Nachrichten aus dem Hammerland

Aktuelles

aus der Verbandgemeinde Hamm (Sieg) und ihren Ortsgemeinden.

IT-Service für jedermann gegen freiwillige Spende

Sascha Schmit vom gleichnamigen IT-Service. Foto: privat

Reparatur-Cafés gibt es inzwischen vielerorts. Ein Reparatur-Café für Smartphone, Tablet, PC und Co. wird seit Kurzem im Teehaus Hamm (Sieg) angeboten. Der EDV-Service vom Fachmann ist dabei für jedermann erschwinglich, denn zu haben ist er gegen eine freiwillige Spende für einen guten Zweck.

Am zweiten Donnerstag im Monat öffnet sich in der Siegstraße 5 die Tür der EDV-Reparaturen und des IT-Supports mit Hilfe von Sascha Schmidt, Fachinformatiker IT und Inhaber von EDV/IT-Service Sascha Schmidt. Er entschloss sich dazu, seine Kenntnisse der breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen, um den Bewohnern von Hamm (Sieg) und den angrenzenden Ortschaften zu helfen.

Die Palette der angebotenen Dienstleistungen ist vielfältig und umfasst unter anderem:

  • Installationen von Betriebssystemen und Anwendersoftware für Windows, Linux und Mac OS.
  • Computer- und Laptopreparaturen zur Lösung einer breiten Palette von Problemen.
  • Datensicherung und Datenrettung, um wertvolle Informationen zu schützen und wiederherzustellen.
  • Aufrüstung, um die Leistung älterer Computer zu verbessern.
  • Computer- und Laptopreinigung, um die Lebensdauer und Leistung der Geräte zu erhalten.
  • Handy- und Tabletumzüge, Installation und Datenübertragung für Android- und iOS.

Reparaturen und IT-Support werden gegen eine freiwillige Spende durchgeführt, die möglicherweise erforderlichen Ersatzteile werden zum Einkaufspreis abgegeben. Alle Spenden kommen zu gleichen Teilen dem Teehaus und dem örtlichen Tierschutzverein „Karibu - Hoffnung für Tiere" zugute.

Sascha Schmidt, „Herz und Seele“ dieses Projekts: „In einer zunehmend digitalen Welt ist der Zugang zu Computern und IT-Support von entscheidender Bedeutung. Doch nicht jeder verfügt über die finanziellen Mittel, sich professionelle Dienstleistungen leisten zu können. Ich glaube daran, dass jeder die Möglichkeit haben sollte, von den Chancen und Möglichkeiten, die die Informationstechnologie bietet, zu profitieren. Diese Initiative ist meine Art, etwas zurückzugeben und die digitale Kluft zu überbrücken, während wir unsere Gemeinschaft stärken, sowie dabei noch etwas Gutes zu tun."