Landwirtschaftliches Gebäude brannte

Kurz vor Mitternacht werden die Feuerwehren der Verbandsgemeinde Wissen alarmiert. Ein Landwirtschaftliches Anwesen in der Görsbachstrasse in Selbach steht in Flammen. Das Feuer droht auf das Wohnhaus überzugreifen. Gemeinsam können fünf Wehren die Ausbreitung erfolgreich verhindern. Es entsteht hoher Sachschaden. Verletzt wird niemand.

 

Die Hammer Wehr wird am Freitagabend kurz vor Mitternacht alarmiert, um bei einem Brand eines Landwirtschaftslichen Gebäudes in Selbach bei Wissen zu unterstützen. Sechs Fahrzeuge mit 26 Einsatzkräften machen sich umgehend auf den Weg. Als die Wehrleute in Selbach eintreffen, brennt das Gebäude in voller Ausdehnung und der Brand droht auf das Wohnhaus überzugreifen.

 

           

 

Gemeinsam können die Wehren aus Wissen, Schönstein, Katzwinkel, Steinebach und Hamm ein übergreifen der Flammen auf das Haus verhindern. Der obere Teil des Gebäudes wird durch den Brand komplett zerstört.

Mit dem Tanklöschfahrzeug (TLF 4000) der Hammer Wehr wird die Löschwasserversorung für den Drehleitereinsatz sichergestellt. Der Gerätewagen Atemschutz wird ebenfalls in Betrieb genommen, um die Versorgung mit Atemschutzgeräten sicherzustellen. Gegen vier Uhr wird mit einem Radlader begonnen, das Heulager leer zu räumen. Neben den Kräften der Feuerwehr war auch der Rettungsdienst des DRK sowie die Polizei Betzdorf im Einsatz. Zur Brandursache und Schadenshöhe kann die Feuerwehr keine Angaben machen. (am)

 

Fotos: Alexander Müller 

Übersicht
Originalgröße
 
Die schmale Straße erschwerte die Aufstellung der Fahrzeuge.
Die schmale Straße erschwerte die Aufstellung der Fahrzeuge.
Die schmale Straße erschwerte die Aufstellung der Fahrzeuge.
Übersicht
Originalgröße
 
Der Einsatzleiter bei der Lagebesprechung mit seinen Führungskräften.
Der Einsatzleiter bei der Lagebesprechung mit seinen Führungskräften.
Der Einsatzleiter bei der Lagebesprechung mit seinen Führungskräften.
Übersicht
Originalgröße
 
In einer Garage lodern immer wieder die Flammen auf.
In einer Garage lodern immer wieder die Flammen auf.
In einer Garage lodern immer wieder die Flammen auf.
Übersicht
Originalgröße
 
Die Tanklöschfahrzeuge der Feuerwehr Wissen.
Die Tanklöschfahrzeuge der Feuerwehr Wissen.
Die Tanklöschfahrzeuge der Feuerwehr Wissen.
Übersicht
Originalgröße
 
Die Drehleiter der Feuerwehr Wissen im Löscheinsatz.
Die Drehleiter der Feuerwehr Wissen im Löscheinsatz.
Die Drehleiter der Feuerwehr Wissen im Löscheinsatz.
Übersicht
Originalgröße
 
Am GW-A (Gerätewagen Atemschutz) stehen Atemschutzgeräteträger für ihren Einsatz bereit.
Am GW-A (Gerätewagen Atemschutz) stehen Atemschutzgeräteträger für ihren Einsatz bereit.
Am GW-A (Gerätewagen Atemschutz) stehen Atemschutzgeräteträger für ihren Einsatz bereit.
Übersicht
Originalgröße
 
Das TLF 4000 aus Hamm steht in der Hauptstrasse und sorgt für den Wassernachschub.
Das TLF 4000 aus Hamm steht in der Hauptstrasse und sorgt für den Wassernachschub.
Das TLF 4000 aus Hamm steht in der Hauptstrasse und sorgt für den Wassernachschub.
 
 
 
 
 
   
   
 
 
 

  • Die schmale Straße erschwerte die Aufstellung der Fahrzeuge.

  • Der Einsatzleiter bei der Lagebesprechung mit seinen Führungskräften.

  • In einer Garage lodern immer wieder die Flammen auf.

  • Die Tanklöschfahrzeuge der Feuerwehr Wissen.

  • Die Drehleiter der Feuerwehr Wissen im Löscheinsatz.

  • Am GW-A (Gerätewagen Atemschutz) stehen Atemschutzgeräteträger für ihren Einsatz bereit.

  • Das TLF 4000 aus Hamm steht in der Hauptstrasse und sorgt für den Wassernachschub.
 
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos
oK