Ist Ihr Ausweis oder Reisepass noch gültig?

Rechtzeitig vor der kommenden Urlaubszeit sollten Sie Ihre Ausweise und Reisepässe überprüfen. Kurz vor den Sommerferien steigt die Zahl der Antragstellungen für Reisepässe, Kinderreisepässe und Personal-ausweise merklich an.

 

 

Die Verbandsgemeindeverwaltung Hamm (Sieg) als Ausweis- und Passbehörde ist bemüht, möglichst schnell zu helfen. Dies geht jedoch nur, wenn die Anträge rechtzeitig gestellt und die erforderlichen Unterlagen vorgelegt werden.

 

Grundsätzlich ist zu beachten:

  • Jeder Bundesbürger (ab Vollendung des 16. Lebensjahres) muss im Besitz eines gültigen Personalausweises oder Reisepasses sein.
  • Abgelaufene Personalausweise, Reisepässe und Kinderausweise bzw. Kinderreisepässe müssen bei Neu-beantragung unbedingt vorgelegt werden.
  • Die Anträge sind persönlich zu stellen.
  • Es wird darauf hingewiesen, dass der Personalausweis und der Reisepass von der Bundesdruckerei in Berlin hergestellt werden. Die Wartezeit beträgt zur Zeit ca. 3 Wochen.
  • Der Verlust von Ausweispapieren ist unverzüglich bei der hiesigen Passbehörde anzuzeigen. Zum Ausweisen sind dann andere vorhandene Ausweispapiere oder ein Führerschein vorzulegen.
  • Abgelaufene Kinderausweise werden nicht mehr verlängert; je nach Alter des Kindes und Reiseziel ist ein Personalausweis, Reisepass oder Kinderreisepass auszustellen.
  • Abgelaufene Kinderreisepässe werden je nach Alter des Kindes ebenfalls nicht mehr verlängert; entsprechend des Reisezieles kann auch hier ein Personalausweis oder Reisepass
    ausgestellt werden.

 

 

Besonderheiten:

Kinderreisepässe:

  • Für Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr wird ein Kinderreisepass ausgestellt.
  • Der Antrag muss von einem Erziehungsberechtigten unterzeichnet werden. Die Anwesenheit des Kindes oder Jugendlichen ist zwingend erforderlich.
  • Kinderreisepässe werden seit dem 01.11.2005 nur noch mit Bild ausgestellt. Dies gilt für jedes Alter, auch für Neugeborene und Säuglinge. Die Bilder müssen den Anforderungen für biometrietaugliche Passbilder genügen, die seit dem 01.11.2005 gestellt werden (Bestimmungen siehe unten). Auch Körpergröße und Augenfarbe werden eingetragen.
  • Die Ausstellungsgebühr beträgt 13,00 €.
  • Die Ausstellung erfolgt in der Regel sofort, kann aber je nach Zahl der Antragstellung bis zu zwei Tagen dauern.
  • Der Kinderreisepass wird in der Regel für eine Gültigkeitsdauer von 6 Jahren ausgestellt,
    maximal jedoch bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres. Eine Verlängerung bis zum Tag vor der Vollendung des 12. Lebensjahres ist möglich, jedoch nur, wenn der Kinderreisepass noch nicht abgelaufen ist.
  • Das Aktualisieren des Lichtbildes ist auch während der laufenden Geltungsdauer möglich und empfiehlt sich besonders vor Reisen außerhalb Europas.


Personalausweise:

  • Personalausweise können nicht verlängert werden.
  • Die Gültigkeit des Personalausweises beträgt für Personen, die das 24. Lebensjahr noch nicht vollendet haben 6 Jahre, für Personen, die das 24. Lebensjahr vollendet haben 10 Jahre.
  • Die Gebühr beträgt 28,80 €, bis zur Vollendung des 24. Lebensjahr 22,80 €.
  • Macht ein Ausweisbewerber glaubhaft, dass er sofort einen Ausweis benötigt, so besteht die Möglichkeit, einen vorläufigen Personalausweis mit der Geltungsdauer von 3 Monaten auszustellen. Die Gebühr hierfür beträgt 10,00 €.
  • Ab dem 01.11.2010 werden auch für Personalausweise biometrietaugliche Passbilder benötigt (Anforderungen siehe unten). Auch Körpergröße und Augenfarbe werden eingetragen.
  • Die Aufnahme von Fingerabdrücken ist freiwillig.

