Wiedereröffnung des Hammer Stadions am 10. August

Hamm. Nach umfassender Sanierung der Hammer Stadionanlage in den Bereichen Leichtathletikanlage, Kunstrasen-Fußball-Spielfeld und Umkleidegebäude wird diese am  Samstag, 10. August, offiziell wieder der Bestimmung übergeben. Im Rahmen der Sportwoche zum 130-jährigen Bestehen des VfL Hamm/Sieg findet parallel mit der Stadion-Wiedereröffnung ab mittags als besonderes Highlight ein Damenfußball-Blitzturnier mit den Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen, FCR 2001 Duisburg, 1. FC Köln und 1. FFC Frankfurt statt.

 

 

In Anwesenheit zahlreicher Ehrengäste wird Bürgermeister Rainer Buttstedt voraussichtlich gegen 14.30 Uhr in einer Podiumsdiskussion mit Staatssekretär Jürgen Häfner vom rheinland-pfälzischen Ministerium  des Innern, für Sport und Infrastruktur, Innenminister a.D. Karl Peter Bruch, Landrat Michael Lieber und Vertretern des Sports über die Bedeutung des Leistungssports in der heutigen Zeit im Hinblick auf die Wertevermittlung im Breitensport an die Kinder und Jugendlichen führen. Die Moderation obliegt dem Altenkirchener RZ-Redaktionsleiter Marcelo Peerenboom.

 

Ein von der rhenag für einen guten Zweck gesponsertes Elfmeterschießen sowie Ehrungen runden die Wiedereröffnung des mit modernen Anlagen und Einrichtungen versehenen Stadions ab. Die Bevölkerung ist herzlich willkommen.

 

Die Hammer Stadionanlage befindet sich im Eigentum der Verbandsgemeinde Hamm, die auch die Sanierung der Anlage durchführte. Die laufenden Unterhaltungskosten werden bereits seit dem Jahr 2009 zwischen Verbands-und Ortsgemeinde Hamm (Sieg) prozentual aufgeteilt. Bezüglich des nicht dem überörtlichen Sport-Bedarf zu zuordneten örtlichen Fußballbereiches erfolgte für die Neuanlegung des Kunstrasenplatzes eine Kostenübernahme durch die Ortsgemeinde Hamm, die auch die laufenden Kosten hierfür zu tragen hat. Hinsichtlich des sanierten Umkleidegebäudes findet ein auf überörtliche und örtliche Funktionen abgestellter finanzieller Verteilerschlüssel entsprechende Anwendung.

 

Das sanierte Hammer Stadion wird am 10. August offiziell wiedereröffnet.


Die umfassende Sanierung des Hammer Stadions, das im Jahre 1970 der Bestimmung übergeben worden war, erforderte einen Gesamtaufwand von 1,816 Millionen Euro. Davon entfielen auf den Bereich Leichtathletikanlage (in den Jahre 2010 und 2011 saniert) 944.000 Euro, auf die Neuanlegung des Kunstrasenplatzes (2011) 617.000 Euro und auf das Umkleidegebäude (2012) 255.000 Euro. Das Land Rheinland-Pfalz gewährte einen Zuschuss in Höhe von 800.000 Euro; der Landkreis Altenkirchen steuerte 125.000 Euro bei.

 

Seit Sommer 2011 steht das Stadion mit seinen leichtathletischen Anlagen für den Schul- und Vereinssport zur Verfügung. Seit dieser Zeit fanden bereits fast 20 Veranstaltungen, darunter die Rheinland-Meisterschaften der Senioren und den Block-Mehrkämpfen sowie ein Kreisjugendsportfest, statt. Für das kommende Jahr liegt bereits eine Verbandszusage zur Ausrichtung der Westdeutschen Leichtathletik-Meisterschaften der Frauen, Männer und Junioren/innen vor. Der direkt unterhalb der Deutschen Meisterschaften einzustufende sportliche Event wird voraussichtlich im Juli 2014 im Hammer Stadion stattfinden.

 

Der Kunstrasenplatz hat ebenfalls seine Bewährungsprobe bestanden.


Der gemeindliche Kunstrasensportplatz (gekräuselte Faser verfüllt mit Quarzsand und hochwertigem, grünem TPE-Granulat) hat sich ebenfalls bestens bewährt und bietet den Fußballsportlern optimale Voraussetzungen. Seit Ende des vergangenen Jahres erstrahlt auch das umfassend sanierte Umkleidegebäude im neuen Glanz. Die Raumaufteilung wurde dabei vollkommen neu gestaltet, so dass nunmehr zwei zusätzliche Umkleidekabinen vorhanden sind. Sanitäre Anlagen, auch behindertengerecht, neue Heizungsanlage, Wärmedämmung und weitere funktionale Räume für Platzwart, Pflege- und Sportgelände stehen ebenfalls zur Verfügung.

 

Text und Fotos: Rolf-Dieter Rötzel

 
 
Kontakt

Verbandsgemeinde
Lindenallee 2
57577 Hamm (Sieg)
Tel.: +49 (2682) 9522 0
Fax: +49 (2682) 9522 84
Nachricht an die Verwaltung
Mitarbeiter

Digitale Poststelle


IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Raiffeisenmuseum


Waldschwimmbad

 

Die Badesaison ist eröffnet!

Badezeit: täglich von 10-20 Uhr

Sprechzeiten

Mo.-Fr.8.30 - 12.00 Uhr
Mo.
14.00 - 16.00 Uhr
Do.
14.00 - 18.00 Uhr
Meldeamt Mi.
bis 13.00 Uhr
und Do.
durchgehend

"Ich bin dabei"




Volkshochschule
Volksbildungswerk Hamm (Sieg)
Bankverbindung

Sparkasse Westerwald-Sieg
IBAN:DE37573510300010000016

SWIFT-BIC: MALADE51AKI


Volksbank Hamm (Sieg) e.G.
IBAN:DE63573915000030000307
SWIFT-BIC: GENODE51HAM

Ortsplan

RLPDirekt
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos
oK