Nachrichten aus dem Hammerland

Aktuelles

aus der Verbandgemeinde Hamm (Sieg) und ihren Ortsgemeinden.

Bebauungsplan Rother Straße/B62 der Ortsgemeinde Roth

Bekanntmachung der offenlage

Bekanntmachung gemäß § 13 a Abs. 2 Nr. 1 i.V.m. § 13 Abs. 2 Satz 1 Nr. 2 i.V.m. § 3 Abs. 2 Satz 2 Baugesetzbuch (BauGB) vom 03.11.2017 (BGBl. I. S. 3634) in der derzeit geltenden Fassung über die öffentliche Auslegung der Entwurfsunterlagen für die Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 8 „Rother Straße/B 62“ der Ortsgemeinde Roth.

Der Ortsgemeinderat der Ortsgemeinde Roth beschloss in seiner Sitzung am 16.10.2019 die Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 8 „Rother Straße/B 62“.

Dieser Beschluss wurde am 19.02.2021 öffentlich bekannt gemacht.

Gemäß § 13 a Abs. 3 BauGB wurde darauf hingewiesen, dass der Bebauungsplan „Rother Straße/B 62“ im beschleunigten Verfahren ohne Durchführung einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB aufgestellt wird.

Die Gebietsabgrenzung des Bebauungsplanes, die in der Sitzung des Ortsgemeinderates Roth am 24.06.2021 geringfügig reduziert wurde, ist auf dem Übersichtsplan durch eine schwarz unterbrochene Umrandung dargestellt.

Planerisches Ziel ist es, die baurechtliche Voraussetzung für die Errichtung eines Verwaltungsgebäudes mit integrierter Lagerhalle für eine ansässige Firma zu schaffen.

Als Art der Bebauung soll ein eingeschränktes Gewerbegebiet und ein allgemeines Wohngebiet festgesetzt werden.

In seiner Sitzung am 24.06.2021 beschloss der Ortsgemeinderat Roth die Durchführung der öffentlichen Auslegung gem. § 13 a Abs. 2 Nr. 1 BauGB i.V.m. § 13 Abs. 2 S. 1 Nr. 2 BauGB i.V.m. § 3 Abs. 2 BauGB.

Der Planentwurf bestehend aus der Planurkunde, den textlichen Festsetzungen, dem Satzungstext und der Begründung mit der Landschaftspflegerischen Einschätzung und mit Artenschutzrechtlichem Fachbeitrag sowie den nach Einschätzung der Gemeinde wesentlichen, bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen (Stellungnahme der Kreisverwaltung Altenkirchen vom 29.03.2021 und Stellungnahme der SGD Nord, Montabaur, Regionalstelle Wasserwirtschaft, Abfallwirtschaft, Bodenschutz vom  29.03.2021) liegt vom 19.07.2021 bis 19.08.2021 während der allgemeinen Öffnungszeiten von montags bis freitags von 8:30 Uhr bis 12:00 Uhr sowie montags von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr und donnerstags von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr bei der Verbandsgemeindeverwaltung Hamm (Sieg), Zimmer 44 (Dachgeschoss), Lindenallee 2, 57577 Hamm (Sieg) öffentlich aus.

Wegen der COVID-19 Pandemie wird darauf hingewiesen, dass während der öffentlichen Auslegung beim Besuch des Rathauses die dann geltenden Corona-Schutzbestimmungen zu beachten sind.

Stellungnahmen können von jedermann schriftlich oder zur Niederschrift während der öffentlichen Auslegung abgegeben oder per E-Mail an rathaus@hamm-sieg.de gerichtet werden. 

Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können.

Während der oben genannten Auslegungsfrist wird gleichzeitig die Beteiligung der Behörden und der sonstigen Träger öffentlicher Belange nach § 4 Abs. 2 BauGB durchgeführt.

Roth, den 09.07.2021                                                         

Ortsgemeinde Roth                                      

Udo Hammer                                                           

-Ortsbürgermeister-