Delegation aus Krapkowice (Polen) weilte am Sonntagnachmittag im Raiffeisenmuseum Hamm (Sieg)

Alte Freundschaften gefestigt und neue Kontakte geknüpft wurden zwischen den beiden Partnerkreisen Krapkowice (Polen) und Altenkirchen, die am Wochenende einen Deutsch-Polnischen Kulturtag im großen Sitzungssaal der Kreisverwaltung Altenkirchen feierten.

 

Beeindruckt zeigten sich Mitglieder der polnischen Delegation aus Krapkowice, im Bild mit Landrat Michael Lieber und Bürgermeister Rainer Buttstedt, beim Besuch des Deutschen Raiffeisenmuseums in Hamm. Musik und Bildende Kunst standen dabei im Mittelpunkt. Ein Teil der Delegation begab sich am Sonntag auf eine Raiffeisen-Tour.


Nach Aufenthalten an den Raiffeisen-Wirkungsstätten  Flammersfeld und Weyer-busch wurde auch dem Geburtsort des Begründers des ländlichen Genossenschafts-wesens in Hamm und dem dortigen Deutschen Raiffeisenmuseum, das weltweit bekannt ist, ein Besuch abgestattet.


Die unter Raiffeisens Leitgedanken „Selbsthilfe–Selbstverantwortung–Selbstverwaltung“ Mitte des 19. Jahrhundert verwirklichte Idee der genossenschaftlichen Selbsthilfe umspannt heute den gesamten Erdball und ist aktueller denn je. Die Führung durch das Raiffeisenmuseum gestaltete Wolfgang Ebisch von den Hammer Heimatfreunden, der auf Grund der kurz bemessenen Zeit nur einen großflächigen Überblick über das Leben und Wirken von FWolfgang Ebisch ging am Sonntagnachmittag auf das Leben und Wirken Raiffeisens ein.riedrich Wilhelm Raiffeisen geben konnte.


Zahlreiche Fotografien, Urkunden, Belege und sonstige Dokumente zeugen von den genossenschaftlichen Spuren und der weltumspannenden Idee. Im Focus standen auch Raiffeisens Original-Schreib-Sekretär, die Heimorgel, die Brille und Totenmaske. Grüße an die polnischen Gäste übermittelte auch Bürgermeister Rainer Buttstedt in Form eines Erinnerungsgeschenkes.


Bis zum 27. November ist in der Kreisverwaltung Altenkirchen die Deutsch-Polnische Ausstellung „Eine Freundschaft geht über Landesgrenzen“ von vier polnischen und sechs heimischen Künstlern zu sehen. Aus dem Bereich der Verbandsgemeinde Hamm sind Klaus Dieter Horn und Volker Niederhöfer dabei. 

Stand im Blickpunkt der polnischen Gäste aus Krapkowice: Friedrich Wilhelm Raiffeisen.

 

Text und Fotos: Rolf-Dieter Rötzel

 
 
Kontakt

Verbandsgemeinde
Lindenallee 2
57577 Hamm (Sieg)
Tel.: +49 (2682) 9522 0
Fax: +49 (2682) 9522 84
Nachricht an die Verwaltung
Mitarbeiter

Digitale Poststelle


IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Raiffeisenmuseum


Waldschwimmbad

 

Sprechzeiten

Mo.-Fr.8.30 - 12.00 Uhr
Mo.
14.00 - 16.00 Uhr
Do.
14.00 - 18.00 Uhr
Meldeamt Mi.
bis 13.00 Uhr
und Do.
durchgehend

"Ich bin dabei"




Volkshochschule
Volksbildungswerk Hamm (Sieg)
Bankverbindung

Sparkasse Westerwald-Sieg
IBAN:DE37573510300010000016

SWIFT-BIC: MALADE51AKI


Volksbank Hamm (Sieg) e.G.
IBAN:DE63573915000030000307
SWIFT-BIC: GENODE51HAM

Ortsplan

RLPDirekt
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos
oK