Renate Freischlader, Therese Heinrich und Katja Langenbach feierten ihr Dienstjubiläum bei der Verbandsgemeinde Hamm (Sieg)

Gleich drei Dienstjubiläen standen bei der Verbandsgemeinde Hamm (Sieg) an. Renate Freischlader und Therese Heinrich sind seit vierzig Jahren bei der Verbandsgemeinde Hamm (Sieg) beschäftigt; Katja Langenbach seit 25 Jahren.

 

 

Nach einer kurzen Beschäftigung bei der ehemaligen Firma Krages in Etzbach begann Renate Freischlader am 1. Juli 1971 ihren Dienst bei der Verbandsgemeinde Hamm (Sieg) in der damaligen Abteilung 10/13 – dem heutigen Einwohnermeldeamt - im Bereich „Passwesen und allgemeine Büroarbeiten“. Bis zum heutigen Tage ist die Jubilarin dieser Abteilung „treu geblieben“. Sie war in fast allen der vielfältigen Aufgabengebieten der Abteilung als Sachbearbeiterin tätig und kann somit als „Urgestein der Abteilung 2“ bezeichnet werden.

 

Therese Heinrich wurde nach ihrer Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin am 1. August 1971 im Kindergarten Etzbach durch die Ortsgemeinde Etzbach als damaligen Träger der Einrichtung eingestellt. Nach einer fünfjährigen Tätigkeit und auf Grund eines einstimmigen Beschlusses im Ortsgemeinderat Etzbach erfolgte zum 1. August 1976 die Übertragung der Kindergartenleitung. Sie trat die Nachfolge von Dagmar Weller an, die zum gleichen Zeitpunkt in den neu errichteten Kindergarten Bitzen wechselte. Zum 1. Januar 1977 erfolgte der Übergang der Trägerschaft des Etzbacher Kindergartens auf die Verbandsgemeinde Hamm. In ihrer ununterbrochenen 40-jährigen Tätigkeit im Kindergarten Etzbach initiierte und begleitete die Jubilarin zahlreiche Maßnahmen und Projekte. Heute stellt sich die Institution als 2-Gruppen-Einrichtung dar; seit dem vergangenen Jahr im Rahmen des Ganztagsangebotes.

 

Als Auszubildende für den Beruf der Verwaltungsfachangestellten nahm Katja Langenbach nach ihrer Schulentlassung am 1. August 1986 den Dienst im Hammer Rathaus auf. Sie erlernte die Verwaltung von der „Pike“ auf. Nach erfolgreicher dreijähriger Ausbildung und Prüfung erfolgte dann die Beschäftigung als Sachbearbeiterin in der Bauverwaltung und zum 17. September 1990 die Umsetzung zur Verbandsgemeindekasse.  Seit 1. Juli 1997 ist die Jubilarin in der Sozialabteilung tätig. Nach der Sachbearbeitung „Hilfe zum Lebensunterhalt“ begleitete die Jubilarin verschiedene Reformen im Sozialhilfewesen, zuletzt die Hartz IV-Reform. Von September 2006 bis November 2009 absolvierte Katja Langenbach erfolgreich den 2. Angestelltenlehrgang. Seit einigen Jahren ist die Jubilarin auch im Personalrat engagiert. Glückwünsche zum Dienstjubiläum übermittelten Bürgermeister Rainer Buttstedt (links) und Personalratsvorsitzender Dieter Greb (rechts) an Renate Freischlader (40 Jahre), Therese Heinrich (40 Jahre) und Katja Langenbach (25 Jahre), weiter im Bild von links.

 

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde sprach Bürgermeister Rainer Buttstedt den drei Jubilaren für die der Allgemeinheit geleisteten treuen Dienste, das persönliche Engagement und die Zielstrebigkeit, Dank und Anerkennung aus und überreichte neben Dank-urkunden ein Weinpräsent. Die Glückwünsche der Kolleginnen und Kollegen überbrachte Personalratsvor-sitzender Dieter Greb.

 
 
Kontakt

Verbandsgemeinde
Lindenallee 2
57577 Hamm (Sieg)
Tel.: +49 (2682) 9522 0
Fax: +49 (2682) 9522 84
Nachricht an die Verwaltung
Mitarbeiter

Digitale Poststelle


IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Raiffeisenmuseum


Waldschwimmbad

 

Sprechzeiten

Mo.-Fr.8.30 - 12.00 Uhr
Mo.
14.00 - 16.00 Uhr
Do.
14.00 - 18.00 Uhr
Meldeamt Mi.
bis 13.00 Uhr
und Do.
durchgehend

"Ich bin dabei"




Volkshochschule
Volksbildungswerk Hamm (Sieg)
Bankverbindung

Sparkasse Westerwald-Sieg
IBAN:DE37573510300010000016

SWIFT-BIC: MALADE51AKI


Volksbank Hamm (Sieg) e.G.
IBAN:DE63573915000030000307
SWIFT-BIC: GENODE51HAM

Ortsplan

RLPDirekt
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos
oK