Wappen

Das Wappen der Ortsgemeinde RothDas Gemeindewappen der Ortsgemeinde Roth wird durch eine schräglinke Wellenleiste in zwei Felder eingeteilt.

 

Mit der in Silber gehaltenen Wellenleiste wird das die Ortsgemeinde Roth prä­gende Ge­wässer „Nister“ dargestellt, das in die Sieg mündet. An der Nister stand über Jahrhunderte eine Mühle, zu der alle Einwohner aus den Ortsteilen einen Bezug hatten.

 

Die Ortsgemeinde Roth gehörte über Jahrhunderte zur früheren Grafschaft Sayn. Im oberen Wappenfeld erscheint daher das Wappentier als linksgewendeter, blaugezungter und blaubewehrter goldener leopardierter Löwe auf rotem Grund.

 

Am Rande des unteren Wappenfeldes bis in Höhe der silbernen Wellenleiste sind sieben goldene Kugel eingelassen, die die heutigen sieben Ortsteile der Ge­meinde Roth symbolisieren: Roth, Oettershagen, Häm­merholz, Thal, Hohen­sayn, Nisterbrück, Nisterau.

 

Über diesen sieben goldenen Kugeln ist eine schräglinke goldene Rodungshacke zu sehen. Diese verweist als „redendes“ Wappensymbol darauf, dass in Vorzei­ten im Bereich der Ortsgemeinde Roth Wälder gerodet wurden und diese Ro­dungen zum Namen Roth beigetragen haben.


 
 
Kontakt

Ortsbürgermeister

Udo Hammer

 

Hohe Straße 29

57539 Roth

 

Telefon: +49 2682 670071

Mobil:    +49 171 7051067


E-Mail: udo.hammer@t-online.de



IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG


Bankverbindung

Sparkasse Westerwald-Sieg
IBAN:DE37573510300010000016

SWIFT-BIC: MALADE51AKI


Volksbank Hamm (Sieg) e.G.
IBAN:DE63573915000030000307
SWIFT-BIC: GENODE51HAM

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos
oK