Michael Hain entführte Grundschüler in Etzbach in den Wilden Westen

LeseTheater: Cowboy Klaus und der fiese Fränk

 


Michael Hain entführte Grundschüler in Etzbach in den Wilden Westen


Die Kinder der Klassenstufen 3 und 4 der Grundschule Etzbach durften bereits im vergangenen November im Rahmen der Bibliothekstage Rheinland-Pfalz den grandiosen Lesespaß mit Schauspieler Michael Hain erleben. Damals war Schulleiter Volker Hasselbach überaus begeistert und versprach, den ersten beiden Klassenstufen dieses Vergnügen ebenfalls zu gönnen.


Gesagt, getan. In Kooperation der Evangelischen Öffentlichen Bücherei Hamm mit der Grundschule Etzbach reiste Hain ein weiteres Mal aus Mainz an die Sieg, nun für die Kinder der Klassenstufen 1 und 2. An dieser Stelle gebührt dem Förderverein der Grundschule ein herzliches Dankeschön für die erneut großzügige Unterstützung.


Auf dem Programm stand die Inszenierung des wunderbaren Erstelesebuchs „Cowboy Klaus und der fiese Fränk“ von Eva Muszynski und Karsten Teich. Dabei handelt es sich um eine abenteuerliche Geschichte mit viel Charme und lustigen Details, jenseits gewöhnlicher Cowboy-Romantik. Der sympathische Antiheld Klaus muss mitten in der Nacht aufbrechen, um zur Station der Postkutsche zu gelangen und dort seine Oma abzuholen. Im dunklen Kaktuswald gibt es viele Gründe, Angst zu bekommen. Zumal da auch noch der Steckbrief des Banditen Fränk hängt…


Wer Michael Hain kennt, weiß, dass er nicht einfach nur lesen wird. Es ist großartig zu erleben, wie es ihm gelingt, die Kinder mitzureißen und zu fesseln, sie in die Geschichte mit einzubeziehen. Bevor Hain in das Abenteuer einsteigt und als Sherriff auf seinem Pferd Rosie durch die Klasse galoppiert, erarbeitet er gemeinsam mit den Kindern die sachlichen Zusammenhänge und vermittelt altersgemäß ganz viel Wissenswertes. Allen soll klar sein, wo der Wilde Westen liegt und wer dort wie lebt. Klingt trocken? Weit gefehlt, unterhaltsamer und lebendiger kann man diese Inhalte kaum vermitteln. Die Kinder sind stets mitten drin, niemals nur Zuhörer, immer auch Mitspieler. Es ist für alle ein großes Vergnügen, wenn Mitschüler Cowboys und wilde Reiter spielen, einen Kaktuswald darstellen, der nicht lachen darf oder als Lagerfeuer knistern sollen.


Mit seiner ausdrucksstarken, außergewöhnlichen Darbietung konnte Michael Hain Schüler wie Lehrer restlos überzeugen. Schöner kann man die Freude am Lesen und an Geschichten kaum präsentieren. Das ist Leseförderung vom Feinsten!


Allen verging die Zeit wie im Flug…Wie gut, dass es schon bald ein Wiedersehen geben wird: Am 14. Juli 2015 eröffnet der Künstler in der Evangelischen Öffentlichen Bücherei Hamm/Sieg mit einer Auftaktveranstaltung den Lesesommer 2015. 

 
 
Kontakt

Verbandsgemeinde
Lindenallee 2
57577 Hamm (Sieg)
Tel.: +49 (2682) 9522 0
Fax: +49 (2682) 9522 84
Nachricht an die Verwaltung
Mitarbeiter

Digitale Poststelle


IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Raiffeisenmuseum


Waldschwimmbad

 

Die Badesaison ist eröffnet!

Badezeit: täglich von 10-20 Uhr

Sprechzeiten

Mo.-Fr.8.30 - 12.00 Uhr
Mo.
14.00 - 16.00 Uhr
Do.
14.00 - 18.00 Uhr
Meldeamt Mi.
bis 13.00 Uhr
und Do.
durchgehend

"Ich bin dabei"




Volkshochschule
Volksbildungswerk Hamm (Sieg)
Bankverbindung

Sparkasse Westerwald-Sieg
IBAN:DE37573510300010000016

SWIFT-BIC: MALADE51AKI


Volksbank Hamm (Sieg) e.G.
IBAN:DE63573915000030000307
SWIFT-BIC: GENODE51HAM

Ortsplan

RLPDirekt
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos
oK