Humor macht das Leben bunt - „Fidele Jongen“ Pracht feierten prächtige Sitzung

Einmal im Jahr wird es bunt und voll in der grün-weiß geschmückten Narhalla in der Raiffeisenhalle in Hamm: Die fünfte Jahreszeit steht vor der Tür.

 

Sitzungspräsident Bruno Röder hatte keine Mühe, das prächtig kostümierte Narrenvolk in beste Laune zu versetzen, dafür sorgte auch das Programm. Eine stolze Truppe aktiver Karnevalisten zog auf die Bühne, mittlerweile gibt es drei Tanzgruppen. Den munteren „Fidelen Küken“ gelang der Auftakt ins Programm, als Premiere feierten die „Fidelen Küken“ die lustig und fröhlich ihren Auftritt meisterten.„Pippi Langstrumpf“ tanzten sie frech und fröhlich, ihnen gehörte der erste Applaus des Abends. „Der Nachwuchs ist das Herz unseres Vereins“, sagte Röder und dies galt auch für die „Fidelen Sternschnuppen“, die mit elf Mädchen über die Bühne wirbelten. „Ab in den Urlaub“ - egal wie, mit einer witzigen Show entführte die KG Pracht in Sommer, Sonne, Ballermann und sorgte für heiße Stimmung.Deshalb gehörte den Trainerinnen und auch den Eltern, die die Arbeit unterstützen, ein Dank. Das Tanzcorps der „Fidelen Jongen“ ist der Stolz des Vereins und sie zeigten eine tolle fast akrobatische Tanzshow mit neuer Choreografie. Die Frauen und Männer vom Tanzcorps kamen als die totalen Urlaubsfreaks erneut auf die Bühne und es gab den Rat „Ab in den Urlaub“ und Ballermann-Atmosphäre mit Musik eine schrill-schräge Party, die zum Mitmachen einlud. Der Funke zündete sofort und das Publikum wollte Zugaben.


„Lieselotte“ (Joachim Jung) sorgte mit rasantem Temperament für eine prächtige Stimmung.Mit mächtig viel Temperament heizte „Lieselotte“ (Joachim Jung) den Jecken ein, da wurde der „Antiquitätentisch“ (Ehrengäste) unter die Lupe genommen und das Publikum mit humorvollen Sprüchen bedacht. Sprüche und Geschichten aber auch temperamentvolle Musik brachte dem Künstler die erste Rakete des Abends.

Die Stimmung auf den Siedepunkt brachten „Die Kaafsäck“ aus Eschweiler. Das Trompetencorps mit viel Tradition im Karneval sorgte mit einem musikalischen Potpourri der populären Hits und der kölschen Lieder für ein restlos begeistertes Publikum, das Bänke und Tische zum mitmachen nutzte. „Die Kaafsäck“ aus Eschweiler brachten das Publikum in der Halle zum Toben.


Zu den traditionellen Elementen gehörte wie immer der Besuch der befreundeten Karnevalsgesellschaf-ten. Der HC Erbachtal kam mit Prinz Thilo I. an der Spitze und hatte gleich drei Tanzgarden mitgebracht. Mit Frauenpower eroberte Prinzessin Melanie I. vom HCC Herkersdorf die Bühne und Solomariechen Tabea feierte in Hamm ihre gelungene Bühnenpremiere. Die Morsbacher Karnevalisten kommen seit zehn Jahren nach Hamm, und mit dem Garde-Tanzcorps zeigten sie eine atemberaubende neue Choregrafie. Prinz Franz-Josef I, genannt Jüppi und sein Elferrat kann auf dies Truppe stolz sein. Die Wissener KG kam Prinzessin Ute I. und neben den Orden gab es für das Publikum den Auftritt des Tanzcorps. Prinz Dennis I. aus Altenkirchen hatte Prinzenmariechen Tabea und das Tanzcorps der KG Altenkirchen mitgebracht. Die Waldbröler KG kam zu später Stunde mit einer großen Abordnung und in Straßenarbeiterkluft. Eine sicher heitere ernst zu nehmende Persiflage auf die Zustände der Verbindungsstraßen zwischen den Narrenzentren.


Mit dem Musikverein „Gugge´mer´ma“ aus Bad Ems wurde die Sitzung ins Finale geleitet und das Feiern mit Musik der Dancing Band „Sunshine“ ging dann so richtig los.
Übersicht
Originalgröße
 
Das Tanzcorps der „Fidelen Jongen“ zeigte erneut ein Klasseformat.
Das Tanzcorps der „Fidelen Jongen“ zeigte erneut ein Klasseformat.
Das Tanzcorps der „Fidelen Jongen“ zeigte erneut ein Klasseformat.
Übersicht
Originalgröße
 
Die „Fidelen Sternschnuppen“ aus Pracht.
Die „Fidelen Sternschnuppen“ aus Pracht.
Die „Fidelen Sternschnuppen“ aus Pracht.
Übersicht
Originalgröße
 
Feiern und mitmachen war beim Publikum angesagt.
Feiern und mitmachen war beim Publikum angesagt.
Feiern und mitmachen war beim Publikum angesagt.
 
 
 
 
 
   
   
 
 

  • Das Tanzcorps der „Fidelen Jongen“ zeigte erneut ein Klasseformat.

  • Die „Fidelen Sternschnuppen“ aus Pracht.

  • Feiern und mitmachen war beim Publikum angesagt.
 
 
Kontakt

Verbandsgemeinde
Lindenallee 2
57577 Hamm (Sieg)
Tel.: +49 (2682) 9522 0
Fax: +49 (2682) 9522 84
Nachricht an die Verwaltung
Mitarbeiter

Digitale Poststelle


IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Raiffeisenmuseum


Waldschwimmbad

 

Die Badesaison ist eröffnet!

Badezeit: täglich von 10-20 Uhr

Sprechzeiten

Mo.-Fr.8.30 - 12.00 Uhr
Mo.
14.00 - 16.00 Uhr
Do.
14.00 - 18.00 Uhr
Meldeamt Mi.
bis 13.00 Uhr
und Do.
durchgehend

"Ich bin dabei"




Volkshochschule
Volksbildungswerk Hamm (Sieg)
Bankverbindung

Sparkasse Westerwald-Sieg
IBAN:DE37573510300010000016

SWIFT-BIC: MALADE51AKI


Volksbank Hamm (Sieg) e.G.
IBAN:DE63573915000030000307
SWIFT-BIC: GENODE51HAM

Ortsplan

RLPDirekt
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos
oK