Ökumenisches Gemeindefest fand in Hamm eine große Resonanz

Das von der evangelischen und katholischen Kirchengemeinde seit vielen Jahren vorbildlich praktizierte ökumenische Miteinander erhielt beim sonntäglichen unter dem Leitwort „Hand in Hand – gemeinsam Leben“ stehenden Gemeindefest weitere Ausdruckskraft und Wertschätzung.

 

Der Eltern-Kinder-Chor eröffnete im Rahmen eines Mittagsgebetes der beiden Pfarrer Andreas Stöcker und Bruno Nebel das Hammer ökumenische Gemeindefest.Bei der Eröffnung mit einem Mittagsgebet durch die beiden Pfarrer Bruno Nebel und Andreas Stöcker untermauerte der Eltern-Kinder-Chor des evangelischen Kindergartens dies vortrefflich mit einem seiner Lieder, in dem es hieß: „Lasst uns Freunde sein, eben noch allein und wenig später Hand in Hand vereint“. Die beiden Pfarrer brachten in ihren Ausführungen zum Ausdruck, dass man zusammen gehöre und die Ökumene in Hamm bestens funktioniere.  „Ich freue mich, dass wir das Fest zusammen feiern“, bekundete Pfarrer Bruno Nebel.


Gemeinsam leitete man zu einem abwechslungsreichen Programm für Jung und alt vom Zauberpater über eine große Spiele- und Unterhaltungspalette bis hin zu kulinarischen Gaumenfreuden rund um das Dietrich-Bonhoeffer-Haus über. Das gesamte Areal wurde dabei zu einer Stätte der Begegnung, bei der auch die Gespräche und das Kennenlernen nicht zu kurz kamen.


Die Frauenhilfen der beiden Die interkulturelle Textilwerkstatt bot ein umfangreiches Sortiment an.Kirchengemein-den hatten ein Kaffee- und Kuchenbüfett vorbereitet; die „Männer 55 plus“ und die Messdiener versorgten die Besucher mit Deftigem vom Grill bis hin zu Getränken.


Zu einem Renner wurde auch die von den beiden Kindergärten eingerichtete Schminkecke für die kleinsten Besucher. Die Büchereien hatten ebenfalls offene Türen und gingen auf ihre vielfältigen Angebote ein. Entsprechende Resonanzen gab es auch für  die Spielangebote des Jugendzentrums sowie die Aktivitäten der Georgs-Pfadfinder vom Stamm St. Josef, darunter Dosenwerfen und Rollenrutschen. Tolle Geschenkideen offerierte die Interkulturelle Textilwerkstatt.


Lose und daraus resultierende attraktive Preise gab es zu Gunsten der ökumenischen „Lego-Bibel-Aktion“ für KAus dem Publikum suchte der Zauberpater seine Helfer aus. inder im Alter von 8 bis zwölf Jahren der beiden Kirchengemeinden.


Mit großer Spannung wurde der als Zauberpater bekannte und in über fünfzig Fernsehsendungen aufgetretene Pater Hermann Bickel SVD erwartet. Mit seinem Hobby der Zauberkunst zog er auch nun in Hamm  unter dem Motto „Es macht Freude, Freude zu machen“ nicht nur Kinder und Jugendliche in seinen Bann. Mit seinem Zaubersalz – einmal von oben, einmal von unten und einmal nachsalzen – und dem Zauberspruch „"Himmel-Hummel-Schimmel-Schummel-dreimal schwarzer Pater" zeigte er tolle Zaubertricks.


Das Gemeindefest war wieder eine rundum gelungene Veranstaltung.


Offene Gewinne aus der Verlosung
Los Nummer:  02,  10,  29,  30,  64,  81,  90,  94,  139,  150,  159,  160,  161,  162,  164,  178,  179, 216,  222,  253,  272,  390,  912,  970,  977,  984  994,  992,  995,  996.


Die Gewinne können im Dietrich Bonhoeffer-Haus während der Öffnungszeit des Gemeindebüros abgeholt werden.


Text und Fotos: Rolf-Dieter Rötzel


Übersicht
Originalgröße
 
Die Rollenrutsche, ein tolles Erlebnis.
Die Rollenrutsche, ein tolles Erlebnis.
Die Rollenrutsche, ein tolles Erlebnis.
Übersicht
Originalgröße
 
Die Schminkecke, immer wieder ein besonderes Highlight.
Die Schminkecke, immer wieder ein besonderes Highlight.
Die Schminkecke, immer wieder ein besonderes Highlight.
Übersicht
Originalgröße
 
Immer wieder spannend, das Dosenwerfen im Jugendzentrum.
Immer wieder spannend, das Dosenwerfen im Jugendzentrum.
Immer wieder spannend, das Dosenwerfen im Jugendzentrum.
Übersicht
Originalgröße
 
Kräftig sangen auch die Kleinsten mit.
Kräftig sangen auch die Kleinsten mit.
Kräftig sangen auch die Kleinsten mit.
 
 
 
 
 
   
   
 
 

  • Die Rollenrutsche, ein tolles Erlebnis.

  • Die Schminkecke, immer wieder ein besonderes Highlight.

  • Immer wieder spannend, das Dosenwerfen im Jugendzentrum.

  • Kräftig sangen auch die Kleinsten mit.
 
 
Kontakt

Verbandsgemeinde
Lindenallee 2
57577 Hamm (Sieg)
Tel.: +49 (2682) 9522 0
Fax: +49 (2682) 9522 84
Nachricht an die Verwaltung
Mitarbeiter

Digitale Poststelle


IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Raiffeisenmuseum


Waldschwimmbad

 

Sprechzeiten

Mo.-Fr.8.30 - 12.00 Uhr
Mo.
14.00 - 16.00 Uhr
Do.
14.00 - 18.00 Uhr
Meldeamt Mi.
bis 13.00 Uhr
und Do.
durchgehend

"Ich bin dabei"




Volkshochschule
Volksbildungswerk Hamm (Sieg)
Bankverbindung

Sparkasse Westerwald-Sieg
IBAN:DE37573510300010000016

SWIFT-BIC: MALADE51AKI


Volksbank Hamm (Sieg) e.G.
IBAN:DE63573915000030000307
SWIFT-BIC: GENODE51HAM

Ortsplan

RLPDirekt
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos
oK