Unsere Gewässer in der Verbandsgemeinde



Mit dem Begriff Wasser verbinden wir eine Vielzahl von Bedeutungen und Erlebnissen. Gewässer üben seitjeher eine Anziehung auf den Menschen aus. So erfolgten Siedlungstätigkeiten  bevorzugt an Wasserstraßen, weil es neben der Versorgung mit Nahrungsmitteln (Trinkwasser, Fisch) auch Vorteile im Hinblick auf den Transport von Gütern gab. Im gesundheitlichen Bereich ist die Anwendung von wassergestützten Therapien wie z. B. Kneipp Kuren, Thalasso und Solebäder nicht mehr wegzudenken. Daneben trägt der Aufenthalt am Wasser auch zur Entspannung und Erholung bei. Freizeitbeschäftigungen wie angeln, Wanderungen in den reizvollen Bachtälern und etliche Wassersportarten erfreuen sich steigender Beliebtheit.


Nutzen kann uns Menschen diese Lebensgrundlage Wasser aber nur, wenn wir verantwortungsvoll mit ihr umgehen. Dabei spielt die Erhaltung der Qualität des Wassers mit der hier typischerweise vorkommenden Flora und Fauna eine entscheidende Rolle.


Unser Verbandsgemeindegebiet besteht zu ca. 0.68 % aus Wasserflächen. Hierunter fallen die fließenden Gewässer wie die Sieg, ein Gewässer I. Ordnung, die zahlreichen kleineren Gewässer III. Ordnung aber auch stille Gewässer wie Teiche, Altarme, Tümpel etc.. Die Aufgaben der Verbandsgemeinde rund um das Thema Wasser sind recht vielfältig.


Neben allgemeine Unterhaltungsarbeiten wie Schäden an den Uferbereichen beseitigen, zuschwemmte Rohrdurchlässe reinigen, den Bewuchs zurückschneiden u.v.m. sind auch eine Reihe von gesetzlichen Vorgaben zu erfüllen. Die Verbesserung der Wassergüte und auch Fragen rund um den Hochwasserschutz nehmen hierbei einen wichtigen Raum ein. Denn bei all den positiven Auswirkungen auf den Menschen und den Naturhaushalt darf man die Gefahren nicht unterschätzen, die von Wasser ausgehen können, wenn Starkregenereignisse unserer Flüsse rasant ansteigen lassen. Vorbeugender Hochwasserschutz ist somit gefragt.


Wie sie sehen ist das Aufgabenfeld ist recht weit gestreut und kann nur in Zusammenarbeit mit den Bürgerinnen und Bürgern bewältigt werden. Wertvoll sind vor allen Dingen die Ortskenntnisse, aus denen viele Hinweise und Anregungen resultieren. Seit 1992 gibt es daher den ehrenamtlichen Gewässerschutz in der Verbandsgemeinde Hamm (Sieg). Für insgesamt 9 Gewässern III. Ordnung haben interessierte Bürgerinnen und Bürger sogenannte Bachpatenschaften übernommen.


Die Internetseite der Verbandsgemeinde Hamm (Sieg) zum Thema Gewässer ist auf Grund der Vielschichtigkeit in 3 Rubriken unterteilt. Unter AKTUELLES  AUS  DER  VERBANDSGEMEINDE finden Sie neben aktuellen Ereignissen und Veranstaltungen auch allgemeine Informationen zum Thema Wasser sowie die gesetzlichen Rahmenbedingungen.


Unter der Rubrik BACHPATEN erhalten Sie Informationen zu dem ehrenamtlichen Gewässerschutz. Neben einer Übersicht der Bäche mit dem jeweiligen Bachpaten, stellen die Bachpaten ihre Arbeit an dem betreuten Gewässer vor.


Die 3. Rubrik umfasst das Thema HOCHWASSERSCHUTZ. Hier erhalten Sie Informationen zu der am 13. Januar 2012 gegründeten länderübergreifenden Hochwasserpartnerschaft „Mittlere Sieg“, eine Abbildung der Hochwassergefahrenkarten, den Alarm- und Einsatzplan der Verbandsgemeinde Hamm (Sieg), der bei Hochwassergefahren greift, sowie einen Auszug aus der aktuellen Gesetzeslage zum Hochwasserschutz.


Mit all unseren Maßnahmen zur Gewässerunterhaltung verfolgen wir das Ziel die Belange des Naturschutzes mit den Nutzungsansprüchen des Menschen in Einklang zu bringen. Dafür werden wir uns auch in Zukunft einsetzen.

            


 
 
 
Kontakt
Verbandsgemeinde
Lindenallee 2
57577 Hamm (Sieg)
Tel.: +49 (2682) 9522 0
Fax: +49 (2682) 9522 84
Nachricht an die Verwaltung
Mitarbeiter
Sprechzeiten
Mo.-Fr.8.30 - 12.00 Uhr
Mo.
14.00 - 16.00 Uhr
Do.
14.00 - 18.00 Uhr
Meldeamt Mi.
bis 13.00 Uhr
und Do.
durchgehend
Bankverbindung

Sparkasse Westerwald-Sieg
IBAN:DE37573510300010000016

SWIFT-BIC: MALADE51AKI


Volksbank Hamm (Sieg) e.G.
IBAN:DE63573915000030000307
SWIFT-BIC: GENODE51HAM

Ortsplan

RLPDirekt