Rheinland Seniorenmeisterschaften im Stadion Hamm (Sieg)

Im renovierten Stadion in Hamm (Sieg) fanden mit den Rheinland-Senioren Meisterschaften die ersten überregionalen Meisterschaften statt.

 

 

Der Leichtathletik Verband Rheinland (LVR) hatte diese Veranstaltung an die LG Sieg - Kreis Altenkirchen vergeben. Örtlicher Ausrichter war die SG Niederhausen-Birkenbeul in der SG Sieg Hamm (Sieg).Über 60 Kampfrichter/-innen sowie Helfer/-innen aus den Stammvereinen der LG Sieg sorgten für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung an der 199 Athleten/-innen aus 42 Vereinen am Start waren und in spannenden Wettkämpfen teilweise hervorragende Leistungen erbrachten.Mit 29 Athleten/-innen hatte die LG Sieg die meisten Teilnehmer am Start. Davon errangen 15 Athleten/-innen insgesamt nachfolgende 26 Rheinland-Meister Titel:


Klasse  Teilnehmer  Disziplinen


M 30  Markus Mockenhaupt, VSG Alsdorf 800m 1500m 5000m 
M35 Knut Seelbach, SG Niederh.-Birkenb. 5000m     
M35 Rico Harzer, VfB Wissen Weit     
M40 Thomas Steiger, VfB Wissen Speer     
M50 Michael Schnell, SG Westerwald 5000m     
M50 Thomas Heck, VfB Wissen 800m     
M65 Friedhelm Adorf, ASG Altenkirchen 100m 200m 400m Weit
M75 Ulrich Gans, ASG Altenkirchen 5000m 

   
W30 Christina Gerhardus, VfB Wissen 100m 200m Weit 
W40 Petra Hassel, VfB Wissen 800m     
W45 Martina Schäfer, VfB Wissen Speer     
W55 Gaby Sauer, ASG Altenkirchen Kugel Diskus   
W55 Ingrid Reinschmidt, DJK Herdorf Speer     
W55 Hildegard Mockenhaupt, VSG Alsdorf 3000m     
W60 Edeltraud Lenz, Spfr. Daaden 100m 200m Weit Hoch


Aus Sicht des LVR und des Veranstalters war die Veranstaltung eine gelungene Sache und die Hoffnungen sind berechtigt, dass in Zukunft weitere überregionale Veranstaltungen im Hammer Stadion durchgeführt werden.

 

Übersicht
Originalgröße
 
Christiana Gerhardus (W30; DJK Betzdorf) gewann den Weitsprung mit einer ausgezeichneten Weite von 5,25m. Zwei weitere Titel folgten: 100 m in 13,00 sec und 200 m in 26,80 sec.
Christiana Gerhardus (W30; DJK Betzdorf) gewann den Weitsprung mit einer ausgezeichneten Weite von 5,25m. Zwei weitere Titel folgten: 100 m in 13,00 sec und 200 m in 26,80 sec.
Christiana Gerhardus (W30; DJK Betzdorf) gewann den Weitsprung mit einer ausgezeichneten Weite von 5,25m. Zwei weitere Titel folgten: 100 m in 13,00 sec und 200 m in 26,80 sec.
Übersicht
Originalgröße
 
Friedhelm Adorf (M65; ASG Altenkirchen) hier im Sprintduell mit Winfried Weires (M60; TG Konz). Während Adorf noch über 100 m und 200 m gegenüber seinem etwas jüngeren Konkurrenten das Nachsehen hatte, kam er über 400 m deutlich früher ins Ziel. Im Weitsprung kam es zu einer sogenannte „Punktlandung“. Beide setzen ihre weitesten Sprünge nach 4,79 m in die Sprunggrube.
Friedhelm Adorf (M65; ASG Altenkirchen) hier im Sprintduell mit Winfried Weires (M60; TG Konz). Während Adorf noch über 100 m und 200 m gegenüber seinem etwas jüngeren Konkurrenten das Nachsehen hatte, kam er über 400 m deutlich früher ins Ziel. Im Weitsprung kam es zu einer sogenannte „Punktlandung“. Beide setzen ihre weitesten Sprünge nach 4,79 m in die Sprunggrube.
Friedhelm Adorf (M65; ASG Altenkirchen) hier im Sprintduell mit Winfried Weires (M60; TG Konz). Während Adorf noch über 100 m und 200 m gegenüber seinem etwas jüngeren Konkurrenten das Nachsehen hatte, kam er über 400 m deutlich früher ins Ziel. Im Weitsprung kam es zu einer sogenannte „Punktlandung“. Beide setzen ihre weitesten Sprünge nach 4,79 m in die Sprunggrube.
Übersicht
Originalgröße
 
