In der Ortsgemeinde Roth stehen zwei weitere Straßenbaumaßnahmen an

Die Bundesstraße 256 zwischen Roth und Hamm wird ausgebaut. Diese Mitteilung erhielt Ortsbürgermeister Friedbert Meyer (Roth) vom Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz, Diez (LBM). Gleichzeitig wurde auch „grünes Licht“ für den Ausbau der Kreisstraße 48 / Kreisstraße 133 bei Thal mit Brücke über die Nister gegeben. Wann es mit den beiden Straßenbaumaßnahmen los geht, konnte noch nicht verbindlich gesagt werden.

 

 

Nisterbrücke in Thal
Die gesperrte Nisterbrücke aus Thal kommend. Fotos: Rolf-Dieter RötzelDie freie Strecke der Kreisstraße 48 von der Ortslage Thal aus beginnend bis zum Knotenpunkt K 48 / K 133 wird ausgebaut. Für das bestehende Brückenbauwerk über die Nister erfolgt ein Ersatzneubau. Die derzeitige Streckensituation, so der Landesbetrieb, weist deutliche Fahrbahnschäden sowie starke bauliche und statische Mängel am vorhandenen Brückenbauwerk Ausgebaut wird die Bundesstraße von Roth bis zum Ortseingang von Hamm. In Höhe der abgebildeten Bushaltestelle wird eine Überquerungshilfe angelegt. Eine weitere ist für den Kreuzungsbereich „Eisenstraße/B256/Bogenstraße“ vorgesehen.auf. Die Brücke erhielt in einem Zustandsbericht die Note „4“ und ist somit nicht mehr standsicher und infolge dessen bereits seit über einem Jahr gesperrt.

 

Um eine Verbesserung der Trassierung ohne Einschränkung des Abflussquerschnittes der Nister zu erreichen, ist eine Verlegung des Brückenbauwerkes notwendig. Gleichzeitig wird die Gradiente der Kreisstraße 133 angehoben. Die neue Brücke erhält lediglich einen Stützpfeiler (bisher drei) und einen höheren Abflussquerschnitt. Die Spannweiten der beiden Felder des geplanten Brückenbauwerkes betragen 30 und 18 Meter. Damit wird die Überbaulänge von 42 auf 48 Meter verlängert.

 

Ausbau der Bundesstraße 256 zwischen Roth und Hamm
Die vorgesehenen Baustrecken sind in „rot“ dargestellt.Die marode und überaus stark frequentierte Bundesstraße 256 wird von der Eisenstraße in Höhe des Sängerheimes Roth bis zum Ortseingang Hamm mit Anlegung eines einseitigen Bürgersteiges ausgebaut. Im Verknüpfungsbereich „Eisenstraße / B 256 / Bogen-straße“ ist eine Überquerungshilfe vorgesehen, ebenso auch in Hämmerholz in Höhe der Bushaltestelle im Einmündungsbereich der Ringstraße in die Bundesstraße. Mit der Errichtung der Überque-rungshilfen, die seitens der Bürgerschaft und der Ortsgemeinde Roth seit Jahren gefordert wurden, wird der Weg für die Schulkinder und Fahrgäste zu den Bushaltestellen wesentlich sicherer gestaltet.

 
 
Kontakt

Verbandsgemeinde
Lindenallee 2
57577 Hamm (Sieg)
Tel.: +49 (2682) 9522 0
Fax: +49 (2682) 9522 84
Nachricht an die Verwaltung
Mitarbeiter

Digitale Poststelle


IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Raiffeisenmuseum


Waldschwimmbad

 

Sprechzeiten

Mo.-Fr.8.30 - 12.00 Uhr
Mo.
14.00 - 16.00 Uhr
Do.
14.00 - 18.00 Uhr
Meldeamt Mi.
bis 13.00 Uhr
und Do.
durchgehend

"Ich bin dabei"




Volkshochschule
Volksbildungswerk Hamm (Sieg)
Bankverbindung

Sparkasse Westerwald-Sieg
IBAN:DE37573510300010000016

SWIFT-BIC: MALADE51AKI


Volksbank Hamm (Sieg) e.G.
IBAN:DE63573915000030000307
SWIFT-BIC: GENODE51HAM

Ortsplan

RLPDirekt
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos
oK