Info-Tag für Existenzgründungen und Unternehmensnachfolge am 2. April in Altenkirchen

Die „regionale Existenzgründungsoffensive“ führt am Samstag, den 2. April 2011 einen Info-Tag für Existenzgründungen und Unternehmensnachfolge durch. Veranstaltungsort ist die Kreissparkasse Altenkirchen.

 

 

Wie plant man eine Existenzgründung? Ist eine Existenzgründung im Nebenerwerb sinnvoll? Welche Möglichkeiten bestehen für eine Unternehmensnachfolge? Was beinhaltet ein Business-Plan?


Dies sind nur einige der Fragen, die sich viele Existenzgründerinnen und –gründer bei einem Start in die Selbstständigkeit stellen. Antworten auf diese und weitere Fragen geben die Experten der regionalen Existenzgründeroffensive auf dem „Info-Tag“ in Altenkirchen.

 

Der von der WFG federführend organisierte Existenzgründertag, der für die Existenzgründer der Region zu einem festen Termin geworden ist, findet am 2. April 2011 von 9.00 bis 13.00 Uhr in der Kreissparkasse Altenkirchen, Schlossplatz 1, 57610 Altenkirchen statt.

 

Die Teilnahme ist kostenfrei. Achtung: Eine Anmeldung bis zum 25. März ist erforderlich.

 

Interessenten können sich bei der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises unter der Tel.-Nr.: 02681 / 81 – 3900, Fax: 02681 / 81-3904 oder E-Mail: info@wfg-kreis-ak.de anmelden. 

 

Kern der Informationsberanstaltung sind fünf interessante Diskussionsforen. In den einzelnen Foren werden wichtige Informationen und Orientierungshilfen zu unterschiedlichen Fragen rund um die Existenzgründungen vermittelt.

 

Die Themen, über die kompetente Fachleute infor-mieren, sind breit gefächert: von der Frage nach den unternehmerischen Fähigkeiten über das Unternehmenskonzept bis hin zum Thema Finanzierung erhalten die Teilnehmer viele nützliche Tipps und Informationen. Darüber hinaus wird auch die Existenzgründung durch die Übernahme eines bestehenden Unternehmens thematisiert.

 

Die Veranstaltung richtet sich sowohl an Gründungsinteressierte als auch an junge Unternehmen, die sich noch in der Anlaufphase befinden.

 

Die Veranstaltung wird vom regionalen Netzwerk für Existenzgründungen durchgeführt. Dem eingespielten Netzwerk gehören an:


Die AOK Kreis Altenkirchen, die Agentur für Arbeit Neuwied, Geschäftsstelle Betzdorf und Altenkirchen, die Gleichstellungsstelle Kreis Altenkirchen, die Handwerkskammer Koblenz, die Industrie- und Handelskammer Koblenz – Geschäftsstelle Altenkirchen, die Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald, Geschäftsstelle Betzdorf, die Kreissparkasse Altenkirchen, der Landfrauenverband Kreis Altenkirchen, die „Neue Kompetenz – Beratungs-büro Frau & Beruf“, der Steuerberaterverband Rhein-land-Pfalz e.V., die Westerwald Bank eG - Volks- und Raiffeisenbank sowie die Wirtschaftsförderungsgesell-schaft Kreis Altenkirchen mbH (Gesamtkoordination). 

Foren starten ab 9.00 Uhr

Forum 1: Erste Tipps und Informationen zur Umsetzung der Geschäftsidee (Referentinnen: Anke Richter, Beratungsbüro Neue Kompetenz).

Forum 2: Wichtige Aspekte bei der Erstellung eines Unternehmenskonzeptes (Referentin: Dr. Sabine Dyas, IHK Koblenz, Geschäftsstelle Altenkirchen).

Forum 3: Tipps für eine Existenzgründung durch die Übernahme eines bereits bestehenden Unternehmens (Referenten: Stephanie Binge, Handwerkskammer Koblenz, Thorsten Albrecht, Steuerberaterverbandes BG Rhein-Lahn-Westerwald, Klaus Hermann Einheitlicher Ansprechpartner SGD-Nord)

Forum 4: Existenzgründung als ein Weg aus der Ar-beitslosigkeit und die Hilfestellung der Arbeitsver-waltung sowie Aspekte der persönlichen Absicherung in der Sozialversicherung (Referenten: Hubert Bodora, Agentur für Arbeit Betzdorf, Dominik Klaes, Agentur für Arbeit Altenkirchen, Guido Lixenfeld, AOK ).
 
Forum 5: Fragen der Unternehmensfinanzierung von der Erstinvestition über den Betriebsmittelbedarf bis zu den Folgeinvestitionen – einschließlich den Förderungs¬möglichkeiten der Öffentlichen Hand (Referenten: Thomas Preuß, Kreissparkasse Altenkirchen, Torsten Gerhardt, Westerwald Bank eG, Volks- und Raifeisenbank).

Anmeldungen (bis 25. März) und weitere Informationen zum Info-Tag sind bei der Wirt-schaftsförderungsgesellschaft, Tel.: 02681 / 81 – 39 00, Fax: 02681 / 81 – 3904, E-Mail: info@wfg-kreis-ak.de, erhältlich.

 
 
Kontakt

Verbandsgemeinde
Lindenallee 2
57577 Hamm (Sieg)
Tel.: +49 (2682) 9522 0
Fax: +49 (2682) 9522 84
Nachricht an die Verwaltung
Mitarbeiter

Digitale Poststelle


IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Raiffeisenmuseum


Waldschwimmbad

 

Sprechzeiten

Mo.-Fr.8.30 - 12.00 Uhr
Mo.
14.00 - 16.00 Uhr
Do.
14.00 - 18.00 Uhr
Meldeamt Mi.
bis 13.00 Uhr
und Do.
durchgehend

"Ich bin dabei"




Volkshochschule
Volksbildungswerk Hamm (Sieg)
Bankverbindung

Sparkasse Westerwald-Sieg
IBAN:DE37573510300010000016

SWIFT-BIC: MALADE51AKI


Volksbank Hamm (Sieg) e.G.
IBAN:DE63573915000030000307
SWIFT-BIC: GENODE51HAM

Ortsplan

RLPDirekt
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos
oK