Kulturhaus Hamm wird zur Bühne für heimische Künstler

Ein Prosit auf den erfolgreichen Auftakt von „Hamm-Kreativ“. Im Bild von links: Ursula Schulz, Christel Bock, Karsta Schmitz, Volker Niederhöfer, Vera Lichtenhagen, Angelika Schabert und Petra Moser. Fotos: Rolf-Dieter Rötzel

Das Hammer Kulturhaus eröffnete mit der erstmals durchgeführten Veranstaltungsreihe „Hamm-Kreativ“ eine ideale Plattform, auf der sich heimische Künstler präsentieren können.

 

Sechs kreative Künstlerinnen aus Hamm und Umgebung zeigen bis zum 12. März eine große Palette an unterschiedlichen Arbeiten von Malereien, Zeichnungen und Fotografien, in denen Landschaften, Architektur, Tiere und abstrakte Formen gezeigt werden. Weitere Event-Anfragen liegen bereits vor. „Sie versprechen eine Fortsetzung der Ausstellungsreihe“, so Kreativ-Koordinator Volker Niederhöfer. 


In einem perfekten Ambiente bescherte die Eröffnungs-Matinée am Sonntagmorgen eine Fülle von Eindrücken. Die Kunstfreude sprang auch bei den Besuchern, die Halbkreis um Halbkreis um die ausstellenden Künstlerinnen bildeten, schnell über. „Hamm-Kreativ“ schafft Verknüpfungen, und zwar unmittelbar. Gerne wurde auch das Gespräch mit den Künstlerinnen wahrgenommen.


Die künstlerischen „Eigengewächse“ brauchen sie dabei nicht zu verstecken. Mit ihrer krea-tiven Vielfalt  bieten sie etwas Besonderes und spornen damit Gleichgesinnte, die bisher noch in der „zweiten Reihe“ stehen, an, das Ausstellungsangebot der Ortsgemeinde Hamm wahrzunehmen und in lockerer Folge kunstvoll zu beleben.
Volker Niederhöfer zeigte sich erfreut über das Interesse und das große Engagement der Künstlerinnen im Vorfeld, „sie vermitteln das kreative Potential im Hammer Land. Die Ausstellung ist eine spannende Mischung von Themen und Techniken.“


Ausstellerinnen sind Vera Lichtenhagen/Niederhausen (Pastellmalerei – liebt Lebendigkeit und Echtheit der Motive), Karsta Schmitz „Buntie Extreme“/Hamm (Schaffung bunter Kunstwerke), Petra Moser/Hamm (Malerei, Fotografie - widmet sich dem Licht oder der Faszination des Augenblicks), Ursula Schulz/Fürthen (Malerei – verschiedene Techniken), Christel Bock/Fürthen (Fotografie – Darstellung von Harmonie und Schönheit in der Natur), Angelika Scharbert/Rettersen (Große Liebe zum Aquarell).


Gesanglich umrahmt wurde die Vernissage vom MGV „Liedertafel“ Hamm unter Leitung von Peter Brenner. (Rolf-Dieter Rötzel)

 

Ein Prosit auf den erfolgreichen Auftakt von „Hamm-Kreativ“. Im Bild von links: Ursula Schulz, Christel Bock, Karsta Schmitz, Volker Niederhöfer, Vera Lichtenhagen, Angelika Schabert und Petra Moser. Fotos: Rolf-Dieter Rötzel

  

Öffnungszeiten:
montags bis donnerstags von 8.30 bis 12.00 Uhr, 14 bis 16 Uhr; freitags von 8.30 bis 12 Uhr,

am Samstag/Sonntag, 26./27. Februar, von 11 bis 17 Uhr

sowie nach Vereinbarung unter Telefon 02682/969789.

 

 

Bärlauch auf Rettich    Altes Fachwerkhaus in Hamm                                                                                        

Scarlett O’Hara    Farbe, Form und Fantasie

 

Schneejungen im Tannengrün                                                                                                

        

                                                                                      

                                                                                         

 
 

Kontakt

KulturHausHamm
Scheidter Straße 11-13
57577 Hamm (Sieg)
Tel.: +49 2682 969789

Fax: +49 2682 67420
Mail: kulturhaus@hamm-sieg.de


IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Sprechzeiten

Mo. - Fr
          8.30 - 12.00 Uhr

Mo.
        14.00 - 16.00 Uhr

Do.        14.00 - 18.00 Uhr
Ortsplan

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos
oK