Nachrichten aus dem Hammerland

Aktuelles

aus der Verbandgemeinde Hamm (Sieg) und ihren Ortsgemeinden.

Andreas Heck nun auch vom Landrat geehrt

Er ist erst die fünfte Person, die überhaupt mit der Wilhelm-Boden-Medaille des Kreises Altenkirchen ausgezeichnet wurde: Andreas Heck aus Etzbach erhielt für seine ehrenamtliche Tätigkeit im Koordinationsteam des Impfzentrums in Wissen geehrt.

Erst vor wenigen Wochen war er auch von Bürgermeister Dietmar Henrich ausgezeichnet worden: mit der Ehren-Ehrenamtskarte für langjährige Verdienste um die DLRG.

Der 61-jährige frühere Bundeswehr-Offizier im Range eines Oberstleutnants – er hat unter anderem den Ebola-Hilfseinsatz der Bundeswehr in Westafrika als Kommandeur geführt – arbeitete beim Kreis eng mit den Impfzentrumskoordinatoren Peter und Stefan Deipenbrock zusammen.

„Als Andreas Heck seine Unterstützung angeboten hat, war mir schon nach einem kurzen Gespräch klar: Das passt“, berichtet Landrat Dr. Peter Enders. „Die Impfzentren mussten in kürzester Zeit einsatzbereit sein, und wir waren dankbar für jeden, der Führungserfahrung in Krisensituationen mitbrachte.“

Enders dankte Heck anlässlich der Medaillen-Übergabe für dessen Unterstützung: „Gerade in der Krise ist es gut zu wissen, dass es Menschen gibt, die nicht auf den Staat und seine Institutionen warten, sondern selbst mit anpacken, wo Not am Mann ist. Dieses Engagement ist uns eine besondere Auszeichnung wert!“

Die Wilhelm-Boden-Medaille ist nach dem ersten Ministerpräsidenten des Landes Rheinland-Pfalz und früheren Altenkirchener Landrat benannt: Dr. Wilhelm Boden (1890-1961) war von 1919 bis 1933 Landrat des Kreises Altenkirchen und wurde in den letzten Kriegsmonaten von den Alliierten erneut eingesetzt, bevor er dem Ruf der Landespolitik folgte, zunächst Regierungspräsident in Koblenz, dann Oberpräsident für Rheinland-Hessen-Nassau, schließlich berufener und dann gewählter Ministerpräsident wurde.

Die Medaille zeigt auf der Vorderseite das Konterfei Bodens und auf der Rückseite das Wappen des Landkreises. Bislang wurde die Medaille an die früheren Bürgermeister Heijo Höfer (Altenkirchen) und Rainer Buttstedt (Hamm) sowie an den ehemaligen Präsidenten des deutschen Landkreistages, Hans Jörg Duppré, und an Hans-Günter Henneke, geschäftsführendes Präsidialmitglied des deutschen Landkreistages, verliehen.