SG Niederhausen-Birkenbeul

Vereinswinterwanderung mit Rekordbeteiligung
 

Die Winterwanderungen der SG Niederhausen-Birkenbeul haben inzwischen schon eine gewisse Tradition und wurden in diesem Winter Abmarsch am Bahnhof Wissen zur 13. Winterwanderungzum dreizehnten Male durchgeführt. Im Jahre 2000 erstmals ausgerichtet und als Ersatz für eine große Weihnachtsfeier geplant, erfreuen sich diese stets einer zahlreichen Beteiligung. Mitglieder aus allen sportlichen Bereichen des Mehrspartensportvereins Niederhausen - Birkenbeul, von den Jüngsten bis zu den Ältesten, wandern mit. Dies führte in diesem Winter zu einer Rekordbeteiligung von 94 Teilnehmern.


Zur 13. Winterwanderung trafen sich die Vereinsmitglieder mittags an der Bahnhaltestelle Hohe Grete undSerpentinenaufstieg zum Alserberg fuhren mit dem Zug nach Wissen. Das erhoffte gute Wanderwetter hatte sich tatsächlich eingestellt und bei den ersten, seit einigen Wochen vermissten Sonnenstrahlen, wanderte man vom Bahnhof Wissen entlang der Sieg. Hier musste eine überflutete Stelle ortsnah umgangen werden. Danach ging es über einen serpentinenartigen Aufstieg zum Alserberg und wieder hinab ins Holperbachtal.


Der Aufstieg nach Dünebusch war für die Wanderer kein Problem, da alle wussten, dass im dortigen Dorfgemeinschaftshaus „Bergtreff“ vom Bürger- und Nachbarschaftshilfeverein Berg eine Verpflegungsstation eingerichtet war. Insbesondere der gebürtigen Niederhausenerin Jutta Bewer war es mit ihrem Team zu verdanken, dass hier heiße und kalte Getränke, köstlicher Kuchen und herzhaft belegte Brötchen alle Die jüngsten Vereinsmitglieder wussten sich selbst zu helfenWanderer für die restliche Wegstrecke stärkten. Im Bergtreff stießen weitere Teilnehmer hinzu, die mit einem Bus dorthin gebracht worden waren.


Nur mühsam konnten alle Wanderer im Bergtreff zum Aufbruch bewogen werden. Nach dem aber alle doch noch die schöne Aussichtsstelle „Kanzels-Ley“ angelaufen und kurz besichtigt hatten, wanderten die Teilnehmer bei herrlichen Sonnenwetter abwärts nach Oppertsau.


Hinter der Siegbrücke standen dann zwei Wegealternativen zur Wahl. Die einen wanderten entlang der Sieg, durch Opsen und Au zu Auermühle. Wer wollte, konnte aber auch in Richtung Hamm und über die Sieghardt zur Auermühle gelangen. Dort trafen sich wieder alle Teilnehmer und Gastwirt Axel Fischer hatte 4 verschiedene, schmackhafte Gerichte vorbereitet. Bei Speis und Trank, vielen interessanten Gesprächen und einem kurzen Jahresrückblick des Vorsitzenden fand die 13. Winterwanderung ihren Abschluss. Die Vereinsmitglieder sind bereits darauf gespannt, welche Tour die Wanderführung im nächsten Jahr zur 14. Winterwanderung anbieten wird.

 

 

Übersicht
Originalgröße
 
Kurze Rast an der Kanzels Ley
Kurze Rast an der Kanzels Ley
Kurze Rast an der Kanzels Ley
Übersicht
Originalgröße
 
Überfluteter Sieguferweg wurde von den Wanderern umgangen.
Überfluteter Sieguferweg wurde von den Wanderern umgangen.
Überfluteter Sieguferweg wurde von den Wanderern umgangen.
Übersicht
Originalgröße
 
Wanderer im Bergtreff Dünebusch
Wanderer im Bergtreff Dünebusch
Wanderer im Bergtreff Dünebusch
 
 
 
 
 
   
   
 
 

  • Kurze Rast an der Kanzels Ley

  • Überfluteter Sieguferweg wurde von den Wanderern umgangen.

  • Wanderer im Bergtreff Dünebusch
 
 
Kontakt

Verbandsgemeinde
Lindenallee 2
57577 Hamm (Sieg)
Tel.: +49 (2682) 9522 0
Fax: +49 (2682) 9522 84
Nachricht an die Verwaltung
Mitarbeiter

Digitale Poststelle


IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Raiffeisenmuseum


Waldschwimmbad

 

Die Badesaison ist eröffnet!

Badezeit: täglich von 10-20 Uhr

Sprechzeiten

Mo.-Fr.8.30 - 12.00 Uhr
Mo.
14.00 - 16.00 Uhr
Do.
14.00 - 18.00 Uhr
Meldeamt Mi.
bis 13.00 Uhr
und Do.
durchgehend

"Ich bin dabei"




Volkshochschule
Volksbildungswerk Hamm (Sieg)
Bankverbindung

Sparkasse Westerwald-Sieg
IBAN:DE37573510300010000016

SWIFT-BIC: MALADE51AKI


Volksbank Hamm (Sieg) e.G.
IBAN:DE63573915000030000307
SWIFT-BIC: GENODE51HAM

Ortsplan

RLPDirekt
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos
oK