Belegschaft der Verbandsgemeindeverwaltung Hamm (Sieg) spendete

1.450 Euro an "Kleine Herzen Westerwald"

 

Seit über zwanzig Jahren zeichnet die Belegschaft der Verbandsgemeindeverwaltung Hamm jährlich Spenden für karitative und soziale Zwecke. Am Montagmorgen überreichten Bürgermeister Dietmar Henrich und die Personalratsvorsitzende Carina Betz einen Betrag in Höhe von 1.450 Euro an die „Kleinen Herzen Westerwald“ mit Sitz in Höhn.  

 

Foto: Rolf-Dieter Rötzel


Als Grundstock für die regelmäßigen Spenden dienen die bei den Weihnachtsfeiern durchgeführten Tombolas. In den vergangenen Jahren wurden seitens der Belegschaft über 20.000 Euro gespendet. Ein besonderer Dank seitens des Bürgermeisters und der Personalratsvorsitzenden galt den Denjenigen, die mit Sach- und Geldspenden die Weihnachts-Tombolas stets „auffüllen“.  

 

Bei Überreichung des Spendenbetrages im Hammer Rathaus an die „Kleinen Herzen Westerwald“ gingen Ramona Flick und Monika Mies (beide rechts im Bild) auf den gemeinnützigen Wohltätigkeitsverein ein, dessen Leitsatz „Großes Herz für kleine Herzen“ lautet. „Unser Anliegen ist in vielfacher Hinsicht eine Herzensangelegenheit“, betonten die beiden engagierten Damen.

Statistisch gesehen, käme jedes 100. Kind mit einem Herzfehler zur Welt, der nur durch eine oder sogar mehrere Operationen behandelt bzw. korrigiert werden könne. „Diese Operationen sind kostspielig und nicht jeder hat die finanziellen Mittel, die eine solche Behandlung erfordert. Auch ausländische Patienten aus ärmeren Ländern suchen Deutschland auf, da es hierzulande viele spezialisierte Ärzte gibt. Zudem kommt es bei den Eltern und Angehörigen der „Herzkinder“, wenn diese mit der Diagnose „angeborener Herzfehler“ konfrontiert würden, zu großen Ängsten, Sorgen und vielen Fragen. Die psychologische Belastung ist immens hoch. In all diesen Fällen fungieren wir dann als Ansprechpartner und Berater für die betroffenen Herzkinder und deren Angehörigen.“

Der Verein „Kleine-Herzen-Westerwald“, der seit zehn Jahren besteht, habe sich zur Aufgabe gemacht, Wege der Hilfe zu finden: sei es in der Beschaffung von Mitteln durch Mitgliedsbeiträge, Spendensammlungen und Veranstaltungen, bis hin zur Förderung der Forschung, der Lehre und der medizinischen Versorgung der Kinderherzchirurgie sowie Kinderkardiologie. „Wir sind Zuhörer, Krisenbegleiter, Problemlöser, Förderer und Vermittler“, so Monika Mies und Ramona Flick abschließend.

Infos: www.kleine-herzen-westerwald.de, Telefon: +49 2661 8287


 
 
Newsübersicht
Kontakt

Verbandsgemeinde
Lindenallee 2
57577 Hamm (Sieg)
Tel.: 02682 9522 0
Fax: 02682 9522 84
Nachricht an die Verwaltung
Mitarbeiter


IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Sprechzeiten
Mo.-Fr.8.30 - 12.00 Uhr
Mo.
14.00 - 16.00 Uhr
Do.
14.00 - 18.00 Uhr
Meldeamt Mi.
bis 13.00 Uhr
und Do.
durchgehend
Bankverbindung

Sparkasse Westerwald-Sieg

IBAN:DE37573510300010000016

SWIFT-BIC: MALADE51AKI


Volksbank Hamm (Sieg) e.G.
IBAN:DE63573915000030000307
SWIFT-BIC: GENODE51HAM

F. W. Raiffeisen

Begründer des ländlichen Genossenschafts-wesen, Sohn von Hamm (Sieg).

mehr

Ortsplan

RLPDirekt
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos
oK