Klaus Thiesbonenkamp rückt in Bruchertseifen in die die Gemeindespitze

Mit dem besonderen Hinweis auf Verschwiegenheit, Treuepflicht und Befangenheitstatbestände hat Bruchertseifens Ortsbürgermeister Jan Burbach die Gemeinderatsmitglieder in seiner Heimatgemeinde verpflichtet. Für jeden hatte Burbach ein persönliches Wort, als er um den Ratstisch ging, um allen zur Verpflichtung die Hand zu schütteln. Er selbst war am 25. Juni mit 84,73 Prozent der Stimmen wiedergewählt worden.

 


Zu seinen Pflichten aus der abgelaufenen Wahlperiode gehört auch, den Tagesordnungspunkt „Mitteilungen“ mit Leben zu füllen. Dies geschah mit Hinweis auf einen Brief der Kommunalaufsicht zum Haushaltsplan. Er verpflichtet die Gemeinde zum weiteren Ausschöpfen aller Möglichkeiten, wozu auch die Erhöhung der (Steuer-)Einnahmen gehören kann.


Trotz aller Bemühungen kann Bruchertseifen den Eigenanteil für den Kommunalen Entschuldungsfonds im aktuellen Haushaltsjahr nicht aufbringen. Da man zuvor aber höhere Summen eingebracht hatte, lässt sich dies verrechnen.

 

Erfreulich nannte Jan Burbach, dass am 17. April der Vertrag mit der Telekom über die Breitbandversorgung unterschrieben wurde. Innerhalb von 12 Monaten ab diesem Datum muss schnelles Surfen möglich sein.

 

Verlesen wurde ein Brief des Helmerother Ortsbürgermeisters Stefes. Er dankte der Bruchertseifener Abordnung besonders für ihre Teilnahme an der Einweihung der sanierten K133. Die Truppe habe das Fest besonders am Samstag sehr bereichert. Ortsbürgermeister Burbach betonte die sehr gute Zusammenarbeit mit Helmeroth. Womöglich werde man künftig noch enger zusammenrücken.

 

Die Verpflichtung des Ortsbürgermeisters stand sodann auf der Tagesordnung. Der Erste Beigeordnete Manfred Pfeiffer nahm die Amtshandlungen zur erneuten Berufung von Jan Burbach als Ehrenbeamter vor.

 

Letzterer nahm die Gelegenheit wahr, allen Wählern zu danken. Er strebe eine vertrauensvolle Zusammenarbeit und einen offenen Dialog nicht nur mit dem Rat sondern mit allen Einwohnern an. „Lasst uns zum Wohle aller eine gute Zeit zusammen haben“, appellierte er.

 

Nach der Bestimmung einer Zählkommission und dem Zurückrücken von Wahlkabine und Wahlurne stand die Wahl der Beigeordneten auf dem Programm. Mit 9 Ja-, einer Nein-Stimme und einer Enthaltung ging Manfred Pfeiffer daraus erneut als 1. Beigeordneter hervor.

 

Zur Wahl des Beigeordneten mit Vertretungsbefugnis 2 wurde Klaus Thiesbonenkamp vorgeschlagen und mit 8 Ja, 1 Nein und zwei Enthaltungen auch gewählt. Beide dankten für das Vertrauen und wurden von Ortsbürgermeister Burbach offiziell ernannt, Klaus Thiesbonenkamp, weil erstmals in diesem Amt, auch vereidigt.

 

Bisher, so erklärte Burbach, haben sich Ortsbürgermeister und Ortsbeigeordnete einmal im Monat getroffen, um sich abzustimmen. Dabei habe man manchmal auch gestritten, sich aber im Sinn der Gemeinde auch immer wieder geeinigt. Dafür dankte er dem bisherigen 2. Beigeordneten Rüdiger Link.

 

Dank und Anerkennung galt auch Jochen Koschinski, der als zu verabschiedendes Ratsmitglied erschienen war. „Ich hoffe, dass du uns als Vorsitzender des Sportvereins noch lange begleitest“, so Burbach. Die Ehrung von Jörg Müller und Holger Pick, die verhindert waren, soll nachgeholt werden.

 

Langjährig verdiente Mitglieder des Rates, die weitermachen, sind Petra Winhold-Rapp, Manfred Pfeiffer, Rüdiger Link und Lothar Schumacher. Sie wurden sowohl von der Ortsgemeinde, als auch von Bürgermeister Rainer Buttstedt geehrt, der in diesem Fall auch als Kreisgruppenvorsitzender des Gemeinde- und Städtebunds auftrat. (spa)


 
 
Kontakt

Verbandsgemeinde
Lindenallee 2
57577 Hamm (Sieg)
Tel.: +49 (2682) 9522 0
Fax: +49 (2682) 9522 84
Nachricht an die Verwaltung
Mitarbeiter

Digitale Poststelle


IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Raiffeisenmuseum


Waldschwimmbad

 

Die Badesaison ist eröffnet!

Badezeit: täglich von 10-20 Uhr

Sprechzeiten

Mo.-Fr.8.30 - 12.00 Uhr
Mo.
14.00 - 16.00 Uhr
Do.
14.00 - 18.00 Uhr
Meldeamt Mi.
bis 13.00 Uhr
und Do.
durchgehend

"Ich bin dabei"




Volkshochschule
Volksbildungswerk Hamm (Sieg)
Bankverbindung

Sparkasse Westerwald-Sieg
IBAN:DE37573510300010000016

SWIFT-BIC: MALADE51AKI


Volksbank Hamm (Sieg) e.G.
IBAN:DE63573915000030000307
SWIFT-BIC: GENODE51HAM

Ortsplan

RLPDirekt
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos
oK