Freiwilligentag in der Verbandsgemeinde:

Jetzt Mitmachaktionen ausdenken und bis Ende Juni  bei der Verbandsgemeinde Hamm (Sieg), Lindenallee 2, 57577 Hamm (Sieg) einreichen. Gerne auch per E-Mail: freiwilligentag@hamm-sieg.de oder per Fax: 02682 9522941. Das Anmeldeformular ist bei der Verbandsgemeinde erhältlich und kann hier herunterladen werden.

 

  • Sie möchten sich ehrenamtlich engagieren, haben aber keine Zeit, das über einen längeren Zeitpunkt zu tun? Dann ist der Freiwilligentag der Verbandsgemeinde Hamm das Richtige für Sie.

  • Sie sind verantwortlich in einem Verein oder bei einer gemeinnützigen Organisation und brauchen Hilfe, um ein Vorhaben zu bewältigen? Dann ist der Freiwilligentag der Verbandsgemeinde Hamm das Richtige für Sie.

  • Sie haben eine Idee, was in Ihrem Umfeld in Angriff genommen werden sollte, brauchen aber Unterstützung? Dann ist der Freiwilligentag der Verbandsgemeinde Hamm das Richtige für Sie.

Am Samstag, 28. September 2019, soll er stattfinden, der Freiwilligentag, doch schon am Montag, 18. März, trafen sich Interessierte auf Einladung der Verbandsgemeinde im Kulturhaus Hamm (Sieg), um Näheres zu erfahren. Zahlreiche Anregungen wurden dort gegeben, doch auch eine Menge Fragen gestellt – schließlich ist es die erste Aktion dieser Art in der Umgebung.

 

Was ist los am Freiwilligentag?

Ganz einfach: Am Samstag, 28. September, 10 Uhr, finden sich alle, die einmalig und unverbindlich ehrenamtlich tätig werden wollen, an verschiedenen Stellen im Verbandgemeinde-Gebiet ein. Den Ort und den Zweck haben sich die Freiwilligen zuvor aus einer Reihe von Möglichkeiten ausgesucht:  den Mitmach-Aktionen.

Diese stehen zurzeit noch nicht fest, werden aber rechtzeitig vor dem Freiwilligentag von der Verbandsgemeinde bekanntgegeben.

Um 16 Uhr sollen alle Aktionen abgeschlossen sein; die Helfer sind danach zu einem Fest eingeladen.

Wer am Freiwilligentag nicht körperlich arbeiten kann, sollte sich trotzdem informieren: Ganz bestimmt benötigt jemand auch Computerhilfe, vielleicht beim Erstellen von Formularvorlagen oder dem Texten von Rundschreiben.

 

Was ist eine Mitmach-Aktion?

Jeder, dessen Interessen nicht aufs Finanzielle, sondern aufs Allgemeinwohl ausgerichtet ist, kann sich eine Mitmach-Aktion ausdenken, bei der Freiwillige am 28. September anrücken und ihm helfen.

  1. Vielleicht muss im Vereinsheim eine Wand gestrichen werden, und es fehlt an helfenden Händen? Kein Problem, das Anstreichen kann als Mitmach-Aktion für den Freiwilligentag gemeldet werden.

  2. Vielleicht sind Sie der Meinung, dass eine Grünfläche in Ihrem Dorf gepflegter aussehen müsste. Auch diese Pflegemaßnahme könnte als Mitmach-Aktion aufgezogen werden.

  3. Vielleicht finden Sie auch, dass der Spielplatz aufgeräumt werden sollte oder dass eine Hecke am Vereinsheim geschnitten gehört? Auch das wären denkbare Mitmach-Aktionen.

  4. Womöglich möchten Behinderte einen Ausflug machen und benötigen Begleiter? Auch hier wäre eine Mitmach-Aktion möglich.

 

Kann ich auch als Unternehmen mitmachen?

Ja, sogar sehr gerne. Sie können Ihre Mitarbeiter fragen, ob Sie – womöglich als geschlossene Gruppe – bei einer der Aktionen mitarbeiten möchten.

Es besteht auch die Möglichkeit, sich finanziell am Freiwilligentag zu beteiligen. So müssen die Anbieter jeder Mitmach-Aktion Material und Werkzeug selbst stellen. Bei vielen wäre eine monetäre Unterstützung sicher willkommen. Eine Nennung des Firmennamens ist selbstverständlich.

 

Wie geht es jetzt weiter?

Hoffentlich werden ganz viele Mitmach-Aktionen ausgedacht und bei der Verbandsgemeinde gemeldet. Bis Ende Juni werden die Aktionen gesammelt und dann durch die Verbandsgemeinde beworben: mit einem Heftchen, im Internet, im Mitteilungsblatt oder der Tagespresse.

Jeder interessierte Mitbürger kann sich dann eine der Aktionen aussuchen und sich bei der Verbandsgemeinde dafür einschreiben lassen. Am Samstag, 28. September, rückt er dann an der verabredeten Stelle an, und es geht los beim Mähen, Anstreichen, Sortieren, Aufräumen, Abheften oder was auch immer.

 

Wo kann ich mir das alles noch einmal erklären lassen?

Bei der Ehrenamtsbeauftragten im Rathaus Hamm, Emilienne Markus. Sie ist unter Telefon 02682/9522-41 und Mail emilienne.markus@hamm-sieg.de zu erreichen. Sie nimmt auch Meldungen für Mitmach-Aktionen und Freiwilliger entgegen.


 
 
Newsübersicht
Kontakt

Verbandsgemeinde
Lindenallee 2
57577 Hamm (Sieg)
Tel.: 02682 9522 0
Fax: 02682 9522 84
Nachricht an die Verwaltung
Mitarbeiter


IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Sprechzeiten
Mo.-Fr.8.30 - 12.00 Uhr
Mo.
14.00 - 16.00 Uhr
Do.
14.00 - 18.00 Uhr
Meldeamt Mi.
bis 13.00 Uhr
und Do.
durchgehend
Bankverbindung

Sparkasse Westerwald-Sieg

IBAN:DE37573510300010000016

SWIFT-BIC: MALADE51AKI


Volksbank Hamm (Sieg) e.G.
IBAN:DE63573915000030000307
SWIFT-BIC: GENODE51HAM

F. W. Raiffeisen

Begründer des ländlichen Genossenschafts-wesen, Sohn von Hamm (Sieg).

mehr

Ortsplan

RLPDirekt
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos
oK