Projektwoche an der Grundschule Etzbach

Die vorletzte Schulwoche vor den Weihnachtsferien war an der Grundschule Etzbach geprägt von besonderen Projekten und Veranstaltungen.

 

 

So begann diese Woche mit einem Vorlesetag. Schon zum Schulbeginn um 7.45 Uhr hatten sich zahlreiche Gäste in der Schule eingefunden, so u.a. Vertreter aus Kindergarten und benachbarten Schulen sowie Mitglieder des Schulelternbeirats und Fördervereins der Grundschule, der Schulreferent des Kirchenkreises Altenkirchen, Mitarbeiterinnen der örtlichen Büchereien, die mit Unterstützung des Kollegiums anschließend in den 16 Lesegruppen ein Kinderbuch vorstellten. Die Schülerinnen und Schüler hatten im Vorfeld eine der angebotenen Lesungen auswählen und eine Eintrittskarte erhalten können, die zur Teilnehme berechtigte. So konnten die Interessen der Kinder berücksichtigt und die Gruppenstärke verringert werden. Die Zuhörer bedachten die Akteure mit großer Aufmerksamkeit. Im Anschluss fanden sich die Vorleser im Lehrerzimmer bei Kaffee und Gebäck ein.
Die drei Projekttage von Dienstag bis Donnerstag standen ganz unter weihnachtlicher Thematik. Die Schüler konnten ihre Wünsche zu den angebotenen klassenstufenübergreifenden Projektgruppen äußern und an jedem Tag eine andere Projektgruppe besuchen. Einige nahmen an der Sterne- oder der Engelwerkstatt teil, andere an der Tannenbaum- oder der Krippenwerkstatt. Es wurden Gedichte verfasst, es gab die „Weihnachtsüberraschung“ oder die „Geschichte des Königs“. Wieder andere beschäftigten sich mit Laubsägearbeiteten, bastelten Musikinstrumente oder versorgten  ihre Mitschüler in der Weihnachtsbäckerei mit Plätzchen. Die Chor-AG, die schon längere Zeit mit dem Einüben eines Musicals befasst war, beschäftigte sich weiterhin damit, damit es am Ende der Projektwoche aufgeführt werden konnte.


Den Abschluss der Projektwoche bildete die gemeinsame Schulweihnachtsfeier, zu der sich 350 Personen, Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrer/innen, in der Sporthalle einfanden. Neben der Aufführung des Musicals „Der verwirrte Weihnachtsmann“ trugen die Klassenstufen zum Gelingen der Feier bei, einige Schülerinnen und Schüler stellten Ergebnisse der Projekttage vor. In einer Fotoschau konnte man auf die vergangenen Tage zurückschauen. Das Lehrerkollegium bedankte sich bei den Eltern, die in den Projektgruppen mitgearbeitet hatten, mit kleinen weihnachtlichen Geschenken. Die Eltern hatten wieder für Kaffee und Kuchen gesorgt, beim gemeinsamen Kaffeetrinken nutzten die Anwesenden die Möglichkeiten für Gespräche und zum Gedankenaustausch. Den Abschluss bildete das altbekannte Weihnachtslied „O du fröhliche“, das gemeinsam gesungen wurde.
So ging in vorweihnachtlicher Atmosphäre eine abwechslungsreiche Woche zu Ende, die allen Beteiligten viel Freude bereitete.

 

Fotos und Text. Rolf-Dieter Rötzel

 
 
Kontakt

Verbandsgemeinde
Lindenallee 2
57577 Hamm (Sieg)
Tel.: +49 (2682) 9522 0
Fax: +49 (2682) 9522 84
Nachricht an die Verwaltung
Mitarbeiter

Digitale Poststelle


IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Raiffeisenmuseum


Waldschwimmbad

 

Sprechzeiten

Mo.-Fr.8.30 - 12.00 Uhr
Mo.
14.00 - 16.00 Uhr
Do.
14.00 - 18.00 Uhr
Meldeamt Mi.
bis 13.00 Uhr
und Do.
durchgehend

"Ich bin dabei"




Volkshochschule
Volksbildungswerk Hamm (Sieg)
Bankverbindung

Sparkasse Westerwald-Sieg
IBAN:DE37573510300010000016

SWIFT-BIC: MALADE51AKI


Volksbank Hamm (Sieg) e.G.
IBAN:DE63573915000030000307
SWIFT-BIC: GENODE51HAM

Ortsplan

RLPDirekt
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos
oK