Japanisches Fernsehen wandelte auf Raiffeisens Spuren

Film wird am 22. Februar im KulturHausHamm gezeigt
 

 

Das japanische Fernsehen wandelte im Spätsommer des vergangenen Jahres auf den Spuren von Friedrich Wilhelm Raiffeisen und drehte einen Film über den Begründer des ländlichen Genossenschaftswesens. Diese in einer aufwendigen Herstellung mit zahlreichen Details entstandene Produktion wird am Mittwoch, 22. Februar, 19 Uhr, von den Hammer Heimatfreunden im KulturHaus in Hamm gezeigt.


Ein in Japan überaus bekannter Fernsehmoderator war eigens in die Raiffeisenregion Hamm, Weyerbusch, Flammersfeld und Neuwied gereist, um mit einem Filmteam die Gedenkstätten aufzusuchen und Interviews zu führen. Die Aufnahmen umfassten insgesamt 25 Stunden; der Film wurde dann auf eine dreiviertel Stunden zusammen geschnitten. Wenn der Film auch in japanischer Sprache abläuft, ist er trotzdem sehr interessant. Während der Vorführung im Hammer KulturHaus werden deutsche Übersetzungen gegeben. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen.

 

Text und Bild: Rolf-Dieter Rötzel

 
 
Kontakt

Verbandsgemeinde
Lindenallee 2
57577 Hamm (Sieg)
Tel.: +49 (2682) 9522 0
Fax: +49 (2682) 9522 84
Nachricht an die Verwaltung
Mitarbeiter

Digitale Poststelle


IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Raiffeisenmuseum


Waldschwimmbad

 

Sprechzeiten

Mo.-Fr.8.30 - 12.00 Uhr
Mo.
14.00 - 16.00 Uhr
Do.
14.00 - 18.00 Uhr
Meldeamt Mi.
bis 13.00 Uhr
und Do.
durchgehend

"Ich bin dabei"




Volkshochschule
Volksbildungswerk Hamm (Sieg)
Bankverbindung

Sparkasse Westerwald-Sieg
IBAN:DE37573510300010000016

SWIFT-BIC: MALADE51AKI


Volksbank Hamm (Sieg) e.G.
IBAN:DE63573915000030000307
SWIFT-BIC: GENODE51HAM

Ortsplan

RLPDirekt
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos
oK