Pracht hat Wettbewerb gewonnen und den 1. Platz belegt

Zu wenig Interesse an Zukunftswettbewerb? So war es kürzlich zu lesen. Für die Ortsgemeinde Pracht gilt: „Wir machen’s. Gemeinsam.“ Denn die Sportgemeinschaft Niederhausen-Birkenbeul hat mit einem Projekt beim Wettbewerb des Landes-Sportbundes Rheinland-Pfalz gefördert von der Sparda-Bank Stiftung den mit 10.000 Euro dotierten 1. Platz belegt. Die Vernetzung von Sportvereinen und Kommunen ist das Ziel des Sportbundes, ein Förderprogramm wurde ausgeschrieben. Nur gemeinsam können kleine und große Projekte Realität werden, so hat sich auch Pracht beworben.

 

 

Zur Preisverleihung Ende Mai reisten Ortsbürgermeister Udo Seidler und für die Sportgemeinschaft Christine Gruppenbild aller Preisträger „Wir machen´s Gemeinsam“Wendel, in Vertretung für den Vorsitzenden Peter Fuhrmann, nach Mainz, um die Urkunde entgegen zu nehmen.

 

Mit von der Partie waren 32 Vereine aus ganz Rheinland-Pfalz. Zuerst wurden Prämien von 1000 und 4000 Euro für innovative Klein-projekte und Kooperationsprojekte vergeben. Höhepunkt der Veranstaltung war die Auszeichnung der drei Leuchtturmprojekte mit einer Fördersumme von jeweils 10.000 Euro.

 

Als Laudator für die Sportgemeinschaft aus Pracht agierte Winfried Manns vom Gemeinde- und Städtebund Rheinland-Pfalz. „Gemeinde Pracht in Bewegung“, unter diesem Motto gefiel der Jury das Projekt so gut, dass es zu den drei Erstplatzierten im Land gehört. Die Ideen von Vereinen und Bürgern erfüllten die Kriterien des Wettbewerbs in vorbildlicher Weise.


Udo Seidler und Christina Wendel (2. und 4. V. l.) nehmen die Urkunde entgegenPracht in Bewegung bedeutet neue Begegnungsplätze für Sport, Spaß und Kultur in den drei Ortsteilen Pracht, Wickhausen und Niederhausen. Länderübergreifend gehört auch Geilhausen zum Projekt. So wird die Gemeinde nicht nur mit neuen und attraktiven Angeboten bereichert, sondern auch Integration und demografischer Wandel bedacht. Ob jung oder älter, sportlich oder nicht, alle Bürger, Vereine, Gastronomie und sonstige Gewerbe können teilnehmen und für die Zukunft einen guten Weg mitgehen. Kooperationen bieten den Vereinen ganz neue und nötige Möglichkeiten. Das Projekt ist ein offenes Angebot auf Dauer und sorgt für nachhaltigen Nutzen. Wer hier einmal rund durch die Gemeinde geht, der wird interessantes entdecken. Beispiele sind eine Kletterwand, ein Kulturplatz für z.B. Lesungen, eine Boule-bahn, ein Barfußweg und eine Erwachsenenschaukel, ein Außendame-schach-spiel oder der singende Trimm-Dich-Pfad. Über allem steht das „Gemeinsam machen“.


In Kürze wird ein öffentliches Treffen den Startschuss für die Verwirklichung geben. Dann wird errichtet, gebaut und gefeiert. Das Projekt ist, was der Name sagt: Gemeinde Pracht in Bewegung. Eine Chance für die Zukunft.
Udo Seidler und Christine Wendel sind zufrieden und auch ein wenig stolz aus Mainz zurückgekehrt und gratulierten als erstes dem Vorsitzenden der Sportgemeinschaft Peter Fuhrmann. Der Dank dieser Initiatoren des Projektes gilt allen, die sich dafür haben begeistern lassen und es noch werden, für eine gemeinsame starke Zukunft.

 
 
Kontakt

Verbandsgemeinde
Lindenallee 2
57577 Hamm (Sieg)
Tel.: +49 (2682) 9522 0
Fax: +49 (2682) 9522 84
Nachricht an die Verwaltung
Mitarbeiter

Digitale Poststelle


IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Raiffeisenmuseum


Waldschwimmbad

 

Die Badesaison ist eröffnet!

Badezeit: täglich von 10-20 Uhr

Sprechzeiten

Mo.-Fr.8.30 - 12.00 Uhr
Mo.
14.00 - 16.00 Uhr
Do.
14.00 - 18.00 Uhr
Meldeamt Mi.
bis 13.00 Uhr
und Do.
durchgehend

"Ich bin dabei"




Volkshochschule
Volksbildungswerk Hamm (Sieg)
Bankverbindung

Sparkasse Westerwald-Sieg
IBAN:DE37573510300010000016

SWIFT-BIC: MALADE51AKI


Volksbank Hamm (Sieg) e.G.
IBAN:DE63573915000030000307
SWIFT-BIC: GENODE51HAM

Ortsplan

RLPDirekt
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos
oK