbezirken vorlagen, war der Ausgang der Stichwahl zu Gunsten von Dietmar Henrich praktisch schon entschieden; der Bruchertseifener lag im Zwischenergebnis bei knapp 80 Prozent.

 

Nach und nach füllte sich der Sitzungssaal im Hammer Rathaus. Zwischenzeitlich hatte auch Dietmar Henrich mit Ehefrau Susanne und Sohn Julian den Weg dorthin gefunden; ein Wahlbezirk fehlte noch in der Auflistung. Als dieser dann vorlag nahm der neue Bürgermeister die Glückwünsche der mittlerweile zahlreichen Anwesenden entgegen. Zu den ersten Gratulanten gehörte der „Noch-Bürgermeister“ Rainer Buttstedt, der nach persönlichen Worten auch Blumen überreichte.   (rö)

 Mit Blumen und persönlichen Worten gratulierte der Noch-Bürgermeister Rainer Buttstedt seinem Nachfolger Dietmar Henrich. Weiter im Bild, Susanne und Julian Henrich.

 Fotos: Rolf-Dieter Rötzel


 
 
Kontakt
Verbandsgemeinde
Lindenallee 2
57577 Hamm (Sieg)
Tel.: 02682 9522 0
Fax: 02682 9522 84
Nachricht an die Verwaltung
Mitarbeiter
Sprechzeiten
Mo.-Fr.8.30 - 12.00 Uhr
Mo.
14.00 - 16.00 Uhr
Do.
14.00 - 18.00 Uhr
Meldeamt Mi.
bis 13.00 Uhr
und Do.
durchgehend
Bankverbindung

Sparkasse Westerwald-Sieg

IBAN:DE37573510300010000016

SWIFT-BIC: MALADE51AKI


Volksbank Hamm (Sieg) e.G.
IBAN:DE63573915000030000307
SWIFT-BIC: GENODE51HAM

F. W. Raiffeisen

Begründer des ländlichen Genossenschafts-wesen, Sohn von Hamm (Sieg).

mehr

Ortsplan

RLPDirekt