6. Martinsmarkt in Breitscheidt

Viel Glück hatten die Breitscheidter mit ihrem 6. Martinsmarkt. Schon Tage vorher kündigte die Wettervorhersage den Samstag als den einzigen schönen Tag der Woche an. Von weitem bot der kleine Festplatz auf dem Spielplatz ein buntes Bild mit gemütlicher Atmosphäre. Wie immer beteiligten sich alle Vereine aus dem Dorf. Viele Köstlichkeiten wurden angeboten, sodass für jeden etwas dabei war.

 

 

Es begann direkt am Anfang mit geräucherten Forellen, die Michael Majer wie immer gekonnt  zubereitet hatte. InAuf dem Markt der Grillhütte verkauften die Gymnastikfrauen an einem großen Büffet Kuchen, den Breitscheidter Frauen selbst gebacken hatten. Vor der Grillhütte bot Manfred Schumacher Naturholzteile an. Sehr gefragt waren insbesondere Vogelfutterhäuschen.


Im Anschluss daran verkaufte der Sportverein Getränke. Daneben wurden Würstchen vom Männergesangverein gebraten. In den zusätzlich aufgebauten Hütten auf dem Platz boten die Frauen vom Frauenchor "Heißen Hugo" an. Leckere Waffeln verkaufte ein Elternteam des Kindergartens in der anderen Hütte. Der Platz lud vom Duft her schon zum Bleiben ein. Außerdem bot Herbert Marenbach Nistkästen an, die er mit seinen Schülern gefertigt hatte.


Erreichte man erst das Zelt, nahm man sofort andere leckere Gerüche war. Martina Heyden, die bereits in all den Jahren als Korbflechterin den Markt bereichert, röstete zusätzlich als Attraktion vor Ort Maronen. Gegenüber  wurden von Lydia und Regina Giesbrecht Piroggen, eine russische Spezialität, frisch zubereitet. Auch sie hatten regen Zulauf.


An einem Verkaufsstand verkaufte Kindergartenleiterin Claudia Ortheil mit ihrem Team einiges an Basteleien und Handwerklichem. Auch Claudia Fiedler präsentierte wieder ihren handgefertigten exklusiven Edelsteinschmuck. Last but not least folgte der Stand, an dem der Jahreskalender für das Jahr 2014, den Gundula Lück nun schon zum 6. Mal gestaltete, reißenden Absatz fand. Auch sehr geschmackvolle Karten  zu vielen Gelegenheiten - von Maria Lindenpütz und Edith Heyden hergestellt - fanden reges Interesse.

 

Zur musikalischen  Gestaltung trugen die beiden Chöre des Ortes bei, wobei Ortsbürgermeister Aloys Lück noch einmal mit Stolz auf die Anwesenheit von zwei Meisterchören im Dorf hinwies. Um 17.30 Uhr setzte sich dann der große Martinszug vom Kindergarten aus in Bewegung. Katja Winkler, die Tante eines Kindergartenkindes, ritt als St. Martin an der Spitze und Gundula Lück begleitete den Gesang der Martinslieder auf dem Akkordeon.


Die Anwohner in den Straßen waren der Aufforderung  des Kindergartens gefolgt  und hatten ihre Häuser mit vielen Kerzenlichtern geschmückt. Als der Zug das Martinsfeuer erreichte, wurden  nach einem kräftig gesungenen Lied vom St. Martin die Weckmänner ausgeteilt. Wegen sehr großer Beteiligung - auch aus den Nachbargemeinden - waren die Weckmänner im Nu alle.

 

Die vielen Besucher bestätigten mal wieder die Beliebtheit des Breitscheidter Martinsmarktes. 

 

Originalgröße
 
Auch viele Kinder besuchten den Markt
Auch viele Kinder besuchten den Markt
Originalgröße
 
Auftritt des Frauenchores
Auftritt des Frauenchores
Originalgröße
 
10 - 06 Auftritt des MGV.jpg
Originalgröße
 
Claudia Ortheil und Heike Schlüter an ihrem Marktstand
Claudia Ortheil und Heike Schlüter an ihrem Marktstand
Originalgröße
 
Korbflechterin Martina Heyden röstet als Attraktion Maronen
Korbflechterin Martina Heyden röstet als Attraktion Maronen
Originalgröße
 
Lydia u. Regina Giesbrecht backen leckere Piroggen
Lydia u. Regina Giesbrecht backen leckere Piroggen
 
 
 

  • Auch viele Kinder besuchten den Markt

  • Auftritt des Frauenchores


  • Claudia Ortheil und Heike Schlüter an ihrem Marktstand

  • Korbflechterin Martina Heyden röstet als Attraktion Maronen

  • Lydia u. Regina Giesbrecht backen leckere Piroggen
 
 
Kontakt

Verbandsgemeinde
Lindenallee 2
57577 Hamm (Sieg)
Tel.: +49 (2682) 9522 0
Fax: +49 (2682) 9522 84
Nachricht an die Verwaltung
Mitarbeiter

Digitale Poststelle


IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Raiffeisenmuseum


Waldschwimmbad

 

Sprechzeiten

Mo.-Fr.8.30 - 12.00 Uhr
Mo.
14.00 - 16.00 Uhr
Do.
14.00 - 18.00 Uhr
Meldeamt Mi.
bis 13.00 Uhr
und Do.
durchgehend

"Ich bin dabei"




Volkshochschule
Volksbildungswerk Hamm (Sieg)
Bankverbindung

Sparkasse Westerwald-Sieg
IBAN:DE37573510300010000016

SWIFT-BIC: MALADE51AKI


Volksbank Hamm (Sieg) e.G.
IBAN:DE63573915000030000307
SWIFT-BIC: GENODE51HAM

Ortsplan

RLPDirekt
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos
oK