Nachrichten aus dem Hammerland

Aktuelles

aus der Verbandgemeinde Hamm (Sieg) und ihren Ortsgemeinden.

Konzert statt Nacht der Genüsse

jörg Hegemann für 04.09. engagiert

Der Aktionskreis Kultur Hamm (Sieg) hat sich nach einjähriger „Corona-Pause“ erstmals wieder getroffen. Leider sind in den vergangenen Monaten nicht nur die Zusammenkünfte dieser Gruppe engagierter Bürger, sondern auch einige Veranstaltungen, um die sich der Aktionskreis bemüht, „unter den Tisch gefallen“. Die einschlägigen Vorschriften werden auch in diesem Jahr einige bewährte Termine unmöglich machen.

So wurde festgestellt, dass es auch in diesem Jahr keinen Sinn macht, die „Nacht der Genüsse“ zu organisieren. Die Vorschriften und ein Hygienekonzept umzusetzen wäre auf dem von allen Seiten zugänglichen Gelände schwierig und würde auch den zwanglosen Charakter der Veranstaltung zunichtemachen. Fraglich ist auch die weitere Entwicklung der Corona-Fallzahlen angesichts der Delta-Variante.

Als Kompromiss beschloss der Aktionskreis, mit dem bewährten Pianisten der Genüsse-Nacht, Jörg Hegemann, ein Konzert anzubieten. Es soll am Samstag, 4. September, um 20 Uhr im Kulturhaus stattfinden. Der Boogie-Pianist war schon mehrmals in Hamm zu Gast und hat jedes Mal großen Zuspruch gefunden.  

Ganz ausfallen wird dagegen der Weihnachtsmarkt. „Nicht darstellbar“, so die einhellige Meinung des Aktionskreises mit Blick auf die Programmpunkte, die nach derzeitigem Stand nicht stattfinden könnten oder das Abstandsgebot.

Seit dem erfolgreichen ersten Raiffeisenmarkt wartet der Aktionskreis auch darauf, eine Wiederholung anbieten zu können. Die Planung für 2020 musste jedoch ebenso aufgegeben werden wie der Ersatztermin Ende Mai diesen Jahres. Ob die große Marktveranstaltung 2022 stattfinden kann, steht ebenfalls noch in den Sternen.