Wanderung ins Grüne: Bruchertseifen – Nistertal – Helmeroth - Stollenrundweg

Zur Aprilwanderung der Gruppe starteten am Mittwoch, 03. April 2019, fünfundzwanzig Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Wandergruppe „Ich bin dabei“. Bei zunächst bedecktem Wetter ging es am Café der Bäckerei Schumacher in Bruchertseifen-Neuschlade los.

 

     

Die Wanderstrecke führt am Anfang auf die Helmerother Höhe und neigt sich dann allmählich in Richtung Nistertal. Von der Höhe konnten die Wanderer großartige Aussichten in das Gebhardsheiner Land und in den Westerwald genießen. Überwiegend auf Waldwegen gelangte die Gruppe an den „Aussichtspunkt Weltendepfad“, von dem aus es dann ganz hinunter ins Nistertal geht. Dicht am Fluss entlang führt der Weg nun Nister abwärts nach Flögert.

Die Vorwanderer Klaus Engels, Udo Schumacher und Manfred Winkler hatten eine abwechslungsreiche Strecke ausgesucht, die in dem Abschnitt entlang der großen Nister bei entspanntem Wandern für immer wieder neue Perspektiven und herrliche Natureindrücke sorgt. Inzwischen klarte auch der Himmel zunehmend auf.

Als nächsten markanten Streckenpunkt erreichte die Gruppe die „Helmerother Mühle“. Über die längste Hängebrücke im Westerwald überqueren die Wanderer die Nister in Richtung Helmeroth. Ab hier fordert die Strecke wegen eines kurzen Anstiegs aus dem Nistertal nun etwas mehr heraus. Vorbei am „Heimathaus“ gelangt die Gruppe teils auf Wald- und teils auf Wiesenwegen in Richtung Langenbach. Nach Überquerung der K 47 bei Langenbach verläuft die Wanderstrecke ab hier auf dem „Stollen-Rundweg“.

Der Stollen-Rundweg führt durch ein Waldgebiet auf schönen Waldpfaden kurvenreich durch die Natur hinauf in Richtung Bruchertseifen. Vorbei am Grubenfeld des Wilhelminenstollens mit seiner Halde folgt die Strecke nun einem schönen Wiesenweg bis nach Bruchertseifen. Von hier aus ist es nur noch ein kurzes Stück bis zum Ausgangspunkt in Neuschlade, wo die Einkehr im Café der Bäckerei Schumacher die Wanderer für ihre Strapazen entschädigte.

Die anspruchsvolle ca.10 km lange Strecke mit 325 Hm abwärts und 303 Hm aufwärts wurde von allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern gut bewältigt. Die Gehzeit betrug ca. 2³/4 Stunden.


Die nächste Wanderung findet wegen des Feiertags 01. Mai am Mittwoch, 08. Mai 2019, statt. Die Wanderstrecke verläuft rund um die Stadt Blankenberg im Siegtal. Ausführliche Informationen zu Hinfahrt und Wanderung werden rechtzeitig bekannt gegeben.


Fotos: Udo Schumacher, Manfred Winkler; Text: H.J. Steinhauer
 


 
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos
oK