Rother Weihnachtsmarkt war ein voller Erfolg

Der Weihnachtsmarkt der Ortsgemeinde Roth am 2. Advent lockte trotz durchwachsenem Wetter viele Besucher an. Groß und Klein trafen sich bei teils regnerischem Dezemberwetter am und im Bürgerhaus in Oettershagen.

 

 

AZahlreiche Besucher, nicht nur aus der eigenen Ortsgemeinde, kamen nach Oettershagen, um bei weihnachtlicher Atmosphäre das eine oder andere Geschenk zu kaufen oder das Markttreiben zu genießen.n 18 Ständen konnten Geschenke gekauft und nach Herzenslust geschlemmt werden. Die zahlreichen Programmpunkte an diesem Tag, die für Kurzweile sorgten, wurden gestaltet vom Kindergarten „Meilenstein“, dem Gemischten Chor Roth, dem Männergesangverein Oettershagen, der Bläsergruppe der IGS Hamm sowie den Jagdhornbläsern des Hegeringes Hamm. Ein besonderer Höhepunkt - nicht nur für Kinder - war der Besuch des Nikolaus, der auch den einen oder anderen Erwachsenen an sein Handeln im letzten Jahr erinnerte. Er beschenkte die Kinder mit Schokolade, welche sich mit Gesangs- und Tanzvorträgen bei ihm bedankten.


Wer nicht zum Glühwein greifen wollte, konnte sich im warmen Bürgerhaus mit Kaffee und Kuchen verwöhnen lassen. „Der Einsatz der heimischen Vereine und Gruppierungen ist beispielhaft“, so Ortsbürgermeister Udo Hammer. Schülerinnen und Schüler aus der Bläserklasse der  IGS Hamm erfreuen die Besucher des Weihnachtsmarktes mit einem kleinem Konzert.„Dieser Event bietet den Bürgern und den Vereinen die Möglichkeit sich untereinander auszutauschen und näher zusammen zu rücken.“ Gleichzeitig dankte er allen Akteuren und den Mitgliedern des Planungsteams für ihr ehrenamtliches Engagement, ohne welches dieser gelungene Weihnachtsmarkt nicht zustande gekommen wäre.

 

Der diesjährige Weihnachtsbaum wurde von der Familie Maximilian Karl Sugg aus Roth der Ortsgemeinde gestiftet. Einige Tage zuvor schmückten die Kinder des Kindergartens „Meilenstein“ das edle Gehölz mit selbst gebasteltem Schmuck. Um auch in luftigen Höhen den Baum dekorieren zu können, stellte die Firma Dieter Beyer kostenfrei eine Hebebühne zur Verfügung. Die mittlerweile fest im Programm etablierte Tombola kommt in diesem Jahr dem Förderverein des ortsansässigen Kindergartens für seine künftigen Projekte zugute. Die attraktiven Preise wurden überwiegend von Bürgern der Ortsgemeinde gespendet. 

 

Eine stolze Gewinnerin, deren Los bei der Tombola von der „Glücksfee“ Bettina Engel (l.) gezogen wurde, freut sich über ihren neuen Picknick-Rucksack.

 

 
 
Kontakt

Verbandsgemeinde
Lindenallee 2
57577 Hamm (Sieg)
Tel.: +49 (2682) 9522 0
Fax: +49 (2682) 9522 84
Nachricht an die Verwaltung
Mitarbeiter

Digitale Poststelle


IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Raiffeisenmuseum


Waldschwimmbad

 

Die Badesaison ist eröffnet!

Badezeit: täglich von 10-20 Uhr

Sprechzeiten

Mo.-Fr.8.30 - 12.00 Uhr
Mo.
14.00 - 16.00 Uhr
Do.
14.00 - 18.00 Uhr
Meldeamt Mi.
bis 13.00 Uhr
und Do.
durchgehend

"Ich bin dabei"




Volkshochschule
Volksbildungswerk Hamm (Sieg)
Bankverbindung

Sparkasse Westerwald-Sieg
IBAN:DE37573510300010000016

SWIFT-BIC: MALADE51AKI


Volksbank Hamm (Sieg) e.G.
IBAN:DE63573915000030000307
SWIFT-BIC: GENODE51HAM

Ortsplan

RLPDirekt
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos
oK