Dali-Ausstellung „Hölle, Fegefeuer, Paradies“

Dali-Ausstellung „Hölle, Fegefeuer, Paradies“

vom 4. bis 29. September im KulturHaus Hamm

 

Nach den Ausstellungen „Marc Chagal“ und „Mensch Paulus“ steht vom 4. bis 29. September mit Dalis „Hölle, Fegefeuer, Paradies“ ein weiteres künstlerisches Highlight im Hammer KulturHaus an.

 

Abgerundet wird die aus einhundert Farb-Xylographien bestehende Dali-Ausstellung durch ein umfangreiches Salvador Dali.Die goldene Leiter des Saturnhimmel.Begleitprogramm mit Führungen für Kindergartenkinder, Schüler und Erwachsene sowie verschiedenen Vorträgen. Veranstalter ist das Bildungswerk Marienthal in Kooperation mit der evangelischen Kirchengemeinde Hamm, der katholischen Pfarrgemeinde „St. Joseph“ Hamm und der Verbandsgemeinde Hamm.
Salvador Dali ist einer der bedeutendsten Künstler der surrealistischen Bewegung. Der spanische Künstler war besessen von der Malerei – seine immense Begabung gepaart mit einem übersensiblen Geist. Das Gewicht seines Schaffens verlagerte sich in der Nachkriegszeit von Gemälden über Aquarelle hin zur Druckgraphik.
In den Jahren 1951 bis 1952 inspirierte die große Jenseitsdarstellung der „Göttlichen Komödie“ von Dante aus dem 14. Jahrhundert Dali zur Arbeit mit Aquarellen, die die Vorlage für die Farb-Xylographien bildeten. Zu Der Erzengel Gabriel.jDie Schönheit der Skulpturenedem der einhundert Gesänge Dantes entwickelte Dali ein Bild, das einen besonderen Moment erfasst und umsetzt. Aufgegriffen werden Stationen von der Hölle und Fegefeuer bis ins Paradies. Dabei wird der Blick vom Dunkeln durch das Grauen ins Licht gelenkt. Den Besucher im Hammer KulturHaus erwartet eine spannende Kunst-Reise.
Die Dali-Ausstellung im Hammer KulturHaus ist einmalig und war so in der Gesamtheit mit ihren 100  Farb-Xylographien – aufgeteilt in die Abschnitte „Hölle, Fegefeuer, Paradies“ -  in der Region noch nicht zu sehen. Ausstellungs-Koordinator Heinz Müller vom Bildungswerk Marienthal spricht von einem „Traum“, diese Ausstellung im Hammer KulturHaus der Bevölkerung zugänglich machen zu können.
Die Vernissage findet am Samstag, 4. September, 19 Uhr, im KulturHaus in Hamm statt. Referenten sind Koordinator Heinz Müller und die Kunsthistorikerin Dr. Karoline Künkler (Düsseldorf). Musikalisch begleitet Simone Broehl (Wissen) die Eröffnung. R.-D. Rötzel

Aufbruch zur großen Reise. Repros: R.-D. RötzelDas Begleitprogramm zur Dali-Ausstellung
Dienstag, 7. September und 21. September, 19,30 Uhr: Führung mit Erwachsenen, Germanist/Museumspädagoge Markus Eckstein, Engelskirchen, Eintritt: 3 €/1,50 €. Freitag, 10. September, 19.30 Uhr: „Salvador Dali – Leben und Werk“ (Kunsthistorikerin Eva Maria Degenhardt, Köln, 4 €/2 €. Dienstag, 14. September, Donnerstag, 16. September, Montag, 20. September, jeweils von 8.30 – 13.30 Uhr: Führungen für Kindergärten und Schulen, Germanist/Museumspädagoge Markus Eckstein, 1 € je Kind/Jugendlicher. Donnerstag, 16. September, 19.30 Uhr: Vortrag „Lieber Gott, nach mich fromm. Wohin kommen wir, wenn wir, in den Himmel kommen?“ mit Professor Dr. Thomas Ruster, Dortmund, 4 €/2 €. Donnerstag, 23. September, 19.30 Uhr: „Das mittelalterliche Weltbild, Dantes „Göttliche Komödie“ und Dalis Beschäftigung mit diesem Werk“, Kunsthistorikerin Eva Maria Degenhardt, 4 €/2€. Samstag, 25. September, 19 Uhr: Konzert „Verdades des los suenos – Die Wahrheit der Träume“, Duo Gunter Tiedemann und David Plate, Cello und Gitarre, 5 €/2,50 €. Anmeldungen für Führungen (Kindergärten, Schulen und Erwachsene) sind ausschließlich an das Katholische Bildungswerk, Marienthal (Heinz Müller, Gabi Gerhards), Telefon: 02682/96700, Mail: info@bildungswerk-marienthal.de zu richten.

 

Zum Veranstaltungsplakat 

 
 

Kontakt

KulturHausHamm
Scheidter Straße 11-13
57577 Hamm (Sieg)
Tel.: +49 2682 969789

Fax: +49 2682 67420
Mail: kulturhaus@hamm-sieg.de


IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Sprechzeiten

Mo. - Fr
          8.30 - 12.00 Uhr

Mo. - Do.
        14.00 - 16.00 Uhr




Ortsplan

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos
oK