Bitzen. Backes wird offiziell der Bestimmung übergeben

Mit einem von der Ortsgemeinde Bitzen, der Bürger- und Nachbarschaftshilfe Berg und dem MGV Dünebusch organisierten Sommerfest wird am Samstag/Sonntag, 20./21. Juli, der in unmittelbarer Nähe des „Bergtreffs“ errichtete Backes offiziell der Bestimmung übergeben.

 

 

Der Backes unterhalb des „Bergtreffs“ in Dünebusch.Nach einem im Juni durchgeführten Probebacken stellt der unvergleichbare Duft von frischem Brot und Herzhaftem bei den Einweihungsfeierlichkeiten erneut einen besonderen Reiz dar und das Brotbacken in einen besonderen Blickwinkel. Viele der Anwesenden werden sich dann sicherlich um einige Jahrzehnte zurück versetzen, in denen das Schanzenbinden aus lokal verfügbarem Brennmaterial und das Backen von Brot im Backes zum alltäglichen Leben gehörte.

 

Das in Fachwerkkonstruktion von der Bürger- und Nachbarschaftshilfe Berg e.V. errichtete Backhaus hat eine Größte von 3 mal vier Meter; auf der östlichen Seite des Gebäudes wurde der eigentliche Backes von 1,50 mal 1,50 Meter angebaut.

 

Den Backes stellte der Bitzener Bürger Bernd Rötzel zur Verfügung. Der Geschäftsführer der Bürger- und Nachbarschaftshilfe Berg e.V. geht davon aus, dass der Ofen in den dreißiger/vierziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts in seinem Elternhaus in Bitzen errichtet wurde. Anfang dieses Jahres baute er den Ofen komplett auseinander und arbeitete die Feuerung für den Anbau am neuen Backes in Dünebusch mit anschließender Verklinkerung auf.

 

Die Festlichkeiten beginnen am Samstag, 20. Juli, 14.30 Uhr, mit dem Backen von Süßem und Herzhaftem im Backes. Für 17.00 Uhr ist die offizielle Backes-Übergabe vorgesehen, umrahmt von Liedvorträgen des MGV Dünebusch. Zwischen 18 und 19 Uhr unterhält ein Zauberer die Anwesenden; anschließend wird dann in gemütlicher Runde gefeiert. Am Sonntag, 21. Juli, trifft man sich ab 11 Uhr zum Frühschoppen. Gestartet wird dann auch eine Dorf-Ralley für Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren. Auf einem zweistündigen Weg durch die Gemeinde sind verschiedene Aufgaben und Rätsel zu lösen. Die siegreiche Gruppe gewinnt ein außergewöhnliches Erlebnis. Nachmittags steht zudem Ponyreiten auf dem Programm, darüber hinaus ist an beiden Tagen eine Hüpfburg aufgestellt. Für das leibliche Wohl wird mit Selbstgebackenem, Leckereien vom Grill und Getränken gesorgt. Die Bevölkerung ist herzlich willkommen. Text und Fotos: Rolf-Dieter Rötzel

 

Infos und Anmeldungen zur Dorfralley: Julia Engel (02682-6649), Lara Kapschak (02682-4611). Anmeldungen sind am Veranstaltungstag noch möglich; Voranmeldungen nimmt das Orga-Team gerne entgegen.

 
 
Kontakt

Verbandsgemeinde
Lindenallee 2
57577 Hamm (Sieg)
Tel.: +49 (2682) 9522 0
Fax: +49 (2682) 9522 84
Nachricht an die Verwaltung
Mitarbeiter

Digitale Poststelle


IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Raiffeisenmuseum


Waldschwimmbad

 

Sprechzeiten

Mo.-Fr.8.30 - 12.00 Uhr
Mo.
14.00 - 16.00 Uhr
Do.
14.00 - 18.00 Uhr
Meldeamt Mi.
bis 13.00 Uhr
und Do.
durchgehend

"Ich bin dabei"




Volkshochschule
Volksbildungswerk Hamm (Sieg)
Bankverbindung

Sparkasse Westerwald-Sieg
IBAN:DE37573510300010000016

SWIFT-BIC: MALADE51AKI


Volksbank Hamm (Sieg) e.G.
IBAN:DE63573915000030000307
SWIFT-BIC: GENODE51HAM

Ortsplan

RLPDirekt
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos
oK