Heiratsantrag in Riesenlettern von der Drehleiter

Nach einer Feuerwehrübung am Hammer Altenzentrum gab es noch eine große Überraschung. Vom Korb der Drehleiter wurde plötzlich ein Transparent entrollt auf welchen in riesigen Lettern hoch über Hamm zu lesen war: "Denise, willst du mich heiraten?"

 

 

                    

 

HAMM. Da staunte Denise Iwertowski nicht schlecht. Nach einer Feuerwehrübung am Hammer Altenzentrum stand ihr Name plötzlich auf einem riesigen Transparent, das seinerseits am Korb der ausgefahrenen Drehleiter hing. Bis zu diesem Moment am Samstagnachmittag ahnte die 22-Jährige nicht, das von langer Hand ein Heiratsantrag vorbereitet worden war.

Denise kennt den "Antragsteller" schon seit sieben Jahren und wohnt auch schon seit geraumer Zeit mit ihm zusammen. Es ist der Feuermann Marcel Röhrig (23). Vor einem halben Jahr hatte sich eben dieser junge Mann gedacht, es wäre doch an der Zeit, die Verbindung mit seiner Denise sozusagen auf eine solide Basis zu stellen. Und der Heiratsantrag sollte so gestellt werden, dass eine Ablehnung erst gar nicht in Betracht kommt.

Dass Marcel als hauptberuflicher Dachdecker mit dem Hobby Feuerwehrmann auf die Idee kam, schwindelnde Höhen und die Drehleiter ins Spiel zu bringen, kann nicht weiter verwundern. In den Hämmscher Feuerwehrkameraden Torsten Müller und Mirko Heuser waren dann schnell zwei Verbündete gefunden.

Das Trio wälzte verschiedene Pläne und entschied sich dann für die Variante mit dem großen Transparent. Eine Hürde galt es aber jetzt noch zu überwinden: Marcels Angebetete musste an den Ort der Feuerwehrübung gelotst werden, und zwar so, dass sie keinen Verdacht schöpfte.

Auch hier waren schnell ein paar Freundinnen gefunden, die sich an der "Verschwörung" beteiligten. Sie überredeten Denise, sich doch einmal die ehrenamtliche Tätigkeit ihres Lebensgefährten aus der Nähe anzuschauen. Von weitergehenden Absichten war natürlich keine Rede ...

Nach der regulären Übung am Altenzentrum herrschte am Drehleiterfahrzeug der Feuerwehr Wissen Hochbetrieb. Bei starkem Regen und heftigem Wind musste - auch mithilfe von zwei Wissener Kameraden - das Transparent am Korb befestigt werden. Marcel Röhrig begab sich, wie er später bekannte, mit einigem Herzklopfen in den Leiterkorb und ließ sich nach oben liften.

Das Transparent schaukelte zwar sehr stark, die Aufschrift konnte aber entziffert werden. Torsten Müller und Mirko Heuser hatten Denise inzwischen ganz unauffällig in Sichtweite des Feuerwehrfahrzeugs platziert.

Im ersten Moment wusste die Friseurin nicht so recht, wie ihr geschah. Als dann aber über Funk auch noch mündlich gefragt wurde "Denise, willst Du mich heiraten?", gab es eine klare Antwort: "Ja!" Marcel hatte daraufhin natürlich nichts Eiligeres zu tun, als von der Drehleiter hinunter und zu seiner Denise zu kommen.

Unter dem Beifall von Verwandten, Freunden und Feuerwehrkameraden schlossen sich die beiden in die Arme. Später bedankten sie sich bei allen, die den Überraschungscoup vorbereitet und durchgeführt hatten.

Im 100. Jahr ihres Bestehens kann die Freiwillige Feuerwehr Hamm ihrer Chronik den Punkt "erfolgreicher Heiratsantrag" anfügen. Und der Hochzeitstermin steht inzwischen auch fest: Es ist der 7. Mai 2010.    (bt)


Quelle: RZ Region Altenkirchen vom Dienstag, 13. Oktober 2009, Seite 17.

Fotos: Bernhard Theis (2) Alexander Müller (3)

Übersicht
Originalgröße
 
Marcel Röhrig fragte hoch über Hamm und in Riesenlettern "Willst du mich heiraten?". Als er per Funk die Frage wiederholte, zögerte Denise Iwertowski nicht: "Ja!"
Marcel Röhrig fragte hoch über Hamm und in Riesenlettern "Willst du mich heiraten?". Als er per Funk die Frage wiederholte, zögerte Denise Iwertowski nicht: "Ja!"
Marcel Röhrig fragte hoch über Hamm und in Riesenlettern "Willst du mich heiraten?". Als er per Funk die Frage wiederholte, zögerte Denise Iwertowski nicht: "Ja!"
Übersicht
Originalgröße
 
Beim angenommenen Kellerbrand konnte der vermisste Hausmeister schnell gerettet werden.
Beim angenommenen Kellerbrand konnte der vermisste Hausmeister schnell gerettet werden.
Beim angenommenen Kellerbrand konnte der vermisste Hausmeister schnell gerettet werden.
Übersicht
Originalgröße
 
Links im Bild steht der Sicherheitstrupp für die eingesetzten Atemschutzgeräteträger bereit.
Links im Bild steht der Sicherheitstrupp für die eingesetzten Atemschutzgeräteträger bereit.
Links im Bild steht der Sicherheitstrupp für die eingesetzten Atemschutzgeräteträger bereit.
Übersicht
Originalgröße
 
Zwei Feuerwehrmänner mit Atemschutzgeräten suchen im Keller nach dem Hausmeister.
Zwei Feuerwehrmänner mit Atemschutzgeräten suchen im Keller nach dem Hausmeister.
Zwei Feuerwehrmänner mit Atemschutzgeräten suchen im Keller nach dem Hausmeister.
 
 
 
 
 
   
   
 
 

  • Marcel Röhrig fragte hoch über Hamm und in Riesenlettern "Willst du mich heiraten?". Als er per Funk die Frage wiederholte, zögerte Denise Iwertowski nicht: "Ja!"

  • Beim angenommenen Kellerbrand konnte der vermisste Hausmeister schnell gerettet werden.

  • Links im Bild steht der Sicherheitstrupp für die eingesetzten Atemschutzgeräteträger bereit.

  • Zwei Feuerwehrmänner mit Atemschutzgeräten suchen im Keller nach dem Hausmeister.
 
 
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos
oK