Wohnhaus brannte in Fürthen

 

Großeinsatz für die Wehren aus Hamm und Wissen am Dienstagmorgen in der Parkstraße in Fürthen. In einem Wohnhaus war ein Feuer ausgebrochen. Die Löscharbeiten zogen sich bis in den Nachmittag hin, da immer wieder Glutnester zu entflammen drohten. Eine von drei Wohnungen ist unbewohnbar.

 

Zu einem Brand in einem Haus mit drei Wohnungen, das von vier Menschen bewohnt wird, kam es am Dienstagmorgen in der Parkstraße in Fürthen. Das Feuer war in einem Wintergarten ausgebrochen, in dem Wäsche hing. Die Bewohner versuchten zunächst, das Feuer selbst unter Kontrolle zu bringen, was ihnen aber nicht gelang. Die herbeigerufene Feuerwehr Hamm war mit 23 Einsatzkräften vor Ort und startete den ersten Löschangriff. Nachalarmiert wurde die Feuerwehr Wissen mit der Drehleiter. Von der Drehleiter aus wurde das Dach teilweise geöffnet, um den Brand auch von oben bekämpfen zu können. Die Wissener waren mit 28 Leuten und sechs Fahrzeugen vor Ort. Im engen Wohnumfeld erwies es sich als schwierig, die Löschfahrzeuge zu positionieren. Deshalb wurde die Hauptstraße gesperrt. Drei Feuerwehrleute aus Altenkirchen waren mit zusätzlichen Wärmebildkamera´s im Einsatz, um noch vorhande Brandnester zu orten. Die Löscharbeiten waren endgültig erst um 15 Uhr beendet.
Eine Wohnung von dreien ist unbewohnbar. Insbesondere die Zwischendecke von der Wohnung zum Wintergarten wurde stark in Mitleidenschaft gezogen. Über die Schadenshöhe und die Brandursache ist noch nichts bekannt.
Mit Atemschutz mussten die Wehrleute arbeiten, als sie das Dach
öffneten, um den Brand von oben zu bekämpfen.
In der Zwischendecke mussten viele Glutnester gelöscht werden.

 
 
 
Kontakt

Freiw. Feuerwehr Hamm (Sieg)

Fürthener Straße 12

57577 Hamm (Sieg)

Telefon: 02682 96 88 38

Fax:        02682 37 91

Mail: info@feuerwehr-hamm.com

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos
oK