Kinder haben Spaß mit "Grimms Enkel"

Gruppe liest in zwei Kitas und im Altenzentrum


 

Ich bin dabei! Kinder haben viel Spaß mit den Vorlesern

Die Ehrenamtsinitiative „Ich bin dabei!“ umfasst in der Verbandsgemeinde Hamm (Sieg) auch die Gruppe „Grimms Enkel“.

Die Mitglieder lesen Kindern und Senioren vor und wollen ihnen damit sinnvoll verbrachte Zeit schenken. In der Kita in Fürthen ist dafür einmal die Woche Ernst Burkhard Müller zuständig. Dienstags um 11 Uhr besetzt er pünktlich die Couch in der Kindergartenbücherei, und die Kinder können sich dort einfinden und ihm zuhören.


Doch halt! Zuhören allein wird nicht ausreichen, denn der Vorleser von „Ich bin dabei!“ möchte, dass die sich auch Gedanken über das Gehörte machen, zum Beispiel über die nicht mehr gebräuchlichen Wörter wie „Gemahlin“ oder „Krämer“. Fragen dürfen daher jederzeit gestellt werden und werden sehr gewissenhaft beantwortet.

Dazu gehören auch so nachdenkliche Fragen wie „Warum haben sich nicht alle Geißlein in der Uhr versteckt?“, die sich den Kleinen nach der Geschichte vom Wolf und den sieben Geißlein aufdrängte. „Vielleicht weil zu wenig Platz war“, gibt Ernst Burkhard Müller zu bedenken. „Die hätten sich stapeln können“, schlägt einer der drei Jungs, die heute zuhören, vor.

„Mit einer gedankenlos hingeworfenen Auskunft geben die Kinder sich nicht zufrieden“, hat Müller erfahren. „Sie sind sehr aufmerksam und hören ganz genau zu.“ Deshalb werden zu jeder Geschichte erst einmal die Bilder angeschaut und kommentiert, jede Geschichte wird nachbesprochen und am Schluss der Lesestunde auch schon die nächste angekündigt.

„Er hat eine richtige Fangemeinde“, berichtet Erzieherin Anna Schüttler, die meist mit auf der Couch sitzt und Müllers Art, mit dem Stoff umzugehen, sehr lobt. Vier bis sechs Jungs und Mädchen, meist im Vorschulalter, lauschen In der Regel. „Die Kinder lieben ihn“, bestätigt auch Kita-Leiterin Gabriele Sevenich-Kaiser. Auch in der Kita Etzbach greift Müller einmal die Woche zu einem Buch, das er nach Absprache mit den Erzieherinnen selbst mitbringt.

Andere Gruppenmitglieder finden sich regelmäßig im Altenzentrum in Hamm ein. Dort kann, je nach Wunsch der Senioren, auch einmal ein Gedicht oder beispielsweise ein Bericht aus der Tageszeitung vorgelesen werden.

„Grimms Enkel“ haben noch Termine frei. Ihr Kümmerer, Egon Kreuzer, nimmt Anfragen unter Telefon 02682/67101 gern entgegen. (spa)


 
 
Kontakt

Verbandsgemeinde
Lindenallee 2
57577 Hamm (Sieg)
Tel.: +49 (2682) 9522 0
Fax: +49 (2682) 9522 84
Nachricht an die Verwaltung
Mitarbeiter

Digitale Poststelle

"Ich bin dabei"




Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos
oK