Heiße Party im Feuerwehrhaus Hamm

Im wahrsten Sinne des Wortes wurde die Ü30-Party der Freiwilligen Feuerwehr Hamm nach Mitternacht eine heiße Sache. Die Showeinlage in der Partynacht von Freitag auf Samstag sorgte für eine rasante Stimmung bei rund 600 Gästen. Zu gewinnen gab es auch etwas nicht Alltägliches: einen Tag lang mit einem "Hummer" auf Tour gehen.
 

Zum fünften Mal venanstaltete die Freiwillige Feuerwehr ihre Ü30-Party im Feuerwehrhaus. Nun hatte man sich für diese Party im Jubiläumsjahr (die Feuerwehr wird 100 Jahre alt) etwas Besonderes einfallen lassen. Plötzlich fuhr das Rolltor hoch, weißer Nebel stieg auf und ein "Hummer" rollte auf die Tanzfläche. Aus diesem Gelängewagen aus Amerika, vom Autohaus Topspeed aus Roth bereitgestellt, entstiegen zwei ganz besondere Wehrleute. Plötzlich gab es so richtige Flammen auf der Bühne und die heiße Show begann. Schnell war das reale Feuer gelöscht, aber die Tanzformation legte jetzt erst richtig los und holte sich zwei "Helfer" aus dem Publikum. Dann fielen die Hüllen und es ging nun so richtig heiß her. Die Stimmung stieg mit jeder Aktion der Akteure, bis das letzte Stückchen Stoff vom Körper der beiden Tänzer verschwunden war. Die Spannung in der inzsenierten heißen Show brachte das Publikum in Fahrt und es sorgte für viel Spaß - denn der Blick auf die vollkommenen nackten Körper wurde im letzten Moment wieder verwehrt. Ein paar weiße Handschuhe warf Wehrleiter Dirk Sälzer am Ende der Darbeitung in hohem Bogen in das Publikum. Wer sie aufgefangen hat, darf jetzt einen Tag lang mit dem "Hummer" durch die Lande fahren. Der amerikanische Kraftprotz, dessen Bau in Kürze eingestellt werden soll, genießt bei Fans einen hohen Stellenwert und hat so etwas wie einen Kultstatus erreicht. Der Jubel war dann entsprechend groß.
In der fetzigen Partynacht sorgte DJ Sascha für die richtige Musik und wie immer, gelang dies perfekt. Die Gäste, rund 600, waren von nicht nur aus Hamm gekommen, auch aus den Nachbarregionen. Drinnen und draußen genoss man die Party in vollen Zügen.

Text: Helga Wienand (AK-Kurier)
Fotos: Helga Wienand (AK-Kurier)

 

Übersicht
Originalgröße
 
detail_640_480_ue30_party1.jpg
detail_640_480_ue30_party1.jpg
Übersicht
Originalgröße
 
detail_640_480_ue30_party2.jpg
detail_640_480_ue30_party2.jpg
Übersicht
Originalgröße
 
detail_640_480_ue30_party3.jpg
detail_640_480_ue30_party3.jpg
Übersicht
Originalgröße
 
detail_640_480_ue30_party4.jpg
detail_640_480_ue30_party4.jpg
Übersicht
Originalgröße
 
detail_640_480_ue30_party5.jpg
detail_640_480_ue30_party5.jpg
Übersicht
Originalgröße
 
detail_640_480_ue30_party6.jpg
detail_640_480_ue30_party6.jpg
Übersicht
Originalgröße
 
detail_640_480_ue30_party7.jpg
detail_640_480_ue30_party7.jpg
Übersicht
Originalgröße
 
detail_640_480_ue30_party8.jpg
detail_640_480_ue30_party8.jpg
Übersicht
Originalgröße
 
detail_640_480_ue30_party9.jpg
detail_640_480_ue30_party9.jpg
Übersicht
Originalgröße
 
detail_640_480_ue30_party10.jpg
detail_640_480_ue30_party10.jpg
Übersicht
Originalgröße
 
detail_640_480_ue30_party11.jpg
detail_640_480_ue30_party11.jpg
Übersicht
Originalgröße
 
detail_640_480_ue30_party12.jpg
detail_640_480_ue30_party12.jpg
Übersicht
Originalgröße
 
detail_640_480_ue30_party13.jpg
detail_640_480_ue30_party13.jpg
Übersicht
Originalgröße
 
detail_640_480_ue30_party14.jpg
detail_640_480_ue30_party14.jpg
Übersicht
Originalgröße
 
ue30_logo.jpg
ue30_logo.jpg
 
 
 
 
 
 















 
 

 Aktuelles Thema

Erhöhte Waldbrandgefahr !!!




Ein umsichtiges Verhalten jeder Waldbesucherin und jedes Waldbesuchers kann helfen, Waldbrände zu vermeiden.


Lesen sie hier mehr....

  Kurz informiert

nächster Schulungsabend:

Samstag, 21.03.2020 17.00 h

 

nächste Dienstagsübung:

Dienstag, 09.06.2020 18.15 h

 

letzter Einsatz Löschzug:

26.05.2020  16.13 Uhr

Industriebrand, Hamm


letzter Einsatz Hundestaffel:

25.05.2020 19.11 Uhr

Vermisstensuche, Müschenbach

  weitere Info´s

 Interner Bereich

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos
oK