Japanische Delegation im Deutschen Raiffeisenmuseum

Das Interesse fernöstlicher Genossenschaftler, insbesondere aus Japan, am Leben und Wirken des Begründers des ländlichen Genossenschaftswesens, Friedrich Wilhelm Raiffeisen, ist nach wie vor ungebrochen.

 


Am Samstagmorgen weilte eine japanische Forschergruppe, die sich neben dem Genossenschaftswesen auch mit erneuerbaren Energien, Umweltthemen und lokalen Entwicklungsmöglichkeiten befasst, im Raiffeisen-Geburtsort in Hamm und anschließend in Flammersfeld. Vorherige Stationen waren in Italien und beim Ruhrverband in Essen. Nach dem Aufenthalt im Westerwald ging es weiter in die bayerische Rhön, um sich über die dortigen Raiffeisen-Energie-Genossenschaften informieren zu lassen. Die Gäste aus dem Land der aufgehenden Sonne, ein Professor und drei Doktoranden, wurden in Hamm von Wolfgang Ebisch begrüßt und durch das Deutsche Raiffeisenmuseum geführt. Staunen kam auf, als man sich ins Gästebuch eintrug und dort die mit japanischen Schriftzeichen versehenen zahlreichen Einträge aus über fünf Jahrzehnten las. (rö)


Eintrag ins Gästebuch am Original Schreibsekretär von F. W. Raiffeisen. Foto: Rolf-Dieter Rötzel


 
 
Kontakt

Verbandsgemeinde
Lindenallee 2
57577 Hamm (Sieg)
Tel.: +49 (2682) 9522 0
Fax: +49 (2682) 9522 84
Nachricht an die Verwaltung
Mitarbeiter

Digitale Poststelle


IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Raiffeisenmuseum


Waldschwimmbad

 

Die Badesaison ist eröffnet!

Badezeit: täglich von 10-20 Uhr

Sprechzeiten

Mo.-Fr.8.30 - 12.00 Uhr
Mo.
14.00 - 16.00 Uhr
Do.
14.00 - 18.00 Uhr
Meldeamt Mi.
bis 13.00 Uhr
und Do.
durchgehend

"Ich bin dabei"




Volkshochschule
Volksbildungswerk Hamm (Sieg)
Bankverbindung

Sparkasse Westerwald-Sieg
IBAN:DE37573510300010000016

SWIFT-BIC: MALADE51AKI


Volksbank Hamm (Sieg) e.G.
IBAN:DE63573915000030000307
SWIFT-BIC: GENODE51HAM

Ortsplan

RLPDirekt
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos
oK