Nachrichten aus dem Hammerland

Aktuelles

aus der Verbandgemeinde Hamm (Sieg) und ihren Ortsgemeinden.

Glückwünsche für frischgebackene Eltern

Eltern zu werden, ist immer eine tolle Sache. Natürlich kommen da aus dem Verwandten- und Bekanntenkreis auch eine Menge Glückwünsche auf die frischgebackenen Mütter und Väter zu. Seit diesem Monat ist auch eine Gratulation des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde Hamm (Sieg) dabei: Eigens entwickelte Glückwunschkarten werden mit seinen Grüßen und weiterführendem Inhalt verschickt.

Ein neuer Erdenbürger – das ist auch für eine Kommune ein freudiger Anlass. Zeigt er doch, dass junge Familien nicht immer abwandern, sondern viele sich hier wohlfühlen und unsere Region als erstrebenswerten Wohnort für sich und ihre Kinder ansehen. Es liegt also nahe, dass ein Bürgermeister mit einem kurzen Glückwunsch mit Originalunterschrift und Sinnspruch den neuen Erdenbürger/die neue Erdenbürgerin zur Kenntnis nimmt und willkommen heißt.

Mit der Glückwunschkarte mit bunten Luftballons und im transparenten Umschlag wird aber auch der Zweck verfolgt, die Willkommensbesuche für Neugeborene wiederzubeleben. In der Verbandsgemeinde war in der Vergangenheit gerade erst mit den Willkommensbesuchen durch den Kinderschutzbund begonnen worden, als die Datenschutzgrundverordnung dazwischenkam. Sie verbot es der Verbandsgemeinde als Meldebehörde, die Daten der Familien an den Kinderschutzbund weiterzugeben.

Die Glückwunschkarte für Neugeborene enthält deshalb auch Informationen über die Willkommensbesuche sowie über die Möglichkeiten, die Geburt des Kindes öffentlich bekanntzugeben, zum Beispiel unter den standesamtlichen Nachrichten im Mitteilungsblatt.