/ Wohnen und Verbrauchen / Ver- und Entsorgung / Abwasserabgabe Festsetzung

Leistungsbeschreibung

Entsprechend dem Grad der Verschmutzung des Wassers müssen Kommunen, große Gewerbebetriebe und Betreiber kleiner Kläranlagen (Anlagen, bei denen die Einleitmenge mehr als 8 m³/Tag beträgt) die Abwasserabgabe entrichten. Mit dem Aufkommen aus der Abwasserabgabe werden Maßnahmen zur Verbesserung der Gewässergüte gefördert.

Verfahrensablauf

Die zuständige Stelle setzt die Abwasserabgabe durch einen schriftlichen Bescheid fest.

An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit liegt bei den Struktur- und Genehmigungsdirektionen (obere Wasserbehörden).

Voraussetzungen

Abgabepflichtig ist, wer Abwasser einleitet.

Welche Gebühren fallen an?

Gebühren werden nicht erhoben.

Rechtsgrundlage

Zuständige Mitarbeiter

Zugeordnete Abteilungen

 
 

Dienstleistungen

Kontakt

Verbandsgemeinde
Lindenallee 2
57577 Hamm (Sieg)
Tel.: +49 2682 9522-0
Fax: +49 2682 9522-84
Nachricht an die Verwaltung
Mitarbeiter


IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Sprechzeiten
Mo.-Fr.8.30 - 12.00 Uhr
Mo.
14.00 - 16.00 Uhr
Do.
14.00 - 18.00 Uhr
Meldeamt Mi.
bis 13.00 Uhr
und Do.
durchgehend
Bankverbindung

Sparkasse Westerwald-Sieg
IBAN:DE37573510300010000016

SWIFT-BIC: MALADE51AKI


Volksbank Hamm (Sieg) e.G.
IBAN:DE63573915000030000307
SWIFT-BIC: GENODE51HAM

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos
oK