Hammer DRK ehrte oftmalige Blutspender für ihr Engagement

Für ihren wertvollen Dienst am Mitmenschen ehrte der DRK Ortsverein Hamm langjährige und oftmalige Blutspender. Parallel mit der Jahresabschlussfeier des aktiven Dienstes sowie der DRK-Helferschar wurden im Hotel „Auermühle“ die Mehrfachspender mit Urkunden, Ehrennadeln und Weinpräsenten ausgezeichnet.

 

 

Die höchste Auszeichnung erhielt Bernhard Heiderich aus Fürthen für 125 Blutspenden, wSpitzenreiter bei der Hammer Blutspenderehrung war Bernhard Heiderich (rechts). Weiter im Bild von links: Hamms stellvertretender DRK-Vorsitzender Bernhard Pohlmann, Rüdiger Eutebach (50 Spenden), Angelika Goldau (25), Dieter Spitz (75), Petra Wienold Rapp (50), Wolfgang Schäfer (100), Birgit Fischer (25) und Karl Heinz Schwabauer (100). as sechzig Litern entspricht. Er stieg damit in die „TOP 4“ der 125-maligen Dauerspender in Hamm auf. Die Schallgrenze mit 100 Spenden durchbrachen  Karl-Heinz Schwabauer (Bitzen) und Wolfgang Schäfer (Pracht).


Monika Müller (Hamm) und Dieter Spitz (Oettershagen) verzeichneten 75 Spenden. Petra Wienold-Rapp (Bruchertseifen und Rüdiger Eutebach (Fürthen) wurden 50 Mal zur Ader gelassen. Angelika Goldau, Birgit Fischer (beide Hamm) und Fritz Rhensius (Altenkirchen) brachten es bisher auf 25 Spenden.


Bürgermeister Rainer Buttstedt als Vorsitzender des Hammer DRK dankte den Mehrfachspendern und wies in

Stellvertretender Kreisbereitschaftsführer Uwe Schmidt (links), der Beauftragte für den aktiven Dienst, Erik Hölper (3.v.l.) und Hamms DRK-Ortsvereinsvorsitzender Rainer Buttstedt (rechts) ehrten Marcus Dickten für 25-jährige sowie Daniel Templin und Marcus Hannappel (weiter im Bild von links) für jeweils fünfjährige aktive DRK-Mitarbeit.  seinen Ausführungen auf die Wichtigkeit des Blutspendens hin. Er führte aus, dass durch das Engagement freiwilliger Spender anderen Menschen in Notlagen geholfen und somit Leben gerettet werden könne. „Menschen die einen solchen Dienst am Nächsten versehen, sind Vorbilder. Ihnen zu danken ist mir ein aufrichtiges Bedürfnis.“ Buttstedt bat, weiterhin für das Blutspenden einzutreten und hierfür zu werben.


In den vergangenen fünfzig Jahren verzeichnete das Hammer DRK 22.000 Blutspenden, was einem Jahresdurchschnitt von 440 entspricht. In diesem Jahr wurden insgesamt 499 Spender registriert, davon 24 Erstspender. Auf Kreisebene rangiert Hamm im oberen Drittel der Spendenskala, der Kreisverband Altenkirchen belegt auf Landesebene einen Platz unter den „Top 5“.


Eingerahmt von den beiden 100-fach-Spendern Karl Heinz Schwabauer (rechts) und Wolfgang Schäfer (2.v.l.) zeichneten die stellvertretende Hammer Bereitschaftsführerin Juliane Schumacher und DRK-Ortsvereinsvorsitzender Rainer Buttstedt, links, Bernhard Heiderich für dessen 125 Blutspenden aus.Vom  Kreisverband Altenkirchen überbrachten der stellvertretende Bereitschaftsführer Uwe Schmidt und Erik Hölper als Beauftragter für den aktiven Dienst – „der Mann für alle Fälle“ – die Grüße und Glückwünsche. Daneben hatten sie auch Ehrungen für den aktiven Dienst mitgebracht. Der Hammer Bereitschaftsführer Marcus Dickten erhielt die Ehrung für 25-jährigen aktiven Dienst. Auszeichnung für zehn Jahre: Andreas Gnörich, Marco Fuchs; fünf Jahre: Daniel Templin, Marcus Hannappel. Ein besonderer Dank ging auch an die Helferschar im Hammer DRK. 

 

Text und Fotos: Rolf-Dieter Rötzel

 
 
Kontakt

Verbandsgemeinde
Lindenallee 2
57577 Hamm (Sieg)
Tel.: +49 (2682) 9522 0
Fax: +49 (2682) 9522 84
Nachricht an die Verwaltung
Mitarbeiter

Digitale Poststelle


IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Raiffeisenmuseum


Waldschwimmbad

 

Sprechzeiten

Mo.-Fr.8.30 - 12.00 Uhr
Mo.
14.00 - 16.00 Uhr
Do.
14.00 - 18.00 Uhr
Meldeamt Mi.
bis 13.00 Uhr
und Do.
durchgehend

"Ich bin dabei"




Volkshochschule
Volksbildungswerk Hamm (Sieg)
Bankverbindung

Sparkasse Westerwald-Sieg
IBAN:DE37573510300010000016

SWIFT-BIC: MALADE51AKI


Volksbank Hamm (Sieg) e.G.
IBAN:DE63573915000030000307
SWIFT-BIC: GENODE51HAM

Ortsplan

RLPDirekt
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos
oK