Woher kommt die Milch?

Vorschulkinder des Evangelischen Kindergartens Hamm besuchten den Bauernhof der Familie Höfer in Obergüdeln und es gab viel zu sehen.

 

Die Familie Höfer begrüßte die Kinder auf dem Hof und lud sofort in den großen Kuhstall ein. Bei dem Besuch auf dem Hof ging es um nachhaltige Bildung, liebevoll wurden die Kinder an die Tiere herangeführt, um selbst zu erfahren und zu begreifen, wie viel Mühe und Arbeit so viele Tiere machen. Die Fragen: „Was und wie viel frisst eine Kuh?“,  „Woher kommt das Futter und wie es hergestellt wird?“,  „Woher kommt die Milch?“, „Welche Tiere leben auf dem Bauernhof?“ können sie jetzt durch eigenes Beobachten und konkretes Erleben beantworten. Die Kinder erfuhren, dass jede Kuh am Tag ca. 50 kg Futter benötigt, ungefähr eine Badewanne voll Wasser trinkt und  zum Kratzen eine große Bürste braucht. Dies war für die Kinder natürlich sehr interessant. Die Kinder und die Erzieherinnen waren  begeistert von den  kleinen Kälbchen, die  sie  streicheln und aus einem „Nuckeleimer“  füttern durften. Nachdem die Kälbchen mit warmer Milch gefüttert worden waren, ging es zum Melkstand. Hier konnte man natürlich die Kühe beim Melken beobachten. Das eigentliche Melken der Kühe erfolgt fast vollautomatisch, gleichzeitig werden 16 Kühe gemolken, dabei gibt eine Kuh ca. 35 Liter Milch pro Tag. Kindgerecht und dennoch ausführlich erklärte der Bauer den Kindern den Ablauf der Milchproduktion und gemeinsam wurde überlegt, welche Milchprodukte es gibt. Danach ging es in einen weiteren Stall zu dem Kälbchenkindergarten und dem Hühnerstall. Einige Hühner durften die Kinder  auf den Arm nehmen und in der Legekiste der Hühner wurden sogar  ein paar Eier entdeckt. Es war ganz aufregend. Über Pferde und Bienen haben die Kinder auch einiges erfahren. Zum Schluss gab´s eine Kakao-Joghurtkostprobe aus eigener Herstellung. Dies schmeckte allen besonders gut. Damit war die lehrreiche und  interessante Bauernhoferkundung beendet. Aber die Vorschulkinder hatten an dem Abend noch einiges vor. Und zwar ein Lagerfeuer mit Stockbrot und anschließend eine Übernachtung im Kindergarten.

 
 
Kontakt

Verbandsgemeinde
Lindenallee 2
57577 Hamm (Sieg)
Tel.: +49 (2682) 9522 0
Fax: +49 (2682) 9522 84
Nachricht an die Verwaltung
Mitarbeiter

Digitale Poststelle


IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Raiffeisenmuseum


Waldschwimmbad

 

Die Badesaison ist eröffnet!

Badezeit: täglich von 10-20 Uhr

Sprechzeiten

Mo.-Fr.8.30 - 12.00 Uhr
Mo.
14.00 - 16.00 Uhr
Do.
14.00 - 18.00 Uhr
Meldeamt Mi.
bis 13.00 Uhr
und Do.
durchgehend

"Ich bin dabei"




Volkshochschule
Volksbildungswerk Hamm (Sieg)
Bankverbindung

Sparkasse Westerwald-Sieg
IBAN:DE37573510300010000016

SWIFT-BIC: MALADE51AKI


Volksbank Hamm (Sieg) e.G.
IBAN:DE63573915000030000307
SWIFT-BIC: GENODE51HAM

Ortsplan

RLPDirekt
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos
oK