Einsatz Nr. 94

Wasserfilter platzt bei eisiger Kälte – Gebäude unter Wasser

 

Etzbach. Am Sonntagmorgen, kurz nach 10 Uhr, bemerkt eine Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses in der Wiesenstraße, den Wassereinbruch in ihre Wohnung. Sie alarmiert sofort die Feuerwehr Hamm, die sich sofort auf den Weg nach Etzbach macht. Im Hausanschlussraum des Hauses war der Wasserfilter bei diesen Minusgraden geplatzt. Drei Kellerwohnungen und der Hausanschlussraum standen unter Wasser.

 

                    

 

Die Einsatzkräfte schieberten die Wasserzufuhr zum Gebäude komplett ab. Parallel dazu wurden mehrere Tauchpumpen in Stellung gebracht und Schläuche zu den nächsten Gullys verlegt. "Bei diese Witterung können wir das Wasser nicht einfach auf die Straße laufen lassen", so Einsatzleiter Dirk Sälzer. Es würde in kurzer Zeit gefrieren und die Straße in eine Eispiste verwandeln. Anschließend mussten die Wehrleute noch zwei Wassersauger und mehrere Wasserschieber einsetzten, um auch die letzten Wasserreste zu entfernen. Trotz des sorgsamen Einsatzes entstanden doch einige rutschige Stellen, die umgehend mit Streusalz abgedeckt wurden. Am Gebäude und der Einrichtung der Wohnungen entstand erheblicher Schaden.  (am)

 

Fotos: Alexander Müller

Übersicht
Originalgröße
 
Im Keller wurden zwei Tauchpumpen eingesetzt.
Im Keller wurden zwei Tauchpumpen eingesetzt.
Im Keller wurden zwei Tauchpumpen eingesetzt.
Übersicht
Originalgröße
 
Mittels Wassersauger und Wasserschiebern konnte das Wasser aus einer Wohnung ins freie befördert werden.
Mittels Wassersauger und Wasserschiebern konnte das Wasser aus einer Wohnung ins freie befördert werden.
Mittels Wassersauger und Wasserschiebern konnte das Wasser aus einer Wohnung ins freie befördert werden.
 
 
 
 
 
   
   
 
 

  • Im Keller wurden zwei Tauchpumpen eingesetzt.

  • Mittels Wassersauger und Wasserschiebern konnte das Wasser aus einer Wohnung ins freie befördert werden.
 
 
Kontakt

Freiw. Feuerwehr Hamm (Sieg)

Fürthener Straße 12

57577 Hamm (Sieg)

Telefon: 02682 96 88 38

Fax:        02682 37 91

Mail: info@feuerwehr-hamm.com

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos
oK