Mit individuellen Abschlüssen individuelle Lebenswege eröffnet

Schulgemeinschaft der Integrierten Gesamtschule Hamm/Sieg entlässt mit stimmungsvoller Schulabschlussfeier Schülerinnen und Schüler der neunten und zehnten Klassen.

 

Gruppenbild der Abschlussklassen 2011: Viele besuchen auch im kommenden Schuljahr die Klassen 10 oder 11 der IGS Hamm.Bunte, fröhlich in alle Richtungen tanzende Figuren nach Keith Haring - eine Dekoration mit viel Symbolgehalt - empfingen die Gäste der diesjährigen Entlassfeier der Integrierten Gesamtschule Hamm/Sieg in der Raiffeisenhalle.

 

Nach einer kurzen Begrüßungsansprache durch Schulleiter Dietmar Schumacher hieß das Bläserensemble der Klassen 7-11 unter Leitung von Peter Krämer und Andreas Klein nochmals musikalisch Schüler, Eltern, Großeltern, Lehrkräfte und alle Gäste mit dem Titel „Gimme Some Lovin“ von der Spencer Davis Group willkommen und begleitete anschließend das von Nathalie Halter (9a) und Joshua Buchen (9a) moderierte Programm mit Songs wie Michael Jacksons „Thriller“ und dem Deep Purple Klassiker „Smoke on the water“.

 

In ihrer Rede zur Entlassung erinnerte die Stufenleiterin 9/10, Andrea Brambach-Becker, an die vielen Neurungen des vergangenen Jahres, neue Klassenzusammensetzungen, neue Lernorte und neue Lernformen durch eine neue und intensive Zusammenarbeit mit Betrieben und Ausbildungseinrichtungen. Dabei seien von allen Beteiligten, von Schülern, aber auch Begleitern, wie Lehrern, Erziehern und betrieblichen Ausbildern viele Hürden genommen worden.

 

«Die Wirklichkeit der Kunst beginnt in den Augen des Betrachters und erlangt Kraft durch Phantasie, Erfindungsgabe und Konfrontation.», mit diesem Zitat Keith Harings und der Botschaft, das Leben anzunehmen und auch weiter zu gestalten, beglückwünschte sie die Schülerinnen und Schüler zum Erreichen ihrer Abschlüsse. Ihr Dank galt im Folgenden auch allen schulisch und außerschulisch Involvierten, den Eltern und Elternsprechern, dem Förderverein, der Agentur für Arbeit, der Neuen Arbeit sowie der Schulpatin Sabine Bätzing-Lichtenthäler und allen Lehrern und Erziehern, die mit viel Engagement tätig seien.

Robert Walterschen, rechts, wurde verabschiedet.

Als Gäste der Feierstunde waren Verbandbürgermeister Rainer Buttstedt, Lothar Peuckert, als Schulelternsprecher und Vertreter des Fördervereins der IGS, sowie Apotheker Bernhard Pohlmann geladen, die jeweils Ehrungen für besondere Verdienste und Leistungen vornahmen. In seinen Grußworten erinnerte Verbandsbürgermeister Rainer Buttstedt an die erfolgreiche Schulentwicklung und die Einrichtung einer gymnasialen Oberstufe, die es den Schülerinnen und Schülern der Region erstmals ermöglich, im kommenden Schuljahr das Abitur in Hamm abzulegen.

 

Mit gereimten Beiträgen über die kleinen Macken und Marotten ihrer Lehrerinnen und Lehrer unterhielten Katrin Großmann (10a) und Romina Hundhausen (10a) das Publikum.

 

In Form eines live vorgetragenen, musikalisch untermalten Raps ließ Max Hagemann (10b) nochmals seine Schulzeit, persönliche Eindrücke und Emotionen Revue passieren.

 

Offiziell verabschiedet wurde auch Lehrer Robert Walterschen, der nach mehr als 40jähriger Lehrertätigkeit mit Beginn der Sommerferien in den Ruhestand tritt. In seiner Laudatio lobte Schulleiter Dietmar Schumacher den langjährigen Sportlehrer und Initiator und Organisator zahlreicher Schulsportveranstaltungen als einen wirklich guten Lehrer: gerecht, mitunter streng, fordernd und stets fair. Um sicher zu sein, dass Walterschen in seinem neuen Leben als Freizeitkoch ebenfalls erfolgreich ist, überreichte ihm Schulleiter Schumacher ein Überlebenspaket mit Kochlöffel, Suppenrezepten und, falls notwendig, einer Dosensuppe.

