36-Jähriger stirbt bei Schwelbrand

Wehrleute finden Mann leblos im verrußten Obergeschoss – Mutter bleibt unverletzt
 

Bei einem tragischen Schwelbrand in der Mittelstraße von Roth-Oettershagen ist am Freitagmorgen ein Mann ums Leben gekommen. Die genaue Ursache des Feuers war zunächst unklar. In dem Einfamilienhaus wohnte außerdem noch die 73-jährige Mutter des Mannes. Sie blieb zum Glück unverletzt, erlitt aber einen Schock.

Um 8.35 Uhr wurde die Feuerwehr Hamm wegen des Brandes alarmiert. Zu dem Zeitpunkt hielt sich einer der Wehrleute im Ortsteil Oettershagen auf und fuhr sofort zum Brandort. Dort stellte er fest, dass sich noch eine Person im brennenden Haus befand. Deshalb wurde zusätzlich auch die Freiwillige Feuerwehr aus Wissen hinzugezogen.

 

       

  

Beim Eintreffen der Wehren war das Treppenhaus durch den Schwelbrand im Obergeschoss bereits stark verraucht. Mit Atemschutzgeräten drangen zwei Wehrleute zum Brandherd vor und fanden den leblosen Körper des 36-jährigen Hausbewohners. Die Retter konnten dem Mann allerdings nicht mehr helfen, wenig später stellte ein herbeigeeilter Notarzt dessen Tod fest.

Knapp eine Stunde nach der Alarmierung nahm die Kriminalinspektion Betzdorf die Ermittlungen auf. Wie aus ihrem Bericht weiter hervorgeht, sind durch den Schwelbrand keine Gebäudeschäden entstanden, lediglich Inventarschäden im Bereich des Schlafzimmers im Obergeschoss und erhebliche Rußablagerungen in den Räumen dieser Etage. Anhaltspunkte für ein Drittverschulden oder eine etwaige technische Brandursache fanden die Experten bei ihren Ermittlungen nicht. Zur Klärung der Todesursache wurde bei der Staatsanwaltschaft Koblenz die Obduktion des Verstorbenen angeregt.

Neben den beiden Wehren aus Hamm und Wissen waren Rettungskräfte des DRK und Polizeibeamte aus Altenkirchen und Wissen im Einsatz. Nachbarn verfolgten den Einsatz zugleich gebannt und schockiert. jv/elm

 

Quelle: RZ Altenkirchen, Betzdorf vom Samstag, 5. November 2011, Seite 21

Fotos: Bernhard Theis

 

Weitere Infos unter: http://www.winklertv.de/aktuell/aktuell_wmv.php?id=1451

 

 
 
Kontakt

Freiw. Feuerwehr Hamm (Sieg)

Fürthener Straße 12

57577 Hamm (Sieg)

Telefon: 02682 96 88 38

Fax:        02682 37 91

Mail: info@feuerwehr-hamm.com

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos
oK