Markus Mockenhaupt (M30; VSG Alsdorf) und Knut Seelbach (M35, SG Niederh.-Birkenb.) lieferten sich ein packendes Rennen über 5.000 m. Beide sicherten sich den Titel in ihren jeweiligen Altersklassen.
Markus Mockenhaupt (M30; VSG Alsdorf) und Knut Seelbach (M35, SG Niederh.-Birkenb.) lieferten sich ein packendes Rennen über 5.000 m. Beide sicherten sich den Titel in ihren jeweiligen Altersklassen.
Markus Mockenhaupt (M30; VSG Alsdorf) und Knut Seelbach (M35, SG Niederh.-Birkenb.) lieferten sich ein packendes Rennen über 5.000 m. Beide sicherten sich den Titel in ihren jeweiligen Altersklassen.
Übersicht
Originalgröße
 
Thomas Steiger (M40; VfB Wissen) sicherte sich mit 51,78 m den Titel im Speerwurf.
Thomas Steiger (M40; VfB Wissen) sicherte sich mit 51,78 m den Titel im Speerwurf.
Thomas Steiger (M40; VfB Wissen) sicherte sich mit 51,78 m den Titel im Speerwurf.
 
 
 
 
 
   
   
 
 

  • Christiana Gerhardus (W30; DJK Betzdorf) gewann den Weitsprung mit einer ausgezeichneten Weite von 5,25m. Zwei weitere Titel folgten: 100 m in 13,00 sec und 200 m in 26,80 sec.

  • Friedhelm Adorf (M65; ASG Altenkirchen) hier im Sprintduell mit Winfried Weires (M60; TG Konz). Während Adorf noch über 100 m und 200 m gegenüber seinem etwas jüngeren Konkurrenten das Nachsehen hatte, kam er über 400 m deutlich früher ins Ziel. Im Weitsprung kam es zu einer sogenannte „Punktlandung“. Beide setzen ihre weitesten Sprünge nach 4,79 m in die Sprunggrube.

  • Markus Mockenhaupt (M30; VSG Alsdorf) und Knut Seelbach (M35, SG Niederh.-Birkenb.) lieferten sich ein packendes Rennen über 5.000 m. Beide sicherten sich den Titel in ihren jeweiligen Altersklassen.

  • Thomas Steiger (M40; VfB Wissen) sicherte sich mit 51,78 m den Titel im Speerwurf.
 
 
Kontakt

Verbandsgemeinde
Lindenallee 2
57577 Hamm (Sieg)
Tel.: +49 (2682) 9522 0
Fax: +49 (2682) 9522 84
Nachricht an die Verwaltung
Mitarbeiter

Digitale Poststelle


IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Raiffeisenmuseum


Waldschwimmbad

 

Sprechzeiten

Mo.-Fr.8.30 - 12.00 Uhr
Mo.
14.00 - 16.00 Uhr
Do.
14.00 - 18.00 Uhr
Meldeamt Mi.
bis 13.00 Uhr
und Do.
durchgehend

"Ich bin dabei"




Volkshochschule
Volksbildungswerk Hamm (Sieg)
Bankverbindung

Sparkasse Westerwald-Sieg
IBAN:DE37573510300010000016

SWIFT-BIC: MALADE51AKI


Volksbank Hamm (Sieg) e.G.
IBAN:DE63573915000030000307
SWIFT-BIC: GENODE51HAM

Ortsplan

RLPDirekt
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos
oK