Nackter Mann hielt in der Nacht Feuerwehr und Hundestaffeln in Bewegung

Ein mysteriöser "nackter" Mann beschäftigte in der Nacht von Freitag aus Samstag die Polizei Altenkirchen, die Feuerwehren der Verbandsgemeinden  Altenkirchen und Hamm sowie die Hundestaffeln der Feuerwehren Hamm, Linz und Lahnstein und die Rettungshundestaffel des DRK Kreisverbandes Altenkirchen.
 

Insgesamt waren 13 Hunde an der Personensuche beteiligt. Die Hundestaffel der Feuerwehr Lahnstein arbeitete mit der Hundestaffel des THW Lahnstein zusammen. Die Löschzüge Altenkirchen und Hamm waren mit ihren Wärmebildkameras vor Ort und fuhren verschiedene Straßen ab. Die erste Suche hatte die Polizei Altenkirchen durchgeführt.

Zwischen 0 Uhr und 1 Uhr hatte in Hemmelzen ein Gastronom seine Eingangstür abschließen wollen. Da stand dann dieser Mann, völlig unbekleidet, nur Badelatschen an den Füßen, vor ihm. Als er ihm dann sagte, dass es doch etwas kühl sei und er etwas anziehen sollte, rannte der „Flitzer“ in Richtung Ortsmitte davon. Näher beschrieben werden konnte der Mann nicht, dafür sei die Zeit zu kurz gewesen. Kurze Zeit später riefen dann Personen, die in der Hemmelzer Grillhütte feierten, die Polizei an und meldeten dass bei ihnen ein nackter Mann gewesen sei, der nach Textilien gefragt habe. Als man auf die Not- und Rettungsdienste verwies, sei er ganz schnell verschwunden. Nachdem die Polizei sich im Ort umgesehen und umgehört hatte, aber kein Resultat erreichte, entschloss man sich die Feuerwehr um Mithilfe auf der Suche nach dem mysteriösen „nackten“ Mann, der um die 40 Jahre alt sein soll, zu bitten. Der Löschzug Weyerbusch rückte in fast kompletter Stärke mit 30 Personen an. Im Laufe der Nacht zog man dann noch die genannten Kräfte zur Mithilfe heran. Zwei nette Frauen aus der Ortschaft versorgten die Einsatzkräfte aus Eingeninitiative mit Kaffee, Schnittchen und Keksen. Kurz vor sechs Uhr wurde dann nach Absprache mit dem Einsatzleiter Andreas Krüger, der Polizei Altenkirchen und dem Verbandsgemeindewehrleiter Günter Imhäuser die Suche ergebnislos eingestellt. (wwa) Fotos: Wachow

Originalgröße
 
Anne Drewes gibt ihrem Hund Wasser.
Anne Drewes gibt ihrem Hund Wasser.
Originalgröße
 
Jens Vetter mit Hannes bereitet sich auf den Einsatz vor.
Jens Vetter mit Hannes bereitet sich auf den Einsatz vor.
 
 
 

  • Anne Drewes gibt ihrem Hund Wasser.

  • Jens Vetter mit Hannes bereitet sich auf den Einsatz vor.
 
 
Interne Info´s

nächste Übung:

Dienstag, 06.10.2009 18.15 h

Brandbekämpfung mit Schaum

 

nächste Wochenendübung:

Samstag, 10.10.2009 15.30 h

Altenheim in Hamm

 

letzter Einsatz:

30.09.09 9.58 h Ölspur B62 / B256 Öttershagen, Roth, Hamm

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos
oK