Seniorentreff Teilhabe mit neuen Aktivitäten

Spielen und Kegeln waren angesagt

 

Im Wonnemonat Mai konnte der Seniorentreff Teilhabe gleich 2 Treffen organisieren. Einmal trafen sich die Senioren wieder am zweiten Dienstag im Monat im Gasthof „Zum Hahnhof“ zum Klönen und Spielen. Und in der gleichen Woche freitags wurde dann mit einer kleinen Gruppe im Marienthaler-Hof gekegelt.

   

Die beiden Damen links hatten sichtlich Spaß beim Rummikubspielen. Immer wieder kommen auch neue, gut gelaunte Menschen zum Seniorentreff Teilhabe und sind gleich mittendrin. Gespielt wurde auch wieder mit seniorengerechten Karten und Brettspielen, gesponsert durch eine Förderung im Rahmen des EU Entwicklungsprogramms EULLE und dem zugrundliegenden Baustein LEADER. Danke dafür!

Im „Marienthaler-Hof“ bei Familie Schüttler reservierte der Kümmerer Manfred Schmitt eine Kegelbahn.

Rund 20 Senioren hatten sich zum Kegeln angemeldet, wovon 13 an diesem Termin zum Zuge kamen.

Alle vier Wochen haben 13 Kegler nun die Möglichkeit, an den Kegelabenden teilzunehmen.

Von 18 - 20 Uhr wurde gekegelt. Es war eine fröhliche Veranstaltung. Alle gaben ihr Bestes. Und dennoch konnte Schmitt dank der geworfenen „Pudel“, dem Klingeln beim Anwerfen und den verlorenen Spielen fast die kompletten Gebühren für die Kegelbahn bezahlen. Der nächste Termin wird frühzeitig mitgeteilt!


Der nächste Seniorentreff findet statt am

Dienstag, dem 11. Juni ab 15:00 Uhr wieder im Landgasthof „Zum Hahnhof“ An diesem Termin wird auch wieder mal BINGO gespielt. Wir haben noch tolle Preise, die seinerzeit Frau Elisabeth Krämer stiftete und die nun ausgespielt werden.

Wer für den Seniorentreff Teilhabe Sachpreise (nur Neuware) spenden möchte, wende sich an Manfred Schmitt Telefon 02682 968777


Manfred Schmitt 

Text und Bilder Manfred Schmitt


 
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos
oK