 

Nach der Zeugnisausgabe durch die Klassenlehrer waren alle Entlassschüler und deren Eltern, Großeltern und Freunde vom Förderverein der Schule zum gemütlichen Ausklang der Feier in die Cafeteria geladen, wo Schülerinnen unter Anleitung von Margit Krahwinkel und Heike Krauskopf einen Imbiss vorbereitet hatten.

 

Viele Schüler besuchen auch im kommenden Schuljahr die Klassen 10 oder 11 der Integrierten Gesamtschule Hamm.

 

Mit dem Abschluss der Berufsreife starten folgende Schülerinnen und Schüler in eine neue Zukunft:

 

Klasse 9b
Sammy Böhmer (Roth), Anna Pia Bruchertseifer (Windeck), Sandy Frank (Etzbach), Gero Henrichs (Pracht), Nadja Krujezi (Bruchertseifen), Jördis Karoline Scharfenberg (Niederhausen)

 

Klasse 9c
Timo Leidig, Wadim Ortmann, Leonid Pluskow (alle Hamm), Sascha Reuter (Forst), Yanik Rötzel (Bitzen), Matthias Schmidt (Hamm)

 

Klasse 9d
Aydin Algül (Führten), Tolgahan Barut (Etzbach), Philipp Bebernik (Führten), Marcos de Jesus Cabrera, Nico Goeb, Pascal Hörster (alle Hamm), Sergei Ilin (Roth), Andreas Mäueler (Kocherscheid), Anna Melchert (Hamm), Sven Mindel (Windeck), Robin Reiter (Pracht), Verena Eutebach (Roth), Jana-Larissa Wittig (Pracht)

 

Klasse 9e

Melanie Basner (Windeck), Dominik Becker (Öttershagen), Dave Brandenburg (Hamm), Justus Hassel (Birnbach), Sedat Kaya (Etzbach), Tobias Kock (Hamm), Marcel Merzel (Wiedenhof), Sharon Rosemann (Hamm), Nico Schneider (Bitzen), Monique Schorn (Windeck)

 

Den qualifizierten Sekundarabschluss I erhielten folgende Schülerinnen und Schüler:

 

Klasse 10a
Sarah Angele (Etzbach), Phyllis Braun (Windeck), Luca Bruckhuisen (Schladern), Kathleen Dohle (Dreisel), Hannah Engelberth (Dattenfeld), Johanna Eleni Fleischer (Dreisel), Katrin Großmann (Dattenfeld), Jessica Gütig (Hamm), Philipp Harling (Obernau), Samuel Heimann (Windeck), Jonathan Horn (Bitzen), Romina Hundhausen (Dreisel), Niklas Lohmar (Waldbröl), Michael Murgot (Hamm), Franziska Obermann (Eichen), Marina Pauly (Dattenfeld), Fabienne Praetorius (Forst), Luisa Rein (Etzbach), Lars Schröer (Nisterberg), Steve Schumacher (Hamm), Lina Stiehler (Weyerbusch), Solveig Turner (Breitscheidt), Manuel Wall (Roth), Tobias Weißflog (Breitscheidt), Thomas Wolin (Dattenfeld)

 

Klasse 10b
Salahaddin Abu-Shukur (Pracht), Kevin Böhmer (Bitzen), Jennifer Brühl (Hamm), Mandy Diensberg (Rosbach), Jacqueline Eitelberg (Wissen), Christina Elster (Hamm), Sarah Engelberth (Imhausen), Kevin Etzbach (Geilhausen), Toni-Andreas Fast (Pracht), Patrick Friess (Halscheid), Maximilian Georg Hagemann (Niederhausen), Thomas Kliewer (Hamm), Marinja Marie Langholf (Imhausen), Julia Antonietta Lödi (Windeck), Robin Ortmann (Imhausen), Maja Philipps, Luca Rippholz (beide Hamm), Nina Rötzel (Schladern), Marina Rüttel (Hamm), Henrik Schäfer (Windeck), Kevin Schakau (Dreisel), Yannik Stronczek (Windeck), Florian Thiessen (Hamm), Vanessa Wall (Forst), Annika Weber (Dattenfeld), Philipp Weber (Breitscheidt)