 

Reisepässe:

  • Auch Reisepässe können nicht mehr verlängert werden.
  • Die Gültigkeitsdauer entspricht der Regelung bei den Personalausweisen.
  • Die Gebühr beträgt 59,00 €, bis zur Vollendung des 24. Lebensjahr 37,50 €.
  • Die Bilder müssen den Anforderungen für biometrietaugliche Passbilder genügen, die seit dem 01.11.2005 gestellt werden (Bestimmungen siehe unten). Auch Körpergröße und Augenfarbe werden eingetragen.
  • Im Rahmen des Antrages werden seit dem 01.11.2007 die Fingerabdrücke der beiden Zeigefinger des Passinhabers eingelesen und im Reisepass gespeichert. Die Aufnahme der Abdrücke erfolgt auf elektronischem Weg bei der Beantragung. Die Abdrücke werden nach dem Antragsverfahren und der Produktion ausschließlich im Reisepass gespeichert sein.
  • Sollten kurzfristigere Auslandsreisen nötig sein, kann gegen eine erhöhte Gebühr von 91,00 € ein Express-Reisepass beantragt werden, der in der Regel innerhalb von 3 Werktagen ausgestellt ist. Der Express-Reisepass ist ein normaler Reisepass, der jedoch in einem beschleunigten Verfahren gefertigt wird. Für Jugendliche bis zur Vollendung des 24. Lebensjahres beträgt die Gebühr 69,50 €.
  • Für dringende Reisen kann ein vorläufiger Reisepass beantragt werden, der sofort ausgestellt wird. Auch hierfür benötigt man ein Passbild, dass nach den seit dem 01.11.2005 geltenden biometrietauglichen Vorschriften angefertigt sein muss. Die Gebühr für den vorläufigen Reisepass beträgt 26,00 €.


Das Passamt der Verbandsgemeindeverwaltung Hamm (Sieg), Zimmer 12, erteilt gerne weitere Auskunft (Tel. 02682 / 952257, E-Mail: rathaus@hamm-sieg.de). Durch rechtzeitige Information wird oft ein zusätzlicher Weg erspart.

 

Anforderungen an die sogenannten „biometrietauglichen Passbilder“ bei Personalauseisen, Reisepässen und Kinderreisepässen:

  • Passbildgröße 45 x 35 mm im Hochformat und ohne Rand
  • Frontalaufnahme, ohne Kopfbedeckung und ohne Bedeckung der Augen, Mund geschlossen
  • gerade Blickrichtung in die Kamera
  • einfarbig heller Hintergrund mit Kontrast zu Gesicht und Haaren
  • keine anderen Gegenstände oder Personen im Bild
  • Gesichtshöhe etwa 3,5 cm (Abweichungen bis zu 0,5 cm sind zulässig)

 

Den örtlichen Fotografen bzw. Passbildherstellern sind die Kriterien vertraut. Bitte geben Sie es vor dem Fotografieren ausdrücklich an, wenn die Bilder für einen Personalausweis, Reisepass oder Kinderreisepass benötigt werden.

 

In diesem Zusammenhang wird darauf hingewiesen, dass auch für Führerscheinanträge (Ersterteilung, Neuerteilung, Verlängerung, Umschreibungsanträge für Kartenführer- schein) biometrietaugliche Passbilder erforderlich sind.

 

Ihre
Verbandsgemeindeverwaltung Hamm (Sieg)
- Pass- und Personalausweisbehörde-

 
 
Kontakt

Verbandsgemeinde
Lindenallee 2
57577 Hamm (Sieg)
Tel.: +49 (2682) 9522 0
Fax: +49 (2682) 9522 84
Nachricht an die Verwaltung
Mitarbeiter

Digitale Poststelle


IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Raiffeisenmuseum


Waldschwimmbad

 

Die Badesaison ist eröffnet!

Badezeit: täglich von 10-20 Uhr

Sprechzeiten

Mo.-Fr.8.30 - 12.00 Uhr
Mo.
14.00 - 16.00 Uhr
Do.
14.00 - 18.00 Uhr
Meldeamt Mi.
bis 13.00 Uhr
und Do.
durchgehend

"Ich bin dabei"




Volkshochschule
Volksbildungswerk Hamm (Sieg)
Bankverbindung

Sparkasse Westerwald-Sieg
IBAN:DE37573510300010000016

SWIFT-BIC: MALADE51AKI


Volksbank Hamm (Sieg) e.G.
IBAN:DE63573915000030000307
SWIFT-BIC: GENODE51HAM

Ortsplan

RLPDirekt
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos
oK