Kamin brannte in der Siegstraße

Die erste Meldung über eine unklare Rauchentwicklung in der Siegstraße in Hamm ging bei der Leitstelle in Montabaur gegen 10.25 Uhr ein. Kurz nach der Alarmierung der Feuerwehr hies es dann Dachstuhlbrand!
 

Die Wehr konnte schnell mit 16 Einsatzkräften und 4 Fahrzeugen ausrücken. Beim Eintreffen der Kräfte an der Einsatzstelle, war am Gebäude ein stark qualmender Schornstein zu sehen. Die Sichtweite auf der Siegstraße war durch den herunterdrückenden Rauch, bedingt durch ein Tiefdruckgebiet sehr schlecht.

 

           

 

Es stellte sich aber sehr schnell heraus, das nur der Kamin brannte und nicht wie gemeldet der Dachstuhl des Gebäudes. Die Wehrmänner gingen mit Atemschutzgeräten ausgerüstet in das Haus vor. Mit der Wärmebildkamera wurde der Kaminverlauf über alle Geschosse kontrolliert. Der Schornstein wurde gekehrt, um so die brennenden und glimmenden Reste zu entfernen. Zusammen mit den Bezirkschornsteinfegermeistern Detlef Seelbach und Rainer Klein wurde die Feuerstelle und der Schornstein kontrolliert. Abschließend wurden die Kameraden der Feuerwehr Wissen noch mit ihrer Drehleiter um Hilfe gebeten.

Die Schalung des Kaminkopfes, welche teilweise aus Holz gefertigt ist, konnte mit normalen Einsatzmitteln nicht kontrolliert werden. Die Begehung des Daches war zu Gefährlich.

 

          

 

Zwei Feuerwehrmänner fuhren mit dem Korb der Drehleiter zum Dachfirst. Mit der Wärmebildkamera konnten keine größeren Temperaturen festgestellt werden. Anschließend wurde das Haus mit einem großen Lüfter rauchfrei gemacht.

 

                       

 

Ein Team des DRK Windeck war mit einem Rettungswagen an der Einsatzstelle. Ebenso der DRK Ortsverein Hamm. Die Siegstraße musste wegen der Löschmaßnahmen teilweise komplett gesperrt werden. Zur Brandursache und der Schadeneshöhe kann die Feuerwehr keine Angaben machen. Der Schornstein wurde bei diesem Brand aber zerstört und muss erneuert werden. (am)

 

Fotos: Feuerwehr 

 
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos
oK