Chöre sind zur Teilnahme am Leistungssingen der Stufen 1 und 2 aufgerufen

Zur Teilnahme am Leistungssingen der Stufen 1 und 2 sind die im Kreischorverband Altenkirchen organisierten  Chöre aufgerufen. Die Leistungs- und Konzertchöre werden am 28. Oktober in der Stadthalle Altenkirchen mit dem Kreisleistungssingen der Verbandsgemeinde Altenkirchen ermittelt.

 

 

Fehlender Sängernachwuchs ist heute ein alltägliches und fast schon abgedroschenes Schlagwort, wenn es um das Chorwesen und dem damit leider immer mehr verbundenen Chorsterben geht. Um überlebens- und wettbewerbsfähig bleiben zu können, hat in den vergangenen Jahren ein Umdenken von den Der Frauenchor Pracht, im Bild bei einer Probe mit Chordirektorin FDP Susanne Steinhauer, bereitet sich auf das Leistungssingen der Stufe 1 vor. Man freut sich, am 28. Oktober, in Altenkirchen dabei zu sein.Dachverbänden bis hinunter zu den Chören teilweise schon stattgefunden oder findet noch statt.


„Die Chöre müssen sich in der heutigen Zeit dem chorischen Wandel anpassen und vor allem darauf reagieren“, bekundete der stellvertretende Vorsitzende des Kreischorverbandes Altenkirchen, Wolfgang Steinhauer, gegenüber dem Mitteilungsblatt Hamm. „Dann wird man mit Sicherheit mehr an Zuspruch und Popularität erreichen und kann somit seine „Überlebungschancen“ erhöhen. Das ist nicht immer einfach, denn die Strukturen in den Vereinen und deren Einzugsgebieten sind sehr unterschiedlich.“


Der Chorverband Rheinland-Pfalz hat in den vergangenen Jahren das Leistungssingen attraktiver gestaltet, vor allem für die Chöre, für die es unmöglich war, den Titel „Meisterchor“ zu ersingen. Geblieben ist der dreistufige Leistungssingen-Zyklus. Nach dem Durchlaufen aller Stufen stand am Ende die Auszeichnung „Meisterchor“. Nach den Neuerungen gibt es nunmehr noch zwei weitere Titel.


Zu einem die Befähigung, nach erfolgreiche Absolvierung des Leistungssingen der Stufe 1 (dem früheren Kreisleistungssingen) die Auszeichnung „Leistungschor des Chorverbandes Rheinland-Pfalz zu führen. Und zu anderen den Titel „Konzertchor des Chorverbandes Rheinland-Pfalz für die Chöre, die auch das Leistungssingen der Stufe 2 (ehemals Regionalleistungssingen) erfolgreich abgeschlossen und sich damit für die Stufe 3, das Meisterchorsingen, qualifiziert haben.


Meisterchor darf man sich fünf Jahre nennen. Schneidet ein Chor mit sehr gutem Ergebnis ab, kann der Titel ohne Teilnahme an den Stufen 1 und 2 direkt wieder ersungen werden. Die Auszeichnung Leistungs- bzw. Konzertchor gilt für drei Jahre.


Für den Leistungschor (Stufe 1) sind ein Chorwerk und ein Volkslied und für den Konzertchor (Stufe 2) ein Wahlpflichtchorwerk, ein Selbstwahlchorwerk sowie ein Volkslied vorzutragen.


Stellvertretender Kreischorverband-Vorsitzender Steinhauer ruft die Chöre zur Teilnahme am Leistungssingen am 28. Oktober in der Stadthalle Altenkirchen auf. „Noch ist genügend Zeit, sich auf den Sängerwettstreit vorzubereiten und damit sicherlich auch Abwechslung in die wöchentlichen Probenarbeiten einfließen zu lassen.“

 

Informationen
Kreischorleiter Karl Willi Harmischmacher, Sonnenhang 13, 57548 Kirchen, Telefon: 02741-930006, kreischorleiter@kcv-ak.de

 

Stellvertretende Kreischorleiterin Susanne Steinhauer,  Im alten Hof 5, 57537 Forst-Kaltau,  Telefon: 02742-6015
kreischorleiterin@kcv-ak.de

Anmeldungen
Stufe 1 (Leistungschor): Kreisvorsitzender Karl Wolff, Kölner Str. 22, 57612 Birnbach, Telefon: 02681-8786621, Fax: 02681 8786622, vorsitzender@kcv-ak.de


Stufe 2 (Konzertchor): Regionalvorsitzender Reinhold Debusmann, Rupbachstraße 11, 56370 Kördorf, Telefon: 06486 6377, Fax: 06486 902134, region1@cv-rlp.de

 

Foto und Text: Rolf-Dieter Rötzel

 
 
Kontakt

Verbandsgemeinde
Lindenallee 2
57577 Hamm (Sieg)
Tel.: +49 (2682) 9522 0
Fax: +49 (2682) 9522 84
Nachricht an die Verwaltung
Mitarbeiter

Digitale Poststelle


IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Raiffeisenmuseum


Waldschwimmbad

 

Die Badesaison ist eröffnet!

Badezeit: täglich von 10-20 Uhr

Sprechzeiten

Mo.-Fr.8.30 - 12.00 Uhr
Mo.
14.00 - 16.00 Uhr
Do.
14.00 - 18.00 Uhr
Meldeamt Mi.
bis 13.00 Uhr
und Do.
durchgehend

"Ich bin dabei"




Volkshochschule
Volksbildungswerk Hamm (Sieg)
Bankverbindung

Sparkasse Westerwald-Sieg
IBAN:DE37573510300010000016

SWIFT-BIC: MALADE51AKI


Volksbank Hamm (Sieg) e.G.
IBAN:DE63573915000030000307
SWIFT-BIC: GENODE51HAM

Ortsplan

RLPDirekt
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos
oK