Wie sieht die Ausbildung eines Feuerwehrangehörigen aus?

Die Feuerwehrverordnung vom 25.06.2010 regelt die Ausbildung von ehrenamtlichen Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr und Kreisausbildern im dritten Abschnitt unter § 9.

Die Ausbildung besteht aus der Truppausbildung, der technischen Ausbildung und der Führungsausbildung.

Art und Umfang der Ausbildung richten sich nach den Aufgaben der Facheinheit, in der der Feuerwehrangehörige tätig ist, und nach der Funktion, die er wahrnimmt. Jeder Feuerwehrangehörige soll unabhängig von lehrgangsmäßigen Ausbildungen im Jahr mindestens 40 Stunden Ausbildungsdienst leisten.

 

 
   
 
    
 
 
 
       Gliederung

Entsprechend den in der Gemeinde vorhandenen Gefahrenrisiken ist die Feuer-wehr in Facheinheiten und taktische Einheiten zu gliedern.

     Facheinheit 1

Brandschutz

     Facheinheit 2

Technische Hilfe

     Facheinheit 3

ABC - Schutz

     Facheinheit 4

Wasserschutz

     Facheinheit 5

Führungsunterstützung