Rettungshunde zeigten ihr Können

Am vergangenen Wochenende feierte die Löschgruppe Rosbach der Feuerwehr Windeck ihr 100-jähriges Bestehen. Bei einer großen Fahrzeugausstellung am Sonntag waren neben drei Fahrzeugen der Feuerwehr Hamm auch die Mitglieder der angegliederten Facheinheit Rettungshunde / Ortungstechnik anwesend und gaben einen Einblick in ihre Arbeit.

 

 

 

 

Bei der Vorführung der Rettungshundestaffel, wurde von verschiedenen Teams in einem Parcours die Ausbildung der Rettungshunde gezeigt. Über Hindernisse, wie Leitern, schmale Bretter und Wippe gingen die Hunde mit ihrem Führer und zeigten ihr Können sowie auch ihren beeindruckenden Gehorsam.
Danach wurde Hundeführer Jens Vetter mit seinem Hund Hannes von der Drehleiter der Feuerwehr Waldbröl aufgenommen. Mit spezieller Ausrüstung können Hundeführer und Rettungshund am Korb der Drehleiter befestigt werden, um z.B. über einem Trümmerfeld eines eingestürzten Wohnhauses die Witterung nach Verschütteten aufzunehmen.


 

 

Michaela mit Vemo                                                                                  Jens Vetter mit Hannes

 

 

Anne Drewes mit Alea                                                         Schäferhund Grocco ist das älteste Mitglied der Staffel

 
 

 Aktuelles Thema

Erhöhte Waldbrandgefahr !!!




Ein umsichtiges Verhalten jeder Waldbesucherin und jedes Waldbesuchers kann helfen, Waldbrände zu vermeiden.


Lesen sie hier mehr....

  Kurz informiert

nächster Schulungsabend:

Samstag, 21.03.2020 17.00 h

 

nächste Dienstagsübung:

Dienstag, 09.06.2020 18.15 h

 

letzter Einsatz Löschzug:

03.06.2020  01.26 Uhr

ausgelöster Rauchmelder, Hamm


letzter Einsatz Hundestaffel:

25.05.2020 19.11 Uhr

Vermisstensuche, Müschenbach

  weitere Info´s

 Interner Bereich

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos
oK