 

Klasse 10c
Janis Barth (Saal), Jasmin Becker (Opperzau), Stefan Blech (Kirchen), Turgut Colak (Hamm), Sarah Hassel (Etzbach), Alexander Hundhausen (Rosbach), Ramona Kellner, Rebecca Kellner (beide Breitscheidt), Arthur Lenz (Leuscheit), Anna-Lena Mann (Halscheid), Luke Micholka (Hamm), Verena Müller (Rettersen), Chiliana Nagelschmidt (Wissen), Eric Neufeld (Bruchertseifen), Veronika Neufeld (Breitscheidt), Kevin Obertopp (Nisterbrück), Thomas Parker (Locksiefen), Cynthia Pelzer (Heckenhof), Nina Rodenbusch (Opsen), Sebastian Rodriguez Garcia (Rettersen), Anna Luisa Rzytki (Opsen), Katharina Sachse (Imhausen), Maximilian Scheffel (Dattenfeld), Sabine Unruh, Ingrid Vogel (beide Hamm), Daniel Weisgerber (Rettersen), Murat Yentür (Hamm)

 

Ehrungen:
Für ihre herausragenden schulischen Leistungen wurden Robin Reiter (9d) und Maximilian Scheffel (10c) mit einem Preis der Verbandgemeinde Hamm/Sieg geehrt.

 

Für ihr soziales Engagement in der Klassengemeinschaft und ihre Konfliktlösungen erhielt Fabienne Praetorius (10a) den Preis des Landkreises Altenkirchen.

 

Den Preis für vorbildliche Haltung, vergeben von der rheinland-pfälzischen Bildungsministerin Doris Ahnen, überreichte stellvertretend Schulleiter Dietmar Schumacher an Annika Weber (10b).

 

Einen neu ausgelobten Preis des Schulleiters, für Vermittlung und den Einsatz für die Schulgemeinschaft erhielt Hannah Engelberth (10a).

 

Mit ihrer Untersuchung, inwiefern Musikgemeinschaften, wie die Bläserklassen, die soziale Prägung von Kindern beeinflussen, gewann Ricarda Schmalzbauer den dritten Preis der Landeszentrale für politische Bildung. Den Preis des Fördervereins für soziales Engagement erhielt Nico Schneider (9e), der in besonderem Maße seinen Verpflichtungen im Rahmen der Pausenaufsicht nachkam.

 

Für ihren Einsatz als Schulsanitäter zeichnete Apotheker Bernhard Pohlmann Aydin Algül (9d), Tobias Kock (9d), Justus Hassel (9e) und Nico Schneider (9e) aus und lud sie gleichzeitig ein, sich auch nach ihrer Schulzeit aktiv beim Roten Kreuz zu engagieren..

 
 
Kontakt

Verbandsgemeinde
Lindenallee 2
57577 Hamm (Sieg)
Tel.: +49 (2682) 9522 0
Fax: +49 (2682) 9522 84
Nachricht an die Verwaltung
Mitarbeiter

Digitale Poststelle


IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Raiffeisenmuseum


Waldschwimmbad

 

Sprechzeiten

Mo.-Fr.8.30 - 12.00 Uhr
Mo.
14.00 - 16.00 Uhr
Do.
14.00 - 18.00 Uhr
Meldeamt Mi.
bis 13.00 Uhr
und Do.
durchgehend

"Ich bin dabei"




Volkshochschule
Volksbildungswerk Hamm (Sieg)
Bankverbindung

Sparkasse Westerwald-Sieg
IBAN:DE37573510300010000016

SWIFT-BIC: MALADE51AKI


Volksbank Hamm (Sieg) e.G.
IBAN:DE63573915000030000307
SWIFT-BIC: GENODE51HAM

Ortsplan

RLPDirekt
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos
oK